HSG | News
HSG Hanau will vorsichtiger agieren! Hallentraining frühestens ab Juli
Foto: HSG Hanau
Meldung
Donnerstag, 21.05.2020 | Meldung von Thomas | 5.942 Klicks
HSG Hanau will vorsichtiger agieren! Hallentraining frühestens ab Juli
Alternatives Freilufttraining in Planung
Die diesjährige Vorbereitung auf die Handballsaison 20/21 steht aufgrund der Pandemie unter ganz besonderen Vorzeichen. Dabei stehen die Gesundheit der Spieler und die Einhaltung der von der Stadt gesetzlich vorgegebenen Hygienemaßnahmen im Vordergrund.

Die HSG Hanau wird sich daher der Vorgabe der Stadt Hanau „vorsichtiger zu agieren“ anschließen und bis zum Beginn der Sommerferien am 5. Juli keinen Trainingsbetrieb in der Halle durchführen.

„Der Aufwand, den wir für Hygienemaßnahmen betreiben müssten, wäre einfach zu groß“, sagte HSG Hanaus Geschäftsstellenleiter Hannes Geist. Alternativ plant die HSG Hanau Freilufttraining.
Artikel geschrieben von Thomas am 21.05.2020
News-Center
Suche nach...      
Bericht
Fr, 23.11.20 - 217 Aufrufe
Sabbeln statt Babbeln mit Hannes Geist
Mit Hannes Geist
Bericht
Fr, 11.11.20 - 2.897 Aufrufe
HSG Hanau: Handballsport pausiert bis zum Jahresende
3. Liga und A-Jugend-Bundesliga sollen im Januar wieder an den Start gehen
Bericht
Do, 29.10.20 - 4.644 Aufrufe
Covid-19-Pandemie, Update: So plant die HSG Hanau
Folgen der neuen Verordnungen für den Spielbetrieb
Pressebericht
Mo, 26.10.20 - 2.987 Aufrufe
A-Jugend der HSG Hanau fehlt die Konstanz
Pressebericht
Fr, 23.10.20 - 3.053 Aufrufe
HSG-A-Jugend: Intensiv am Abschluss gefeilt
Bericht
Fr, 23.10.20 - 6.025 Aufrufe
Covid-19-Pandemie: Spielabsagen und Rundenaussetzung
Spiel bei TuS Opladen fällt aus

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON
3. Liga Handball
2000 - 2020  |  Idee, Design & Umsetzung by pate.
Jugendbundesliga-Handball