zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 10.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 356 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Mit Herz, Mut und vollem Einsatz
Hanaus A-Jugend punktet gegen den Spitzenreiter
Foto: HSG Hanau / Anke Horn-Burghagen
Emotional aufgewühlt wirkte Trainer Hannes Geist nach der Schlusssirene des A-Jugend-Bundesliga-Spiels der HSG Hanau gegen VfL Eintracht Hagen.

Völlig unerwartet hatte seine Mannschaft dem ungeschlagenen Pokalrunden-Tabellenführer einen Punkt abgetrotzt. Sogar ein Sieg wäre am Samstag zu später Stunde in der Doorner Halle möglich gewesen. Doch der Coach und auch alle anderen Anwesenden waren begeistert und sich nach dem 23:23 (14:9) darin einig, dass man mit solch einer Leistung und Leidenschaft wohl gegen jeden Gegner bestehen kann.

„Die Jungs haben heute alles, auch ihr Herz, auf dem Feld gelassen“, freute sich Geist, dass seine A-Jugendlichen an ihre Tugenden geglaubt und das in sie gesetzte Vertrauen genutzt hat. Jeder einzelne habe 100 Prozent gegeben, auch Erik Pogadl, der das Team 60 Minuten lang „nur“ von der Bank aus angefeuert hat. „Da sieht man, wie viel Potenzial in diesem Verein steckt“, so Geist nicht ohne Stolz.

„Hätte mir jemand vorher gesagt, dass wir ein Remis gegen den Spitzenreiter holen, geschweige denn solch eine Leistung abliefern, hätte ich sofort unterschrieben“, sagte Geist, der aufgrund des dünnen Kaders fünf B-Jugendspieler nominiert hatte. Sie hatten bereits am Nachmittag ein Spiel, zwei Akteure davon auf entscheidenden Rückraum-Positionen. Doch das konnte den Talenten nichts anhaben. Insbesondere Julius Schröck übernahm im A-Jugend-Spiel Verantwortung.

Die Hanauer spielten befreit auf. Insbesondere die Deckung – mit Til Bachmann und Nils Schröder im Mittelblock und Rico Ruess im Verbund sowie einem starken Torhüter Henrik Naß dahinter – stand souverän. Deutlich mit 9:3, 14:9 zur Halbzeitpause und 18:11 (42.) führten die Gastgeber, denen danach allerdings einige technische Fehler unterliefen. Die Folge war der 19:19-Ausgleich des Tabellenführers.

Geist nahm eine Auszeit, um seine Schützlinge wieder auf Kurs zu bringen. Das gelang. Hanau setzte sich auf 23:21 ab. Durch kleine Schnitzer und einem vergebenen Siebenmeter konnte Hagen erneut gleichziehen. Im letzten Angriff bekamen die Hanauer noch einmal die Chance zum Siegtreffer, griffen aber nicht zu. „Wir haben in diesem Moment etwas zu konservativ gespielt, das ist aber nicht schlimm“, so ein ganz entspannter Geist.

Alle seine Jungs hätten trotz vieler Nackenschläge wie Verletzung und Krankheit 60 Minuten lang gefightet, ihre Aufgaben erfüllt und den Spitzenreiter der Pokalrunde West vor erhebliche Probleme gestellt. Hochmotiviert gehe es daher heute in die Vorbereitung auf das nächste Spiel in Münster, wo die Hanauer am kommenden Samstagabend unbedingt an Punkten nachlegen wollen.

HSG Hanau: Philipp Gutknecht, Henrik Naß; Philipp Busse (3), Niklas Schierling (1), Jan Sandrock, Max Moock (4), Lucas Faust (1), Julius Schröck (4/3), Nils Schröder (1), Marlon Faust (1), Erik Pogadl, Rico Ruess (4), Nicolas Reeg, Til Bachmann (4)

Zeitstrafen: HSG 4 – VfL 4
Siebenmeter: HSG 5/3 – VfL 4/2
Schiedsrichter: Dannecker/Volz
Zuschauer: 80


Photos: HSG Hanau / Anke Horn-Burghagen








Quelle: Hanauer Anzeiger vom 10.02.2020
Artikel übernommen von Andreas am 09.02.2020

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 20.02.2020 von Thomas - 120 Aufrufe
Wir trauern um die Toten und sind in Gedanken bei den Familien und Freunden der Opfer
mehr...

Mittwoch, 19.02.2020 - Bericht von Andy - 86 Aufrufe
E-Jugend:
E-Jugend auch im letzten AuswÀrtsspiel erfolgreich
mehr...

Dienstag, 18.02.2020 - Bericht von Thomas - 1.323 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau verpflichtet David Rivic und Jonas Ahrensmeier
Duo mit großem Entwicklungspotential
Nach dem Abgang von Michael Malik in der Winterpause und Yannik Woiwod zum Saisonende hat die HSG Hanau reagiert und für die Drittliga-Saison 20/21 zwei spannende Spieler verpflichtet. Von der HSG Falken Groß-Bieberau/Modau ...
mehr...

Dienstag, 18.02.2020 - Bericht von Thomas - 224 Aufrufe
Sonstiges, Allgemein:
Mehrgenerationentag der HSG Hanau ĂŒbertrifft Erwartungen
Senioren bedanken sich fĂŒr riesengroße Gastfreundschaft
Der erste Mehrgenerationentag bei der HSG Hanau war ein riesen Erfolg. Die Verantwortlichen der Drittliga-Handballer aus Hanau hatten zum vergangenen Heimspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen nicht nur Rentnern freien Eintritt ...
mehr...

Montag, 17.02.2020 - Andreas Geiss - 258 Aufrufe
C-Jugend:
C-Jugend verabschiedet sich aus dem Titelrennen
Im Handball gilt eine einfache Regel: Die Mannschaft die weniger Fehler begeht gewinnt das Spiel.
mehr...

Montag, 17.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 232 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Vorsprung verspielt
Bittere Niederlage fĂŒr A-Jugend
Ist das bitter! Da hatte die Hanauer Bundesliga-A-Jugend im Pokalrunden-Rückspiel bei der TSG Münster ihre völlig verschlafene Anfangsphase schnell wettmachen können und über 50 Minuten lang einfach alles in die ...
mehr...

Sonntag, 16.02.2020 - Bericht von Thomas - 599 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau erwischt gebrauchten Tag gegen HG Oftersheim/Schwetzingen
Lorenz-Verletzung: KreislÀufer gibt leichte Entwarnung
Einen gebrauchten Tag erwischte die HSG Hanau am 23. Spieltag der 3. Handball-Liga Mitte. Die Grimmstädter verloren gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen mit 23:27 (9:11). Immerhin konnte mit 21:19 Punkten wenigstens der fünfte ...
mehr...

Samstag, 15.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 178 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: HSG-Jugend sinnt auf Revanche in Pokalrunde
Hessenderby in der Pokalrunde der A-Jugend-Bundesliga West. Am Samstagabend um 19.15 Uhr tritt die HSG Hanau bei der TSG Münster in der Sporthalle der Eichendorffschule Kelkheim an.
mehr...

Mittwoch, 12.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 320 Aufrufe
C-Jugend:
Erst Positionswechsel, dann Hessenmeister?
Hanaus C-Jugend-Spieler Anel Durmic wechselte vom RĂŒckraum ins Tor
Zehn Minuten vor dem Ende ihres Heimspiels gegen den TuS Holzheim war für Spieler, Trainer und Fans der Hanauer C-Jugend die Handballwelt noch in Ordnung. Da stand es in der Doorner Halle 20:20. Doch dann ging alles ganz schnell ...
mehr...
Mittwoch, 12.02.2020 - Bericht von Thomas - 567 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Hanau setzt gegen Oftersheim/Schwetzingen auf formstarken Hemmer
Freier Eintritt fĂŒr Rentner++HSG-CafĂ© und besondere Foto-Ausstellung
Am kommenden Sonntag (17 Uhr) erwartet die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Mitte die HG Oftersheim/Schwetzingen zu Gast in der Main-Kinzig-Halle. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit dem ehemaligen HSG-Keeper Benedikt Müller. Ein ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON