zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Mittwoch, 16.10.2019 - Bericht von Thomas - 1.121 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau erwartet Hexenkessel-Atmosphäre beim Spitzenspiel gegen den TV Großwallstadt
Alles Infos zu Tickets & Parkplätze! Letzte Chance auf die Mini-Dauerkarte
Foto: Moritz Göbel
Es ist soweit. Am Samstag (20 Uhr) verwandelt sich die Main-Kinzig-Halle wieder in einen echten Hexenkessel. Dann ist am neunten Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte der große TV Großwallstadt zu Gast in Hanau. Dem Duell mit dem mehrfachen Deutschen Meister und Europapokalsieger der Landesmeister fiebern alle Handballfans der Region entgegen. Bereits das Vorspiel hat es in sich. In der Landesliga empfängt die HSG Hanau II den TSV Pfungstadt (17 Uhr). Beide Teams sind noch verlustpunktfrei.
Olli Schulz will gar nicht um den heißen Brei herumreden. „Natürlich ist das Duell gegen Großwallstadt für uns ein besonderes Spiel“, sagt der Coach der HSG Hanau. Er attestiert seinem Team eine sehr gute Trainingswoche und ist überzeugt, dass seine Mannschaft die Lehren aus der zweiten Halbzeit bei der HG Oftersheim/Schwetzingen gezogen hat, als man durch Undiszipliniertheiten einen sicher geglaubten Vorsprung noch aus der Hand gegeben hatte.

„Uns erwartet eine Top-Mannschaft mit Bundesliga- und teilweise internationaler Erfahrung. Aber wir haben einen Plan und wollen zwei Punkte einfahren. Die Atmosphäre wird sicher geil und ich hoffe auf die große Unterstützung unserer Fans“, sagt Schulz. Mit einem Sieg würde die HSG Hanau (11:5 Punkte) am Tabellenvierten aus Großwallstadt (11:3) vorbeiziehen. Der TVG wiederum ist ebenfalls fest entschlossen zu gewinnen, heißt das erklärte Ziel doch direkter Wiederaufstieg.

Nach der Hiobsbotschaft unter der Woche, als bekannt wurde, dass sich Matthias Schwalbe einen Kreuzbandriss und Meniskusschaden im linken Knie zugezogen hatte, heißt es bei der HSG Hanau „jetzt erst recht“. Denn neben Schwalbe haben die Grimmstädter mit Jan-Eric Ritter, Daniel Wernig und Jannik Rupert jetzt schon vier Langzeitverletzte zu beklagen. „Auch für diese Jungs werden wir gegen Großwallstadt alles raushauen“, kündigt Schulz an.

Der Coach kann der derzeitigen Lage aber auch etwas Positives abgewinnen. „Wir haben jetzt keine Komfortzone mehr und müssen immer improvisieren. Das ist eine Situation in der wir wachsen können. Wir müssen beißen und alles aus uns herausholen. Von meinen Jungs ist jeder in der Lage, in solchen Spielen über sich hinauszuwachsen“, setzt Schulz neben dem Können auch auf die Mentalität seiner Spieler.

Wichtige Infos zum Spiel: Parkplätze, Tickets und Co.

Die bisherigen Erfahrungen mit dem TVG in eigener Halle sind bestens. In der Saison 2016/17 gewann man 20:14 und ein Jahr später setzte sich die HSG Hanau mit 31:26 durch. Die Verantwortlichen rechnen mit einer sehr gut gefüllten Main-Kinzig-Halle. Aufgrund des sehr attraktiven Vorspiels wird die Halle um 18.30 Uhr noch einmal komplett geräumt.

Einzeltickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Lediglich die vergünstigte „Mini-Dauerkarte“ für die heißen Herbstspiele gegen Großwallstadt, Baunatal und Spitzenreiter Leutershausen für 2 und 4 Personen ist im Vorverkauf an folgenden Stellen erhältlich: Volkswagen Automobile Hanau (Donaustr. 32), Centerinformation Forum Hanau (Innenstadt), Reisebüro Schäfermeyer (Ludwigstraße 118a, HU-Steinheim) und Hair-Team Bernd Neumann (Dresdner Straße 2, HU-Kesselstadt). Diese Mini-Dauerkarte kann auch noch an der Abendkasse vor dem Großwallstadt-Spiel letztmalig erworben werden.

Parkplätze sind in den zahlreichen Parkhäusern rund um die Main-Kinzig-Halle ausreichend vorhanden unter anderem in folgenden Parkhäusern: Parkhaus Forum (Im Forum 5, 63450 Hanau), Parkhaus Congress Park/Am Schwimmbad (Eugen-Kaiser-Straße, 63450 Hanau), Parkplatz Am Klinikum Hanau (Leimenstraße, 63450 Hanau). Weitere Infos zu Parkmöglichkeiten gibt es hier: Parkleitsystem rund um die Main-Kinzig-Halle.
Artikel geschrieben von Thomas am 16.10.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Samstag, 16.11.2019 - Bericht von Thomas - 610 Aufrufe
Männer 1:
Irre Aufholjagd! Hanaus Blauer Block holt Punkt gegen Nieder-Roden
Christoffel trifft in den Sekunden vor Schluss zum Remis
Als Philip Wesp in der 39. Minute zum 20:13 für die HSG Nieder-Roden einnetzte, drohte der HSG Hanau ein Debakel im Top-Derby der 3. Handball-Liga Mitte. Doch der Tabellenführer hatte die Rechnung ohne den Blauen Block gemacht. ...
mehr...

Sonntag, 17.11.2019 - Bericht von Andy - 35 Aufrufe
E-Jugend:
Überzeugender Sieg in Bruchköbel
mehr...

Freitag, 15.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 203 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend hofft auf die Pokalrunde
HSG zuvor noch zum Ersten
Am Wochenende geht die erste Runde der A-Jugend-Bundesliga-Saison 2019/20 zu Ende.
mehr...

Mittwoch, 13.11.2019 - Bericht von Thomas - 627 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau geht mit großer Vorfreude ins Derby gegen Spitzenreiter Nieder-Roden
Tickets nur an der Abendkasse - ab 18 Uhr geöffnet
Großer Sport in der Main-Kinzig-Halle. Am Freitagabend zur Primetime um 20 Uhr empfängt die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga die HSG Rodgau-Nieder-Roden. Das ohnehin stets sehr leidenschaftlich geführte Derby dürfte ...
mehr...

Mittwoch, 06.11.2019 - Meldung von Bernhard (Earn) Braun - 720 Aufrufe
Männer 1, Allgemein:
BLAUER BLOCK on Tour
Der Blaue Block geht auf Reisen!
mehr...

Montag, 11.11.2019 - Bericht von Jörn S. - 451 Aufrufe
Männer 2:
Remis in Kleinostheim
HSG Kahl/Kleinostheim – HSG Hanau II 31-31 (15-17)
Zu einem am Ende glücklichen, aber verdienten Punktgewinn kam das Landesliga-Team der HSG Hanau, bei der HSG Kahl/Kleinostheim.
mehr...

Montag, 11.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 255 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Zu viele Chancen liegen gelassen
A-Jugend der HSG Hanau nicht effizient genug– 15:21-Pleite gegen TV Hüttenberg
Einmal mehr hat ihre schlechte Wurfqualität den A-Jugendhandballern der HSG Hanau das Genick gebrochen.
mehr...

Sonntag, 10.11.2019 - Bericht von Thomas - 979 Aufrufe
Männer 1:
Hanauer Leistungsexplosion im Derby gegen Gelnhausen
Am Freitag kommt Spitzenreiter Nieder-Roden in die Main-Kinzig-Halle
Die HSG Hanau hat den Bock umgestoßen. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen und 1:7-Punkten fanden die Grimmstädter am Samstagabend im Derby beim TV Gelnhausen eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurück. Mit 37:34 (20:15) ...
mehr...

Freitag, 08.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 262 Aufrufe
A-Jugend:
Bundesliga: Hessenderby für A-Jugend der HSG
Nach zwei Punktgewinnen in den vergangenen beiden Spielen haben die A-Jugendlichen der HSG Hanau Blut geleckt:
mehr...
Mittwoch, 06.11.2019 - Bericht von Thomas - 792 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau: Ohne sechs Stammkräfte zum Derby nach Gelnhausen?
Lücke: ‘Wir brauchen den Blauen Block jetzt mehr als sonst‘
Nach drei Heim-Niederlagen in Folge in der 3. Handball Liga Mitte will die HSG Hanau endlich wieder in die Erfolgspur zurückfinden. Doch ausgerechnet jetzt müssen die Grimmstädter im Derby beim TV Gelnhausen antreten. ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON