zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Freitag, 01.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.335 Aufrufe
Männer 2:
Wess: „Dürfen keinen Zacken nachlassen“
Foto: P. Scheiber
Seit dem vergangenen Wochenende steht die zweite Mannschaft der HSG Hanau alleine an der Tabellenspitze der Landesliga Süd, und geht es nach dem Willen von Norbert Wess, soll das auch nach dem nächsten Spiel so bleiben.

Dieses tragen die Hanauer am Sonntag um 14 Uhr in der Main-Kinzig-Halle aus und empfangen dann den Lokalrivalen HSG Rodgau Nieder-Roden II – und damit ein Team, das Wess stärker einschätzt, als es deren aktueller Tabellenplatz aussagt.

Momentan sind die Nieder-Röder nämlich nur Zehnter – ein enttäuschender Zwischenstand für die so ambitioniert in die Saison gestartete Mannschaft. „Wenn sie noch einmal oben angreifen wollen, müssen sie gegen uns etwas holen“, meint der HSG-Coach, „deshalb sind sie sicher hochmotiviert und werden gegen uns alles aufbieten.“

Wess erwartet am Sonntag daher ein junges, schnelles und etwas ungestüm auftretendes Team, das einen Hurra-Stil spiele, sich dabei aber auch den ein oder anderen Ballverlust zu viel leiste und dadurch bei den bisherigen Spielen häufig ins Hintertreffen geraten sei.

Die Statistik spiegelt diese Spielweise wider, denn in Christo Göbel und Sven Schultheis verfügt der Tabellenzehnte zwar über zwei sehr torgefährliche Spieler, in der Defensive ist Nieder-Roden allerdings anfällig: Mehr als 30 Gegentore muss das Team pro Spiel im Schnitt hinnehmen. Für Wess ist das ebenso wenig ein Grund, sich in Sicherheit zu wiegen wie die Tabellenführung: „Das ist eine schöne Momentaufnahme und wir wollen diesen Tabellenplatz nach Möglichkeit nicht mehr hergeben, aber dafür dürfen wir keinen Zacken nachlassen.“ Der Hanauer Trainer kann auf seinen gesamten Kader zurückgreifen und hofft, an die jüngsten Leistungen anknüpfen zu können: „Wenn wir so eine Einstellung und Motivation zeigen wie zuletzt, sind wir sicher der Favorit.“

Danach steht für die Hanauer das Duell bei der HSG Kahl/Kleinost - heim (9. November) auf dem Programm.

rob
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 01.11.2019
Artikel übernommen von Andreas am 01.11.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 21.05.2020 - Meldung von Thomas - 427 Aufrufe
Allgemein, Sonstiges:
HSG Hanau will vorsichtiger agieren! Hallentraining frühestens ab Juli
Alternatives Freilufttraining in Planung
Die diesjährige Vorbereitung auf die Handballsaison 20/21 steht aufgrund der Pandemie unter ganz besonderen Vorzeichen. Dabei stehen die Gesundheit der Spieler und die Einhaltung der von der Stadt gesetzlich vorgegebenen ...
mehr...

Sonntag, 26.04.2020 - Bericht von Thomas - 740 Aufrufe
Frauen, Allgemein:
Thekenelfen ziehen sich zurück
Fünf tolle gemeinsame Jahre mit der HSG Hanau
In der nächsten Saison wird es keine Damen-Mannschaft mehr bei der HSG Hanau geben. Die „Thekenelfen“ werden nach fünf sehr erfolgreichen Jahren keine Mannschaft mehr in den Wettbewerb entsenden. Das Projekt war ...
mehr...

Donnerstag, 16.04.2020 - Bericht von Thomas - 946 Aufrufe
Männer 1, Sonstiges:
Mindderby: HSG Hanau spielt 3300 Euro für einen guten Zweck ein
Terramag-Geschäftsführer Müller: Erwartungen wurden übertroffen
Michael Hemmer setzt Teamkollege Dominik Klein per Kempa-Anspiel in Szene. Der Weltmeister von 2007 und spektakuläre virtuelle Neuzugang der HSG Hanau trifft in letzter Sekunde zum vielumjubelten 31:30-Sieg der HSG Hanau im Mindderby ...
mehr...

Freitag, 10.04.2020 von Oscho - 1.111 Aufrufe
Karfreitagstour "virtuell"
Die Familie der HSG trifft sich zur traditionellen Karfreitagstour virtuell
Das gute Wetter lockte trotz der schwiergen Umstände einige Mitgleider der HSG Familie zur traditionellen Karfreitagstour. ​​​​​​​
mehr...

Freitag, 03.04.2020 - Bericht von Thomas - 3.197 Aufrufe
Männer 1, Allgemein:
Mindderby! HSG Hanau ‘verpflichtet‘ Handball-Weltmeister Dominik Klein
Der 36-Jährige unterstützt die Idee des fiktiven Derbys für einen guten Zweck
Nein, es ist kein verspäteter Aprilscherz. Der HSG Hanau ist ein spektakulärer Transfer gelungen. Ab sofort wird Dominik Klein das Trikot des Handball-Drittligisten tragen. Der Handball-Weltmeister von 2007 wird bereits am 11. ...
mehr...

Freitag, 03.04.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 823 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Keine allzu negative Bilanz
Persönliche Entwicklung stimmt
Seit mittlerweile neun Jahren spielt ein Handballteam der HSG Hanau in der Bundesliga der A-Junioren, der deutschen Eliteliga dieser Altersklasse. Auch wenn es in dieser Spielzeit mehr Niederlagen als Erfolgserlebnisse gab, möchte ...
mehr...

Samstag, 28.03.2020 - Bericht von Thomas - 2.141 Aufrufe
Männer 1:
Derby hilft! Jetzt erst recht! HSG Hanau empfängt den TV Gelnhausen
Mindderby zugunsten der Hinterbliebenden des Terroranschlags
Spitzen-Handball in der Main-Kinzig-Halle. HSG Hanau empfängt den TV Gelnhausen. Blauer Block gegen Hölle Süd. Ursprünglich sollte das Spiel am 22. März sein, jetzt empfängt die HSG Hanau in der 3. ...
mehr...

Freitag, 20.03.2020 - Bericht von Thomas - 1.322 Aufrufe
Allgemein, Sonstiges, Vorstand:
Just: Müssen warten, bis die Zeit gekommen ist, sich wieder zu freuen
Der 1. Vorsitzende wendet sich an die HSG-Familie
Liebe HSG-Familie,
mehr...

Freitag, 13.03.2020 - Bericht von Thomas - 1.455 Aufrufe
Allgemein:
Coronavirus: Informationen für alle Mitglieder, Fans und Sporttreibende der HSG Hanau
HHV Präsident wendet sich mit offenem Brief an alle Vereine und Mitglieder
An alle Mitglieder, Fans und Sporttreibende der HSG Hanau,
mehr...
Donnerstag, 12.03.2020 - Bericht von Thomas - 1.895 Aufrufe
Sonstiges:
Coronavirus: DHB stellt Spielbetrieb vorerst ein
M2 steht als Landesliga-Meister fest
Der Coronavirus und seine Folgen. Der Hessische Handballverband hat beschlossen, den Spielbetrieb für alle Klassen und auf allen Ebenen in Hessen zum Freitag, den 13.03.2020 ab 12.00, einzustellen. Gleichzeitig erklärt der HHV ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON