HSG|News
HSG Hanau bindet Fulda bis 2027
Foto: Xaver Spenkoch
Bericht
Samstag, 24.02.2024|Bericht von Lucas Mertsching|500 Klicks
HSG Hanau bindet Fulda bis 2027
Grimmstädter und ihr Außenspieler einigen sich auf langfristige Vertragsverlängerung

Die HSG Hanau hat mit ihrem Linksaußen Julian Fulda verlängert und damit eine weitere Planstelle im Kader der Spielgemeinschaft für die kommenden Spielzeiten attraktiv besetzt. Das neue Arbeitspapier des Flügelspielers läuft bis zum 30. Juni 2027 und damit weitere drei Jahre. Zusammen mit HSG-Kapitän Max Bergold, der seinen Vertrag vor Kurzem ebenfalls verlängerte, wird Fulda somit in der Saison 2024/25 weiterhin den linken Flügel der Grimmstädter beackern. Der 22-Jährige zeichnet sich dabei vor allem durch seine Schnelligkeit im Offensivspiel aus und kann in der Abwehr auf der Halbposition verteidigen.

„Dass ein Eigengewächs wie Julian den Weg der HSG Hanau für sich erkennt und seine Ausbildung, in Kombination mit einem dualen Studium, bei uns fortsetzen will, macht uns stolz“, erklärt Reiner Kegelmann, der sportliche Leiter bei der HSG Hanau. „Er sieht hier für die nächsten Jahre seine sportliche Perspektive. Als Spieler hat er auch hohe Ansprüche an sich selbst, nicht ohne Grund ist er damals zwischenzeitlich nach Lemgo gewechselt. Seine langfristige Verlängerung gibt uns nicht nur Planungssicherheit, sondern unterstreicht auch unsere erfolgreiche Arbeit als Verein.“

In der Mannschaft von HSG-Cheftrainer und Geschäftsführer Hannes Geist gilt Fulda als flexibler Außenspieler der – als eine seiner großen Stärken – in der Abwehr auch auf der Halbposition decken kann. Damit schafft der 1,85 Meter große Fulda in taktischen Spielsituationen auch Pausen für seine Mitspieler. Auf der linken Offensivseite ist Julian Fulda in der nächsten Saison als Duo mit HSG-Kapitän Max Bergold eingeplant. Beide wechseln sich bereits in dieser Spielzeit und der vergangenen Saison auf Linksaußen regelmäßig ab.

„Ich freue mich auch weiterhin ein Teil der HSG-Familie zu bleiben. Die letzten zwei Jahre haben schöne Augenblicke mit sich gebracht und es wird einfach Spaß machen, zusammen mit der Mannschaft und dem Blauen Block, hier weiterhin in der Main-Kinzig-Halle auf Punktejagd zu gehen“, sagt Julian Fulda über seine Vertragsverlängerung. „Zu meiner Entscheidung, weiter in Hanau bleiben zu wollen, hat neben der Mannschaft und den Fans, auch meine berufliche Entscheidung, ein duales Studium in der Nähe anzufangen, beigetragen. Ich freue mich auf viele weitere schöne Momente bei der HSG.“

In der laufenden Saison 2023/24 kam Fulda in bislang 14 Partien in der 3. Liga Staffel Süd-West zum Einsatz und erzielte dabei 38 Treffer für die HSG. Der aus Großauheim stammende Rechtshänder, der gerade eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten absolviert, geht bereits seit seinem dritten Lebensjahr dem Handballsport nach und begann seine Karriere bei der TS Großauheim. 2012 folgte der Wechsel in die Jugendmannschaft der HSG Hanau.

„Julian will hier gemeinsam mit seinem Jugendverein etwas aufbauen und war bereit dafür einen langfristigen Vertrag über gleich drei Jahre mit uns abzuschließen. Er ist als junger Spieler sehr lernwillig und arbeitet weiter an seinem Wurfrepertoire“, so Geist, der Fulda bereits als Jugendlichen trainierte. „Mit seinen Fähigkeiten in der Deckung bringt er uns viele Optionen für unser Spiel. Als HSG freuen wir uns sehr, dass er die nächsten Jahre unserer Farben vertritt und den Blauen Block begeistert.“ 

Fulda spielte als Jugendlicher ab 2012 mehrere Jahre für die HSG Hanau, ehe er 2019 zum TBV Lemgo wechselte und dort in der A-Jugend und Drittligamannschaft auflief. Nach zwei Jahren beim TBV heuerte er dann beim ASV Hamm-Westfalen an. Mit der U23 des ASV sammelte der damalige Nachwuchsspieler weitere Drittligaspielzeit. Im Sommer 2022 wechselte Fulda zurück in die Grimmstadt und damit auch zurück zu seinen Wurzeln. Mit der HSG Hanau feierte der Linksaußen nach der Saison 2022/23 die südwestdeutsche Meisterschaft in der 3. Liga.

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 24.02.2024
news-hsghanau-abgang-robin-marquardt.JPG
Bericht
Fr, 09.05.24 - 507 Aufrufe
HSG Hanau ab dem Sommer in 3. Liga ohne Marquardt
Angehender Lehrer will nach Rundenende kürzertreten – Wechsel in die HSG II
news-hsghanau-II-tvh-II.jpg
Pressebericht
Fr, 08.05.24 - 378 Aufrufe
HSG Hanau II unterliegt Hüttenberger U23
23:25-Niederlage im Kellerduell
news-hsghanau-duesseldorf-ratingen-heimsieg.JPG
Bericht
Fr, 05.05.24 - 272 Aufrufe
3. Liga: Hanau belohnt sich für großen Kampf
HSG geht gegen Düsseldorf-Ratingen an das Äußerste – Sieben Tore von David Rivic
news-hsghanau-II-vorbericht-huettenberg.JPG
Pressebericht
Fr, 04.05.24 - 344 Aufrufe
Schicksalsspiel für die HSG Hanau II
Oberliga: Gegen direkten Konkurrenten TV Hüttenberg II zählt nur ein Sieg
news-vorbericht-interaktiv-handball-2024.jpg
Bericht
Fr, 02.05.24 - 235 Aufrufe
Duell mit dem Tabellenletzten der Staffel Süd-West
HSG Hanau empfängt am Samstag Interaktiv.Handball Düsseldorf-Ratingen
news-c-jugend-qualifikation.jpeg
Bericht
Mo, 29.04.24 - 403 Aufrufe
Regionalliga 2024 / 2025 – Die C-Jugend der HSG Hanau ist dabei!

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON