zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Dienstag, 18.06.2019 - Bericht von Thomas - 3.200 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau zieht Knaller-Los im DHB-Pokal
Wernig muss gegen Ex-Klub ran
Foto: HSG Hanau
Die Handballfans in der Region können sich gleich zum Pflichtspielauftakt auf einen Knallerstart freuen. Für das wahrscheinlich in Hanau stattfindende Turnier der 1. Hauptrunde im DHB-Pokal, das am 17./18. August im Final-Four-Modus ausgerichtet wird, hat die HSG Hanau mit dem Zweitligisten TV Hüttenberg ein attraktives Erstrundenlos gezogen. Dabei muss HSG-Neuzugang Daniel Wernig ausgerechnet in seinem ersten Pflichtspiel für Hanau gegen seinen langjährigen Ex-Klub antreten.

In der anderen Paarung treffen der Drittliga-Meister ThSV Eisenach und der Bundesligist HC Erlangen aufeinander. Die beiden Sieger ermitteln am 18. August die Mannschaft, die ins Achtelfinale des DHB-Pokals einziehen wird. "Wir haben letztes Jahr äußerst positives Feedback für die Ausrichtung des Pokalturniers von der Liga bekommen und gehen davon aus, dass wir als unterklassigster Verein auch dieses Jahr das Tunier ausrichten dürfen", sagt der 1. Vorsitzende der HSG Hanau Uwe Just.

„Das ist eine sehr attraktive Auslosung und wir freuen uns, Hüttenberg, Erlangen und Eisenach in Hanau begrüßen zu dürfen. Dass Daniel gleich gegen seinen Ex-Verein ran muss, macht die Sache natürlich gleich etwas spezieller. Wir sind gegen Hüttenberg zwar krasser Außenseiter, aber gerade im ersten Pflichtspiel der Saison, hat man auch als Underdog durchaus eine Chance. Zumal ich überzeugt bin, dass der Blaue Block uns gewaltig antreiben wird“, hofft der Sportliche Leiter Reiner Kegelmann auf die große Unterstützung aus dem Fanlager.

Die Hanauer, die sich zum zweiten Mal für die DHB-Pokalhauptrunde qualifiziert haben, sind durchaus Pokal erprobt. In der vergangenen Saison lieferten sie dem Bundeligisten SG BBM Bietigheim über 60 Minuten einen leidenschaftlichen Kampf und verwandelten die Main-Kinzig-Halle gleich zum Saisonauftakt in einen Hexenkessel. Am Ende hatte der große Favorit hauchdünn mit 33:32 die Nase vorn.

Auch das zweite Halbfinale zwischen Eisenach und Erlangen verspricht großen Sport. Außerdem kommt Bundesligist Erlangen mit Nico Büdel nach Hanau. Der 29-Jährige, der kürzlich sein Debüt im Trikot der Deutschen Nationalmannschaft gegeben hat, ist in der Jugend des TS Steinheim groß geworden, neben dem TV Kesselstadt der Stammverein der HSG Hanau. Es ist also angerichtet für ein tolles Pokalwochenende.
Artikel geschrieben von Thomas am 18.06.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Dienstag, 19.11.2019 - Bericht von Andreas Geiss - 139 Aufrufe
C-Jugend:
Der richtige Gegner zur richtigen Zeit
SV Erbach vs. HSG Hanau 15:34
Das dritte Auswärtsspiel der Saison führte den Hanauer Tross am letzten Wochenende in den Odenwald zum SV Erbachl. Der letzte Monat war bei den Hanauer C-Junioren von einigen Verletzungen und einer Fromschwäche geprägt, ...
mehr...

Mittwoch, 06.11.2019 - Meldung von Bernhard (Earn) Braun - 831 Aufrufe
Männer 1, Allgemein:
BLAUER BLOCK on Tour
Der Blaue Block geht auf Reisen!
mehr...

Montag, 18.11.2019 - Bericht von Sabine Koppenhöfer - 87 Aufrufe
D2-Jugend:
D2 verteidigt TabellenfĂĽhrung
Am Sonntag den 17.11.2019 machte sich die D2 auf den Weg nach Flieden, um gegen das Team der JSG Flieden/Neuhof anzutreten.
mehr...

Montag, 18.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 268 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend der HSG geht in Dormagen unter
Mit ihrer wohl schlechtesten Vorstellung in der Vorrunde sind die A-Jugendlichen der HSG Hanau gestern Abend vom TSV Bayer Dormagen heimgekehrt.
mehr...

Sonntag, 17.11.2019 - Bericht von Andy - 109 Aufrufe
E-Jugend:
Überzeugender Sieg in Bruchköbel
mehr...

Samstag, 16.11.2019 - Bericht von Thomas - 832 Aufrufe
Männer 1:
Irre Aufholjagd! Hanaus Blauer Block holt Punkt gegen Nieder-Roden
Christoffel trifft in den Sekunden vor Schluss zum Remis
Als Philip Wesp in der 39. Minute zum 20:13 für die HSG Nieder-Roden einnetzte, drohte der HSG Hanau ein Debakel im Top-Derby der 3. Handball-Liga Mitte. Doch der Tabellenführer hatte die Rechnung ohne den Blauen Block gemacht. ...
mehr...

Freitag, 15.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 298 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend hofft auf die Pokalrunde
HSG zuvor noch zum Ersten
Am Wochenende geht die erste Runde der A-Jugend-Bundesliga-Saison 2019/20 zu Ende.
mehr...

Mittwoch, 13.11.2019 - Bericht von Thomas - 804 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau geht mit groĂźer Vorfreude ins Derby gegen Spitzenreiter Nieder-Roden
Tickets nur an der Abendkasse - ab 18 Uhr geöffnet
Großer Sport in der Main-Kinzig-Halle. Am Freitagabend zur Primetime um 20 Uhr empfängt die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga die HSG Rodgau-Nieder-Roden. Das ohnehin stets sehr leidenschaftlich geführte Derby dürfte ...
mehr...

Montag, 11.11.2019 - Bericht von Jörn S. - 510 Aufrufe
Männer 2:
Remis in Kleinostheim
HSG Kahl/Kleinostheim – HSG Hanau II 31-31 (15-17)
Zu einem am Ende glücklichen, aber verdienten Punktgewinn kam das Landesliga-Team der HSG Hanau, bei der HSG Kahl/Kleinostheim.
mehr...
Montag, 11.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 310 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Zu viele Chancen liegen gelassen
A-Jugend der HSG Hanau nicht effizient genug– 15:21-Pleite gegen TV Hüttenberg
Einmal mehr hat ihre schlechte Wurfqualität den A-Jugendhandballern der HSG Hanau das Genick gebrochen.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON