zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Mittwoch, 04.09.2019 - Bericht von Thomas - 2.167 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau reist ohne fünf Stammkräfte nach Großsachsen
Trainer Olli Schulz bleibt dennoch zuversichtlich
Foto: HSG Hanau
Am 3. Spieltag der 3. Handball-Liga Mitte muss die HSG Hanau am kommenden Samstag (20 Uhr, Sachsenhalle) bei der TV Germania Großsachsen antreten. Das Team von Trainer Olli Schulz will versuchen, den ersten Sieg in der Fremde einzufahren. Doch das wird alles andere als einfach, denn das Verletzungspech bleibt den Grimmstädtern weiterhin treu.

Es werden neben den beiden Langzeitverletzten Jannik Ruppert und Daniel Wernig (beide Kreuzbandriss) auch Matthias Schwalbe (beruflich verhindert) und Michael Hemmer (Muskelfaserriss) sowie Jan-Eric Ritter definitiv fehlen. Letzterer könnte noch eine ganze Weile pausieren müssen. Ritter plagen Probleme an der Patellasehne. Weitere Untersuchungen müssen abgewartet werden.


Ohne etatmäßigen rechten Rückraum und ohne etatmäßige Mittelmänner muss die HSG Hanau also die rund 100 Kilometer nach Großsachsen Richtung Weinstraße antreten. „Unser Lazarett wird nicht kleiner“, sagt Trainer Olli Schulz, dennoch klagt der Coach nicht über die Situation. Im Gegenteil. Nach dem Motto "jetzt erst recht" traut der Coach seinen verbliebenen Spielern einen Sieg zu. „Nach den Trainingseinheiten bin ich guter Dinge, dass wir am Samstag gewinnen können, wenn wir das Spiel mit der nötigen Portion Ehrgeiz angehen. Wir haben uns einen Plan zurechtgelegt.“

Schulz erwartet ein Kampf- und Mentalitätsspiel. „Es wird keinen Schönheitspreis zu gewinnen geben“. Insbesondere vor dem wurfgewaltigen Rückraum um Triebskorn, Schulz und Kehlenbach warnt der Hanauer Coach eindringlich. Ebenso müssen die Hanauer auf die beiden agilen Außenspieler aufpassen. „Da wird ordentlich was auf uns zukommen“.

Der Sieger der Partie hält weiterhin Anschluss an die Tabellenspitze. Großsachen hat ebenso wie die HSG mit 2:2 Zählern ein ausgeglichenes Punktekonto. Nach dem 26:20-Sieg gegen den HC Elbflorenz zu Saisonbeginn folgte für Großsachsen auswärts eine 29:32-Niederlage beim Northeimer HC.

Artikel geschrieben von Thomas am 04.09.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 20.02.2020 von Thomas - 120 Aufrufe
Wir trauern um die Toten und sind in Gedanken bei den Familien und Freunden der Opfer
mehr...

Mittwoch, 19.02.2020 - Bericht von Andy - 86 Aufrufe
E-Jugend:
E-Jugend auch im letzten Auswärtsspiel erfolgreich
mehr...

Dienstag, 18.02.2020 - Bericht von Thomas - 1.322 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau verpflichtet David Rivic und Jonas Ahrensmeier
Duo mit großem Entwicklungspotential
Nach dem Abgang von Michael Malik in der Winterpause und Yannik Woiwod zum Saisonende hat die HSG Hanau reagiert und für die Drittliga-Saison 20/21 zwei spannende Spieler verpflichtet. Von der HSG Falken Groß-Bieberau/Modau ...
mehr...

Dienstag, 18.02.2020 - Bericht von Thomas - 224 Aufrufe
Sonstiges, Allgemein:
Mehrgenerationentag der HSG Hanau übertrifft Erwartungen
Senioren bedanken sich für riesengroße Gastfreundschaft
Der erste Mehrgenerationentag bei der HSG Hanau war ein riesen Erfolg. Die Verantwortlichen der Drittliga-Handballer aus Hanau hatten zum vergangenen Heimspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen nicht nur Rentnern freien Eintritt ...
mehr...

Montag, 17.02.2020 von Andreas Geiss - 258 Aufrufe
C-Jugend:
C-Jugend verabschiedet sich aus dem Titelrennen
Im Handball gilt eine einfache Regel: Die Mannschaft die weniger Fehler begeht gewinnt das Spiel.
mehr...

Montag, 17.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 232 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Vorsprung verspielt
Bittere Niederlage für A-Jugend
Ist das bitter! Da hatte die Hanauer Bundesliga-A-Jugend im Pokalrunden-Rückspiel bei der TSG Münster ihre völlig verschlafene Anfangsphase schnell wettmachen können und über 50 Minuten lang einfach alles in die ...
mehr...

Sonntag, 16.02.2020 - Bericht von Thomas - 599 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau erwischt gebrauchten Tag gegen HG Oftersheim/Schwetzingen
Lorenz-Verletzung: Kreisläufer gibt leichte Entwarnung
Einen gebrauchten Tag erwischte die HSG Hanau am 23. Spieltag der 3. Handball-Liga Mitte. Die Grimmstädter verloren gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen mit 23:27 (9:11). Immerhin konnte mit 21:19 Punkten wenigstens der fünfte ...
mehr...

Samstag, 15.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 178 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: HSG-Jugend sinnt auf Revanche in Pokalrunde
Hessenderby in der Pokalrunde der A-Jugend-Bundesliga West. Am Samstagabend um 19.15 Uhr tritt die HSG Hanau bei der TSG Münster in der Sporthalle der Eichendorffschule Kelkheim an.
mehr...

Mittwoch, 12.02.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 318 Aufrufe
C-Jugend:
Erst Positionswechsel, dann Hessenmeister?
Hanaus C-Jugend-Spieler Anel Durmic wechselte vom Rückraum ins Tor
Zehn Minuten vor dem Ende ihres Heimspiels gegen den TuS Holzheim war für Spieler, Trainer und Fans der Hanauer C-Jugend die Handballwelt noch in Ordnung. Da stand es in der Doorner Halle 20:20. Doch dann ging alles ganz schnell ...
mehr...
Mittwoch, 12.02.2020 - Bericht von Thomas - 564 Aufrufe
Männer 1:
Hanau setzt gegen Oftersheim/Schwetzingen auf formstarken Hemmer
Freier Eintritt für Rentner++HSG-Café und besondere Foto-Ausstellung
Am kommenden Sonntag (17 Uhr) erwartet die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Mitte die HG Oftersheim/Schwetzingen zu Gast in der Main-Kinzig-Halle. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit dem ehemaligen HSG-Keeper Benedikt Müller. Ein ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON