HSG|News
m2
HSG Hanau Logo
Männer 2 - Oberliga Hessen
Saison 2023/2024
Hessischer Handballverband
Foto: HSG Hanau
Pressebericht
Montag, 19.12.2022 - Hanauer Anzeiger|736 Klicks
Zu viele Ausfälle und Fehler bei HSG Hanau II

Die HSG Hanau II ist im letzten Spiel des Jahres ohne Punkte geblieben. Gegen den TV Hüttenberg II unterlagen die ersatzgeschwächten Hanauer mit 27:29 (8:12), mussten die Mittelhessen dadurch in der Tabelle vorbeiziehen lassen und überwintern auf Rang 13 der Oberliga.

Die Gastgeber starteten mit Personalproblemen in die Partie - unter anderem musste HSG-Coach Jan Kukla ohne Linkshänder im rechten Rückraum auskommen - und gerieten rasch ins Hintertreffen: Weil die Hanauer zu harmlos vor dem gegnerischen Tor waren, lagen die Hausherren nach gut zehn Minuten bereits mit vier Treffern zurück. „Viele kleine Fehler“, habe sein Team gemacht, so Kukla, dessen Mannschaft es aber immerhin schaffte, den Rückstand bis zum Seitenwechsel nicht noch höher werden zu lassen.

Mit der Einwechslung von Julian Niederhüfner, der kurzfristig aushalf, kam nach Wiederanpfiff mehr Struktur ins Spiel der Grimmstädter: Hanau kämpfte sich langsam heran und ging Mitte der zweiten Hälfte kurzzeitig in Führung. Der knappe Vorsprung der Hausherren hatte aber nicht lange Bestand, „weil wir im Angriff oft eine unglückliche Wurfauswahl hatten“, monierte Kukla.

In den Schlussminuten schwang das Pendel daher wieder in Richtung der Gäste, bei denen Jannis Wrackmeyer und Danny Rüpprich die Hauptakteure waren. Kukla versuchte zwar noch, mit zwei Auszeiten innerhalb weniger Minuten das Ruder wieder herumzureißen, Hanau musste am Ende aber eine 27:29-Niederlage quittieren. „Unser personeller Aderlass war einfach zu groß. Die Abwehr war zwar in Ordnung, aber im Angriff hatten wir Probleme“, so der HSG-Coach über die Partie.

HSG Hanau II: Scholz, Spenkoch; Busse (2), Christoffel (5), Graichen, Kreuzkam (9/3), Mehrpahl, Moock (1), Niederhüfner (1), J. Pillmann, Reinhardt, Scholl (3), Schröder (4), Steiner (2)

SR: Hegebart / Schönberger

Siebenmeter: HSG II 4/3, TVH II 4/4

Zeitstrafen: HSG II 4, TVH II 3

Z: 150

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 19.12.2022
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 21.12.2022
new-hsghanau-derby-gelnhausen-2024.jpg
Bericht
Fr, 29.03.24 - 903 Aufrufe
Schiefer wirft Hanau zum Derbyerfolg
Sieg des Willens gegen Gelnhausen – Über 800 Zuschauer füllten die Main-Kinzig-Halle
news-hsghanau-vorbericht-gelnhausen-2024.JPG
Bericht
Di, 26.03.24 - 728 Aufrufe
Main-Kinzig-Kreis-Derby am Gründonnerstag
HSG Hanau erwartet den TV Gelnhausen zum Nachholspiel in der 3. Liga
news-hsghanau-3-2024.JPG
Bericht
Di, 26.03.24 - 573 Aufrufe
Hanau III verliert hart umkämpftes Spiel
32:36-Niederlage bei der TGS Seligenstadt II
news-hsghanau-2-gesungen-2024.JPG
Pressebericht
Di, 26.03.24 - 546 Aufrufe
Schwächephase zur Unzeit
HSG Hanau II verliert 28:34 gegen abgezocktes Spitzenteam
news-interview-niklas-schierling.JPG
Pressebericht
Di, 26.03.24 - 681 Aufrufe
Talentierter Handballer dank Grundschulfreundin
Youngster Niklas Schierling will bei HSG Hanau gestandener Drittliga-Spieler werden
news-heimsieg-homburg-2024.jpg
Bericht
Sa, 24.03.24 - 606 Aufrufe
Viel Energie mit auf die Platte gebracht
HSG Hanau gewinnt in 3. Liga gegen Aufsteiger TV 1878 Homburg

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON