zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 16.09.2019 - Bericht von Jörn S. - 817 Aufrufe
Männer 2:
Landesliga-Team startet mit 40 Treffern in die Saison
HSG Hanau II – TV Groß-Rohrheim 40-28 (16-14)
Foto: HSG Hanau / Anke Horn-Burghaben
Das Team von Trainer Norbert Wess konnte mit einem deutlichen 40-28 Erfolg über den TV Groß-Rohrheim, einen ordentlichen Saisonauftakt feiern.
Gegen den Aufsteiger von der Bergstraße musste man auf einige etablierte Stammkräfte verzichten. Neben den verletzten Recker, Niederhüfner und Stengel, wurde auch Kapitän Daniel Kegelmann geschont. Dafür standen junge Kräfte aus der A-Jugend zur Verfügung, was zur Folge hatte, dass man einige Zeit brauchte um sich auf dem Feld zu finden. Zudem machten die Gäste den Grimmstädtern zu Beginn mit viel Aufstiegseuphorie und rustikaler Spielweise zu schaffen. Zwar legte die HSG immer eine Führung vor, richtig absetzen konnten man sich aber nicht. Bei Groß-Rohrheim lief in dieser Phase sehr viel über die Achse Ochs/Haas, erst als Wess den Innenblock auf die jungen Wadel/Graichen umstellte, hatte man diese besser im Griff. Nach einem unschönen Ellenbogenschlag durch Rohrheims Spielmacher Ochs, musste Jan Kukla die Reise ins Krankenhaus antreten und somit viel ein weiterer Routinier der Grimmstädter aus. Spätestens jetzt stand das Spiel unter dem Motto „Jugend forscht“.

Beim 16-14 wurden die Seiten gewechselt und Trainer Wess fand in der Kabine die richtigen Worte. Innerhalb weniger Minuten zogen die Hanauer auf 19-15 (32.) davon und bauten mit starker Deckung sowie konsequentem Umschaltspiel das Ergebnis schnell über 26-19 (43.) auf 36-24 (53.) aus. In den Schlussminuten wurde dann wieder ein Gang herausgenommen und so stand es am Ende 40-28 für die HSG.

„Wir mussten uns erst mal finden, aber als wir energischer zugegriffen haben, lief es besser für uns.“ gab Trainer Wess nach dem Spiel zu Protokoll. „Für das erste Spiel war das in Ordnung, ein Sieg gegen diese Mannschaft ist sicher kein Selbstläufer. Wir hatten heute eine junge Mannschaft auf der Platte, die ihre Sache aber gut gemacht hat.“ so Wess weiter, der allerdings auch bemängelte, dass „28 Gegentore sicherlich fünf zu viel“ waren.

Am kommenden Wochenende gastieren die Wess-Mannen bei der HSG Groß-Bieberau/Modau II (Sonntag, 17:00 Uhr, Ballsporthalle, Ober-Ramstadt), die ihr erstes Spiel verlor und auf Wiedergutmachung aus sein wird. Groß-Bieberau wird sicherlich handballerisch eine andere Hausnummer, auf die es sich nun orfentlich vorzubereiten gilt.

Es spielten für die HSG Hanau II:
Gronostay (1.-44.), Bondkirch (44.-60.)
Kegelmann, D. (n.e.), Mehlitz (12), Siegmund (4/2), Reinhardt (2), Kukla, Faust (7), Graichen, Ruess (1), Horn, B. (6), Musch (3), Wadel (4), Winter (1)

Für den TV Groß-Rohrheim trafen:
Ehlert (2), Ochs (6/1), Haas, T. (6/1), Olf (5), Anthes (6), Erlemann (1), Kautzmann (1), Fries (1)

Siebenmeter: HSG 3/2 – TV 2/2
Zeitstrafen: HSG 5 – TV 6
Besondere Vorkommnisse: Disqualifikation Andreas Ochs (TV Groß-Rohrheim, 40., dritte Zeitstrafe)

Spielfilm:
2-0, 2-2, 4-2, 4-4, 6-4, 10-7, 11-8, 11-11, 14-11, 16-14 – 17-14, 19-15, 21-16, 24-18, 26-19, 27-22, 30-24, 36-24, 38-25, 40-28





Bildquelle: HSG Hanau / Anke Horn-Burghaben
Artikel geschrieben von Jörn S. am 16.09.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 16.10.2019 - Bericht von Thomas - 666 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau erwartet Hexenkessel-Atmosphäre beim Spitzenspiel gegen den TV Großwallstadt
Alles Infos zu Tickets & Parkplätze! Letzte Chance auf die Mini-Dauerkarte
Es ist soweit. Am Samstag (20 Uhr) verwandelt sich die Main-Kinzig-Halle wieder in einen echten Hexenkessel. Dann ist am neunten Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte der große TV Großwallstadt zu Gast in Hanau. Dem Duell mit ...
mehr...

Freitag, 18.10.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 136 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Im Nachholspiel Schalter umlegen
HSG unter Zugzwang
Nachholspiel für die Bundesliga-A-Jugend der HSG Hanau (9.).
mehr...

Mittwoch, 16.10.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 191 Aufrufe
Männer 1:
Der neuerweckte Heimnimbus
HSG Hanaus Kapitän Sebastian Schermuly adelt den Blauen Block
Heimstärke – kein Wort ist seit dem Drittliga-Aufstieg der HSG Hanau so eng mit der Mannschaft verknüpft wie dieses, und das aus gutem Grund:
mehr...

Montag, 14.10.2019 - Bericht von Jörn S. - 280 Aufrufe
Männer 2:
Kampfsieg gegen Aufsteiger aus Offenbach
OFC Kickers 1901 e.V. – HSG Hanau II 29-31 (15-13)
Das Landesliga-Team der HSG Hanau konnte mit einem knappen 29-31 Erfolg bei den Kickers aus Offenbach, den vierten Sieg im vierten Spiel feiern und steht nun mit 8-0 Punkten an der Tabellenspitze der Landesliga Süd.
mehr...

Montag, 14.10.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 258 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Mangelnde Chancenverwertung
A-Jugend der HSG Hanau belohnt sich nicht
Der ersehnte erste Sieg in der Bundesliga-Saison 2019/20 lässt weiter auf sich warten:
mehr...

Sonntag, 13.10.2019 - Bericht von Thomas - 701 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau verspielt Sechs-Tore-FĂĽhrung bei der HG Oftersheim/Schwetzingen
Knieverletzung! Bangen um Schwalbe
Schade, da war mehr drin. Die HSG Hanau verspielt bei der HG Oftersheim/Schwetzingen in der 3. Handball-Liga Mitte eine Sechs-Tore-Pausenführung und kommt letztlich zu einem 29:29 (10:16). Da die Konkurrenz teilweise ohne Punktgewinn ...
mehr...

Freitag, 11.10.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 246 Aufrufe
A-Jugend:
Hannes Geist: Konstanz über 60 Minuten nötig
Die letzten zwei Wochen haben die A-Jugendlichen der HSG Hanau intensiv dazu genutzt, die vergangenen drei Spiele tiefergehend zu analysieren.
mehr...

Donnerstag, 10.10.2019 - Bericht von Thomas - 437 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau will sich mit Auswärtssieg in gute Position bringen
Bangen um Malik und Christoffel
Bevor Hanaus heißer Handball-Herbst mit drei Heimspielen innerhalb von 14 Tagen beginnt, muss die die HSG am achten Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte am Samstag (19.30 Uhr, Nordstadthalle) bei der HG Oftersheim/Schwetzingen ...
mehr...

Sonntag, 06.10.2019 - Bericht von Thomas - 686 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau fährt souveränen Sieg gegen Bad Neustadt ein
Bad Neustädter Franziskus Gerr sieht Rote Karte
Die HSG Hanau gibt sich gegen den Tabellenletzten HSC Bad Neustadt keine Blöße und gewinnt mit 26:21 (12:10). Mit nunmehr 8:4 Punkten rangieren die Grimmstädter in der 3. Handball-Liga Mitte auf dem vierten Tabellenplatz. ...
mehr...
Donnerstag, 03.10.2019 - Bericht von Thomas - 550 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau will gegen Bad Neustadt zurĂĽck in die Erfolgsspur
Hanaus heiĂźer Handball-Herbst: HSG bietet Mini-Dauerkarte fĂĽr 3 Topspiele an
Am Sonntag (17 Uhr, Main-Kinzig-Halle) trifft die HSG Hanau auf den HSC Bad Neustadt. Gegen den bis dato punktlosen Tabellenletzten möchten die Grimmstädter die Niederlage aus der Vorwoche beim Tabellenführer HSG ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON