HSG|News
Hessenderby beim Mehrgenerationentag
Foto: Moritz Göbel
Bericht
Donnerstag, 01.02.2024|Bericht von Lucas Mertsching|625 Klicks
Hessenderby beim Mehrgenerationentag
HSG Hanau empfängt am Sonntag die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II

Zweites Rückrundenspiel und direkt der zweite Heimauftritt für die Handballer der HSG Hanau in der 3. Liga. Nach einer spielfreien Woche treffen die Grimmstädter am Sonntagnachmittag (17:00 Uhr) in der Main-Kinzig-Halle auf die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II. Ritter, Bergold & Co. sind voller Vorfreude auf das anstehende Hessenderby gegen die Bundesliga-Reserve der HSG Wetzlar. Die Partie findet im Rahmen des Mehrgenerationentages der HSG statt. Im Vorfeld gehen die Jugendmannschaften des Vereins auf Punktejagd und ab 15:30 Uhr öffnet im Hallenfoyer das HSG Café.

„Für uns ist es momentan schwierig einen Rhythmus zu finden, da wir jetzt eine Pause hatten und nach der Partie auch wieder eine Woche frei haben werden“, meinte HSG-Cheftrainer Hannes Geist mit Blick auf die anstehende Partie. „Wir haben die Zeit aber genutzt und uns sehr gut auf den Gegner vorbereitet. Wir wollen an unsere Entwicklung in den letzten Spielen anknüpfen!“ Der Start in das neue Jahr lief für die Spielgemeinschaft aus Kesselstadt und Steinheim erfolgreich: So wurde vor zwei Wochen ein Heimsieg gegen die TSG Haßloch verbucht. 

Die HSG Hanau trifft nun auf einen Gegner, der mit einer deutlichen 22:37-Heimniederlage gegen den TV Gelnhausen in das neue Jahr 2024 gestartet ist. Dabei hielten die Mittelhessen gegen den TVG eigentlich rund 40 Minuten gut mit, brachen dann aber in der Schlussviertelstunde ein. „Sie kommen nun angeschlagen zu uns und das macht es natürlich so gefährlich“, erklärt Geist, der von einer Reaktion der Dutenhofener Sieben von Trainer Axel Spandau ausgeht. „Sie wollen bestimmt etwas gutmachen und daher kommt gerade in der Abwehr harte Arbeit auf uns zu.“

Die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II gilt in der 3. Liga Staffel Süd-West als gut ausgebildete Mannschaft, die vor allem von ihren beiden Leistungsträgern, dem Spielmacher Lukas Gümbel (76 Saisontore) und Matthias Schwalbe (42 Treffer) im Rückraum, lebt. Zudem könnte Ole Klimpke auflaufen, der regelmäßig bei den Wetzlarer Profis mittrainiert. „Das sind alles tolle Spieler, die sowohl durch individuelle Klasse im Angriff für Gefahr sorgen, als auch in der Abwehr sehr gut mitarbeiten“, weiß Geist, der vor allem mit einigen Schlagwürfen des Dutenhofener Teams rechnet.  Gegen diese Variante müsse seine Mannschaft schnell verschieben und so auf die aktiven Ballgewinne gehen, um die einfachen Tore über den Konter zu erzielen. Auch gegen die unterschiedlichen Deckungsvarianten des Gegners habe man sich Lösungen überlegt.

„Wir freuen uns auf viele Zuschauer, die am Mehrgenerationentag zu uns in die Halle kommen und über jeden, der vielleicht schon um 15:30 Uhr beim HSG Café mit dabei ist“, sagt Geist abschließend. „Wir wollen gemeinsam mit unseren Fans einen positiven Flow entwickelt, der uns dann erfolgreich durch die Rückrunde tragen wird.“

Mehrgenerationentag in der Main-Kinzig-Halle

Es ist bereits das 3. Mal nach 2020 und 2023, dass die HSG Hanau im Februar einen Mehrgenerationentag veranstaltet. Für die diesjährige Auflage hat die Spielgemeinschaft mit dem Seniorenpflegeheim „Domicil“ und dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau wieder verschiedene Altersgruppen in die Main-Kinzig-Halle geladen. Ab 15:30 Uhr bietet das HSG Café verschiedene Kaffeespezialitäten und leckeren Kuchen an. Zudem stellt sich das Zeltlager St. Johann Baptist vor. Die F-Jugend-Teams der HSG spielen ab 10:00 Uhr bzw. 12:45 Uhr. Mehr Informationen.

 

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 01.02.2024
Sonntag, 04.02.24
um 17:00 Uhr
Hanau

Dutenhofen-M.
Schiedsrichter
Simon Michel
Dominik Rose
(Braunsbebra)
(Merseburg)
Zeitnehmer*in:
Hans-Wilhelm Montag
Sekretär*in:
Hans-Dieter Weinmann
Bericht
Mi, 28.02.24 - 432 Aufrufe
HSG II kriegt die Routiniers nicht in den Griff
Hanauer Stärken kommen beim 27:33 in Pohlheim nicht zur Geltung
news-hanau-iii.jpg
Bericht
Di, 27.02.24 - 689 Aufrufe
HSG Hanau III verliert Topspiel klar
24:29 (13:12)-Niederlage gegen den TV Wächtersbach
verlaengerung-julian-fulda.jpg
Bericht
So, 24.02.24 - 500 Aufrufe
HSG Hanau bindet Fulda bis 2027
Grimmstädter und ihr Außenspieler einigen sich auf langfristige Vertragsverlängerung
news-sondertrikot-baugesellschaft-hanau.JPG
Bericht
Sa, 23.02.24 - 898 Aufrufe
Handball mit Haltung – live und in Farbe!
Baugesellschaft Hanau und HSG treten mit Sondertrikot für Vielfältigkeit und Demokratie ein
news-hsghanau-ii-pohlheim-ii.jpg
Pressebericht
Sa, 23.02.24 - 487 Aufrufe
Mit starken Keepern gegen Top-Team
HSG Hanau II ist am Freitagabend in Pohlheim gefordert
news-hsghanau-ii-2024-02--21.jpg
Bericht
Sa, 21.02.24 - 551 Aufrufe
Steiner und Gronostay die Sieggaranten
Hanau II feiert mit 29:23 beim TV Petterweil einen ganz wichtigen Sieg im Abstiegskampf

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON