HSG|News
zurück zur Startseitezurück zum News-Center
HSG Hanau II verpasst große Überraschung nur knapp
Foto: Scheiber
Pressebericht
Montag, 17.10.2022 - Hanauer Anzeiger|644 Klicks
HSG Hanau II verpasst große Überraschung nur knapp
23:25 gegen Drittligaabsteiger HSG Bieberau-Modau / Wadel muss verletzt raus

Die zweite Mannschaft der HSG Hanau ist in der Handball-Oberliga nur knapp an einer faustdicken Überraschung vorbeigeschrammt: Am Samstagabend lieferte sich das Team von Jan Kukla einen packenden Kampf mit der HSG Bieberau-Modau und unterlag dem letztjährigen Drittligisten nur knapp 23:25 (13:14).

In der Anfangsviertelstunde schienen die „Falken“ der HSG Bieberau-Modau ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden, denn die Gastgeber gerieten in der Main-Kinzig-Halle rasch mit drei Toren in Rückstand. „Unsere Abwehr ist nicht richtig herangekommen, insbesondere mit Robin Büttner hatten wir Probleme“, so Kukla. Fortan ließ dieser etwas offensiver gegen Büttner verteidigen, und als kurz vor dem Seitenwechsel auch das Tempospiel der Hausherren besser wurde, schlossen sie zum 13:14 auf.

„Leider haben wir den Start in die zweite Halbzeit verschlafen“, ärgerte sich der Hanauer Trainer, denn seine Mannschaft spielte nun kaum mehr mit dem nötigen Tempo und kassierte drei Gegentore in Folge. Den Gastgebern gelang es aber schnell, sich wieder zu berappeln. Knapp zehn Minuten vor Schluss fiel der Ausgleich zum 19:19. Bieberau schlug mit drei Treffern in Folge zurück, Kukla verlor in dieser Phase Jannik Wadel wegen einer Verletzung, woraufhin Hanau im rechten Rückraum ohne Linkshänder auskommen musste.

In einer turbulenten Schlussphase, in der die Bank der Gäste wegen permanenten Lamentierens kein gutes Bild abgab - „Falken“-Manager Georg Gaydoul bekam zwischenzeitlich eine Zeitstrafe - nutzten die Hanauer die Überzahlsituationen allerdings nicht gut genug. „Wir haben leider immer wieder einfache Fehler gemacht, uns hat die Effektivität gefehlt. Das ist schade, denn es wäre mehr drin gewesen“, so Kukla.

Hanau II: Gronostay, Scholz; Csaba (2), Graichen (2), Kreuzkam (7/2), Moock (2), J. Pillmann, Reinhardt, Scholl (1), Schröder, Steiner (2), Stengel, Wadel (2)

Schiedsrichter: Hartmann / Thomsen

Siebenmeter: Hanau II 2/2, Bieberau 3/2

Zeitstrafen: Hanau II 1, Bieberau 9

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte gegen Nehrdich (51., Bieberau, dritte Zeitstrafe) und König (60., Bieberau, zu frühes Betreten des Spielfeldes bei eigener Auszeit)

Zuschauer: 120

rob

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 17.10.2022
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 19.10.2022

News-Center
Suche nach...
Qualifikation.jpg
Pressebericht
Fr, 09.12.22 - 599 Aufrufe
Raus aus der Negativspirale
POKALRUNDE Hanau peilt in Nieder-Roden Teilerfolg an
DSC_2106.JPG
Pressebericht
Fr, 08.12.22 - 663 Aufrufe
Ohne Harz: Hanau II vor „harter Nuss“
vorbericht-hsg-hanau-tus-dansenberg.jpg
Bericht
Fr, 08.12.22 - 609 Aufrufe
Letzte Auswärtsfahrt des Jahres in der 3. Liga
HSG Hanau tritt Samstagabend in Dansenberg an – Zweiter gegen Siebter der Staffel Süd-West
Meldung
Fr, 06.12.22 - 698 Aufrufe
HSG Hanau und Adrian Schild beenden die Zusammenarbeit einvernehmlich
Jugend-Koordinator Björn Friedrich übernimmt A-Junioren als Interims-Coach
Bericht
Fr, 06.12.22 - 288 Aufrufe
B-Junioren unterliegen im Spitzenspiel
DSC_1249.JPG
Pressebericht
Fr, 05.12.22 - 771 Aufrufe
Doppelte Freude nach bester Saisonleistung

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON