zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Sonntag, 09.04.2017 - Bericht von Thomas - 2.398 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau springt erstmals auf Rang neun
Sieg gegen Leipzig sichert endgĂĽltig den Klassenerhalt
Foto: HSG Hanau
Die HSG Hanau schlägt die SG LVB Leipzig vor 380 Zuschauern mit 30:25 (16:11) und hat den Klassenerhalt in der 3. Liga endgültig perfekt gemacht. Drei Spieltage vor Schluss beträgt der Vorsprung der Grimmstädter auf den Relegationsplatz mittlerweile neun Punkte.

Dank des Erfolges kletterte das Team von Trainer Patrick Beer auf Rang neun und somit erstmals auf einen einstelligen Tabellenplatz. Damit steht die HSG Hanau so gut da wie noch nie in der Saison. Möglich gemacht hat es ein Lauf von 12:4 Punkten aus den letzten acht Spielen. Ein weiterer Beleg dafür, dass die Leistungskurve der jungen Hanauer Mannschaft sukzessive nach oben zeigt.

„Unser großes Ziel war der Klassenerhalt, das haben wir heute aus eigener Kraft geschafft. Das war eine riesen Leistung“, lobte Beer nach der Partie seine Mannschaft im Trainer-Interview und erhielt großen Applaus der Hanauer Fans.

Der Spielfilm des Duells gegen Leipzig ist schnell erzählt. Die HSG startete furios und hoch konzentriert. Nach 16 Minuten führte man gegen die mitten im Abstiegskampf steckenden Gäste bereits mit 11:5.

Reuter und Appel bestimmen Anfangsphase

Vor allem Philipp Reuter setzte dabei die Akzente. Entweder schloss er selbst ab oder setzte Kreisläufer Carsten Appel immer wieder gut in Szene. Das Duo erzielte in der Anfangsphase acht von elf Hanauern Toren. „Wir haben in den ersten 15 Minuten überragend gespielt“, sagte Trainer Beer.

In der Folgezeit konnten die Hanauer den Vorsprung halten. Auch dank eines wieder einmal bärenstarken Sebastian Schermuly zwischen den Pfosten. Nach einem 7:2-Lauf zwischen der 44. Und 53. Minute kamen die Gäste noch einmal auf 25:22 heran, doch wirklich spannend wurde es nicht mehr. Zu stark waren die Hanauer an diesem Nachmittag.

Letztes Heimspiel und Party am 30. April

Nach einem spielfreien Osterwochenende gastiert die HSG Hanau am Freitag, den 21. April, bei der MSG Groß Bieberau/Modau, bevor am 30. April (17 Uhr, Main-Kinzig Halle) das letzte Heimspiel der Saison ansteht. Gegen den TSV Burgdorf II dürfte es dann im direkten Duell um den neunten Tabellenplatz gehen.

Die Mannschaft freut sich auf jede Menge Zuschauer. Im Anschluss an die Partie möchte man gemeinsam mit den Fans in den Mai tanzen und noch einmal den Klassenerhalt feiern.

HSG Hanau: Can Adanir, Sebastian Schermuly; Christian Appel (5), Maximilian Bergold (3), Kai Best (3), Marius Brüggemann (2), Björn Christoffel (5), Hannes Geist, Yaron Pillmann, Philipp Reuter (7/3), Jannik Ruppert, Eric Schaeffter, Marc Strohl (2), Tilman Werner (3).
Zeitstrafen: HSG 2, SG 3
Zuschauer: 380
Artikel geschrieben von Thomas am 09.04.2017

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 01.11.2018 - Meldung von Thorti - 321 Aufrufe
Superminis, Jugendleitung:
Minitraining wieder in Steinheim
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von Dirk - 62 Aufrufe
C-Jugend, C2-Jugend:
C2 weiterhin ungeschlagen
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von - 50 Aufrufe
E-Jugend:
E1 gewinnt gegen Hainhausen
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von Jörn S. - 91 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam feiert ungefährdeten Heimsieg
HSG Hanau II – HSG Fürth/Krumbach 33-28 (16-11)
Mit einem Sieg ohne große Glanzpunkte, festigt das Team von Norbert Wess seine Position in der Spitzengruppe der Landesliga Hessen Süd.
mehr...

Mittwoch, 07.11.2018 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 186 Aufrufe
A-Jugend:
HSG-A-Jugend belohnt sich mit harter Deckungsarbeit
150 Fans bejubeln 30:25-Heimsieg ĂĽber SC DHfK Leipzig
Sehr diszipliniert und höchst emotional präsentierte sich die A-Jugend der HSG Hanau am Samstagnachmittag in der Doorner Halle. Verdienter Lohn für ihren bedingungslosen Kampf: ein 30:25-Sieg (Hz. 13:14) über den SC ...
mehr...

Dienstag, 06.11.2018 - Bericht von Carsten Bernd - 142 Aufrufe
B2-Jugend:
Unentschieden bei der HSG Preagberg
HSG Preagberg - HSG Hanau II 29:29
Die Hanauer Jungs legten einen sehr bescheidenen Start hin und lagen in der 10. Spielminute bereits 8:1 zurück. Danach fand man sich langsam und konnte den Abstand bis zur Pause auf 16:12 verkürzen. Die Gäste robbten sich ...
mehr...

Montag, 05.11.2018 - Bericht von Jörn S. - 163 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam holt 2 Punkte in Reichelsheim
HSG Rodenstein – HSG Hanau II 24-28 (9-11)
Die zweite Mannschaft der HSG Hanau konnte im Odenwald die nächsten 2 Punkte einfahren und hat nun, mit dem fünften Sieg in Folge, ein Punktekonto von 12:4 auf der Habenseite.
mehr...

Sonntag, 04.11.2018 - Bericht von Thomas - 912 Aufrufe
Männer 1:
Chancenlos in Eisenach: TabellenfĂĽhrer fĂĽr die HSG Hanau eine Nummer zu groĂź
Beer-Team kassiert hohe Niederlage
Nichts zu holen gab es für die HSG Hanau am elften Spieltag der Handball-Liga Ost beim Tabellenführer ThSV Eisenach. Bei der 22:34 (12:18)-Niederlage hatten die Grimmstädter keine Chance und mussten die höchste ...
mehr...

Donnerstag, 01.11.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 200 Aufrufe
A-Jugend:
Latte verhindert Sieg der HSG Hanau in Gummersbach
Starker Auswärtsauftritt
Erneutes Unentschieden für die A-Jugendlichen der HSG Hanau – diesmal allerdings nicht gegen ein Kellerkind der Jugend-Bundesliga, sondern gegen das Spitzenteam des VfL Gummersbach. Aus diesem Grund ist das Ergebnis als ...
mehr...
Donnerstag, 01.11.2018 - Bericht von Reiner - 201 Aufrufe
D-Jugend:
D1-Jugend Spitzenreiter der BOL
Nach 3 Tagen Handballcamp in den Herbstferien, in dessen Verlauf die Spieler individuell und gruppentaktisch geschult wurden, fuhr man am letzten Wochenende der Herbstferien zum SÜWAG-Cup der TSG Münster. Dort standen sich ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON