zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Donnerstag, 10.10.2019 - Bericht von Thomas - 1.793 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau will sich mit AuswÀrtssieg in gute Position bringen
Bangen um Malik und Christoffel
Foto: Julian Moog
Bevor Hanaus heißer Handball-Herbst mit drei Heimspielen innerhalb von 14 Tagen beginnt, muss die die HSG am achten Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte am Samstag (19.30 Uhr, Nordstadthalle) bei der HG Oftersheim/Schwetzingen antreten. Beim Tabellenelften wollen die Grimmstädter als derzeitiger Vierter unbedingt gewinnen, um sich für das folgende Top-Heimspiel gegen den TV Großwallstadt in eine gute Ausgangsposition zu bringen.


„Uns erwartet eine sehr spielfreudige Mannschaft mit einer sehr beweglichen Abwehr, die versteht, den Spielfluss des Gegners immer wieder geschickt zu unterbrechen“, warnt Hanaus Coach Olli Schulz vor dem Gegner, der in eigener Halle bereits den TV Gelnhausen und den HC Elbflorenz II mit jeweils 25:23 bezwingen konnte. Lediglich gegen Baunatal gab es eine 25:31-Niederlage.

Besonders aufpassen müssen die Grimmstädter auf den Rückraum der Gastgeber. Mit Florian Burmeister, Tom Jansen und Daniel Hideg haben sie hier ein gefährliches Trio am Start. Dazu gesellt sich mit Lino Messerschmidt ein ebenso robuster wie torgefährlicher Kreisläufer. Auch das Mittel des siebten Feldspielers wendet die HG Oftersheim/Schwetzingen gerne an. „Es wird auf unsere Defensivarbeit ankommen“, sieht Schulz hier den Schlüssel zum Erfolg.

Nach zwei Siegen in Folge, am zurückliegenden Spieltag gewann man mit 37:28 beim Northeimer HC, dürfte HG Oftersheim/Schwetzingen mit breiter Brust antreten. Schulz muss dagegen weiterhin auf die drei Langzeitverletzten Daniel Wernig, Yannik Ruppert und Jan-Eric Ritter verzichten. Hinter Michael Malik und Björn Christoffel, die beide aus dem Spiel gegen Bad Neustadt Blessuren davongetragen haben, steht ein Fragezeichen. Schulz geht aber davon aus, dass beide am Samstag spielen können.

Die Hanauer hoffen natürlich auf einen Sieg. Denn am kommenden Samstag (20 Uhr) ist der mehrfache Europapokalsieger und Meister TV Großwallstadt zu Gast in der Main-Kinzig Halle. Es ist der Auftakt zu Hanaus heißen Handball-Herbst mit zwei weiteren Top-Heimspielen gegen den GSV Eintracht Baunatal (27.10.) und dem ehemaligen Bundesligisten SG Leutershausen (3.11.).

Dafür hat die HSG Hanau die Sonderaktion einer stark vergünstigten „Mini-Dauerkarte“ ins Leben gerufen, um insbesondere sportbegeisterte Menschen aus der Region anzusprechen, die schon immer mal bei der HSG Hanau vorbeikommen wollten. Für sie gibt es das „Heiße-Herbst-Ticket“ für 2 Personen (55 Euro anstatt 72 Euro) und 4 Personen (99 Euro anstatt 144 Euro).

Erhältlich sind diese „Heiße-Herbst-Tickets“ an folgenden Vorverkaufsstellen: Volkswagen Automobile Hanau (Donaustr. 32), Centerinformation Forum Hanau (Innenstadt), Reisebüro Schäfermeyer (Ludwigstraße 118a, HU-Steinheim) und Hair-Team Bernd Neumann (Dresdner Straße 2, HU-Kesselstadt). Es wird gebeten an den jeweiligen Spieltagen gemeinsam als Gruppe in die Main-Kinzig-Halle zu kommen. Die Anzahl der Tickets ist auf 100 limitiert.
Artikel geschrieben von Thomas am 10.10.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 21.05.2020 - Meldung von Thomas - 427 Aufrufe
Allgemein, Sonstiges:
HSG Hanau will vorsichtiger agieren! Hallentraining frĂŒhestens ab Juli
Alternatives Freilufttraining in Planung
Die diesjährige Vorbereitung auf die Handballsaison 20/21 steht aufgrund der Pandemie unter ganz besonderen Vorzeichen. Dabei stehen die Gesundheit der Spieler und die Einhaltung der von der Stadt gesetzlich vorgegebenen ...
mehr...

Sonntag, 26.04.2020 - Bericht von Thomas - 740 Aufrufe
Frauen, Allgemein:
Thekenelfen ziehen sich zurĂŒck
FĂŒnf tolle gemeinsame Jahre mit der HSG Hanau
In der nächsten Saison wird es keine Damen-Mannschaft mehr bei der HSG Hanau geben. Die „Thekenelfen“ werden nach fünf sehr erfolgreichen Jahren keine Mannschaft mehr in den Wettbewerb entsenden. Das Projekt war ...
mehr...

Donnerstag, 16.04.2020 - Bericht von Thomas - 946 Aufrufe
MĂ€nner 1, Sonstiges:
Mindderby: HSG Hanau spielt 3300 Euro fĂŒr einen guten Zweck ein
Terramag-GeschĂ€ftsfĂŒhrer MĂŒller: Erwartungen wurden ĂŒbertroffen
Michael Hemmer setzt Teamkollege Dominik Klein per Kempa-Anspiel in Szene. Der Weltmeister von 2007 und spektakuläre virtuelle Neuzugang der HSG Hanau trifft in letzter Sekunde zum vielumjubelten 31:30-Sieg der HSG Hanau im Mindderby ...
mehr...

Freitag, 10.04.2020 von Oscho - 1.111 Aufrufe
Karfreitagstour "virtuell"
Die Familie der HSG trifft sich zur traditionellen Karfreitagstour virtuell
Das gute Wetter lockte trotz der schwiergen Umstände einige Mitgleider der HSG Familie zur traditionellen Karfreitagstour. ​​​​​​​
mehr...

Freitag, 03.04.2020 - Bericht von Thomas - 3.197 Aufrufe
MĂ€nner 1, Allgemein:
Mindderby! HSG Hanau ‘verpflichtet‘ Handball-Weltmeister Dominik Klein
Der 36-JĂ€hrige unterstĂŒtzt die Idee des fiktiven Derbys fĂŒr einen guten Zweck
Nein, es ist kein verspäteter Aprilscherz. Der HSG Hanau ist ein spektakulärer Transfer gelungen. Ab sofort wird Dominik Klein das Trikot des Handball-Drittligisten tragen. Der Handball-Weltmeister von 2007 wird bereits am 11. ...
mehr...

Freitag, 03.04.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 822 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Keine allzu negative Bilanz
Persönliche Entwicklung stimmt
Seit mittlerweile neun Jahren spielt ein Handballteam der HSG Hanau in der Bundesliga der A-Junioren, der deutschen Eliteliga dieser Altersklasse. Auch wenn es in dieser Spielzeit mehr Niederlagen als Erfolgserlebnisse gab, möchte ...
mehr...

Samstag, 28.03.2020 - Bericht von Thomas - 2.140 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Derby hilft! Jetzt erst recht! HSG Hanau empfÀngt den TV Gelnhausen
Mindderby zugunsten der Hinterbliebenden des Terroranschlags
Spitzen-Handball in der Main-Kinzig-Halle. HSG Hanau empfängt den TV Gelnhausen. Blauer Block gegen Hölle Süd. Ursprünglich sollte das Spiel am 22. März sein, jetzt empfängt die HSG Hanau in der 3. ...
mehr...

Freitag, 20.03.2020 - Bericht von Thomas - 1.321 Aufrufe
Allgemein, Sonstiges, Vorstand:
Just: MĂŒssen warten, bis die Zeit gekommen ist, sich wieder zu freuen
Der 1. Vorsitzende wendet sich an die HSG-Familie
Liebe HSG-Familie,
mehr...

Freitag, 13.03.2020 - Bericht von Thomas - 1.454 Aufrufe
Allgemein:
Coronavirus: Informationen fĂŒr alle Mitglieder, Fans und Sporttreibende der HSG Hanau
HHV PrÀsident wendet sich mit offenem Brief an alle Vereine und Mitglieder
An alle Mitglieder, Fans und Sporttreibende der HSG Hanau,
mehr...
Donnerstag, 12.03.2020 - Bericht von Thomas - 1.895 Aufrufe
Sonstiges:
Coronavirus: DHB stellt Spielbetrieb vorerst ein
M2 steht als Landesliga-Meister fest
Der Coronavirus und seine Folgen. Der Hessische Handballverband hat beschlossen, den Spielbetrieb für alle Klassen und auf allen Ebenen in Hessen zum Freitag, den 13.03.2020 ab 12.00, einzustellen. Gleichzeitig erklärt der HHV ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON