zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Mittwoch, 12.02.2020 - Bericht von Thomas - 566 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Hanau setzt gegen Oftersheim/Schwetzingen auf formstarken Hemmer
Freier Eintritt fĂŒr Rentner++HSG-CafĂ© und besondere Foto-Ausstellung
Foto: Moritz Göbel
Am kommenden Sonntag (17 Uhr) erwartet die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Mitte die HG Oftersheim/Schwetzingen zu Gast in der Main-Kinzig-Halle. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit dem ehemaligen HSG-Keeper Benedikt Müller. Ein frühes Kommen lohnt sich: Das Fan-Café ‚Zum blauen Block‘ lädt ab 15.30 Uhr alle HSG-Fans zu Kaffee und Kuchen ein, dazu gibt es obendrauf noch eine besondere Foto-Ausstellung zu bewundern. Rentner haben an diesem Spieltag freien Eintritt.

Zu bewundern gibt es hoffentlich auch eine tolle Vorstellung der Jungs von Trainer Oliver Lücke. Mit dem Tabellenneunten Oftersheim/Schwetzingen erwartet man eine junge und kampfstarke Mannschaft. „Sie gehen in der Abwehr sehr robust zu Werke. Darauf müssen wir uns einstellen“, sagt Lücke.

Ebenso kommt auf die HSG Hanau ein starker Rückraum zu. Auch der Kreisläufer wird immer wieder sehr gut in Szene gesetzt. Dazu setzt der Gegner gerne auf das Mittel des siebten Feldspielers. „Uns erwartet ein starker Gegner, dennoch hat sich die Mannschaft klar zum Ziel gesetzt, vor der Faschingspause unbedingt noch einen Sieg einzufahren“, sagt Lücke.

Die Zeichen dazu stehen gut. Weitere Verletzte gibt es nicht zu beklagen. „Die Jungs sind fitter, im Training ist wieder richtig Zug drin und die Spielfreude ist wieder da“, sagt Lücke. Dazu hat nicht zuletzt auch der Erfolg in der Vorwoche in Bad Neustadt beigetragen.

Außerdem kommen die aus dem Verletzungsstand zurückgekehrten Max Bergold und Michael Hemmer immer besser in Schwung. Insbesondere Hemmer konnte dabei zuletzt glänzen. „Michael kommt immer besser in Schwung. Er hat die Rolle des Mittelmanns gut angenommen und spielt sehr mannschaftsdienlich, ohne dabei seine Qualitäten im Eins-gegen-Eins zu vernachlässigen“, sagt Lücke.

Darauf wird es bei Hemmer auch gegen Oftersheim/Schwetzingen ankommen, da der etatmäßige Mittelmann Jan Eric Ritter noch verletzt ausfällt. Er fehlt ebenso wie Matthias Schwalbe, Daniel Wernig und Jannik Ruppert.

Dagegen werden hoffentlich möglichst viele Spieler der Pokalsieger-Mannschaft von 1972 dabei sein, die vom Verein zum kommenden Heimspiel eingeladen wurden. 1972 wurde die Mannschaft der TS Steinheim, neben dem TV Kesselstadt der zweite Stammverein der HSG Hanau, Deutscher Pokalsieger im Feldhandball 1972. Es war der größte Erfolg in der Handballgeschichte der Stadt Hanau.

Eine Foto-Ausstellung in der Main-Kinzig-Halle erinnert an diese Zeit. Ein weiterer Grund neben dem Fan-Café ‚Zum blauen Block‘ an diesem Sonntag etwas früher in die Main-Kinzig-Halle zu kommen.
Artikel geschrieben von Thomas am 12.02.2020

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 20.02.2020 von Thomas - 120 Aufrufe
Wir trauern um die Toten und sind in Gedanken bei den Familien und Freunden der Opfer
mehr...

Mittwoch, 19.02.2020 - Bericht von Andy - 86 Aufrufe
E-Jugend:
E-Jugend auch im letzten AuswÀrtsspiel erfolgreich
mehr...

Dienstag, 18.02.2020 - Bericht von Thomas - 1.322 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau verpflichtet David Rivic und Jonas Ahrensmeier
Duo mit großem Entwicklungspotential
Nach dem Abgang von Michael Malik in der Winterpause und Yannik Woiwod zum Saisonende hat die HSG Hanau reagiert und für die Drittliga-Saison 20/21 zwei spannende Spieler verpflichtet. Von der HSG Falken Groß-Bieberau/Modau ...
mehr...

Dienstag, 18.02.2020 - Bericht von Thomas - 224 Aufrufe
Sonstiges, Allgemein:
Mehrgenerationentag der HSG Hanau ĂŒbertrifft Erwartungen
Senioren bedanken sich fĂŒr riesengroße Gastfreundschaft
Der erste Mehrgenerationentag bei der HSG Hanau war ein riesen Erfolg. Die Verantwortlichen der Drittliga-Handballer aus Hanau hatten zum vergangenen Heimspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen nicht nur Rentnern freien Eintritt ...
mehr...

Montag, 17.02.2020 von Andreas Geiss - 258 Aufrufe
C-Jugend:
C-Jugend verabschiedet sich aus dem Titelrennen
Im Handball gilt eine einfache Regel: Die Mannschaft die weniger Fehler begeht gewinnt das Spiel.
mehr...

Montag, 17.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 232 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Vorsprung verspielt
Bittere Niederlage fĂŒr A-Jugend
Ist das bitter! Da hatte die Hanauer Bundesliga-A-Jugend im Pokalrunden-Rückspiel bei der TSG Münster ihre völlig verschlafene Anfangsphase schnell wettmachen können und über 50 Minuten lang einfach alles in die ...
mehr...

Sonntag, 16.02.2020 - Bericht von Thomas - 599 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau erwischt gebrauchten Tag gegen HG Oftersheim/Schwetzingen
Lorenz-Verletzung: KreislÀufer gibt leichte Entwarnung
Einen gebrauchten Tag erwischte die HSG Hanau am 23. Spieltag der 3. Handball-Liga Mitte. Die Grimmstädter verloren gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen mit 23:27 (9:11). Immerhin konnte mit 21:19 Punkten wenigstens der fünfte ...
mehr...

Samstag, 15.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 178 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: HSG-Jugend sinnt auf Revanche in Pokalrunde
Hessenderby in der Pokalrunde der A-Jugend-Bundesliga West. Am Samstagabend um 19.15 Uhr tritt die HSG Hanau bei der TSG Münster in der Sporthalle der Eichendorffschule Kelkheim an.
mehr...

Mittwoch, 12.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 318 Aufrufe
C-Jugend:
Erst Positionswechsel, dann Hessenmeister?
Hanaus C-Jugend-Spieler Anel Durmic wechselte vom RĂŒckraum ins Tor
Zehn Minuten vor dem Ende ihres Heimspiels gegen den TuS Holzheim war für Spieler, Trainer und Fans der Hanauer C-Jugend die Handballwelt noch in Ordnung. Da stand es in der Doorner Halle 20:20. Doch dann ging alles ganz schnell ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON