HSG|News
zurück zur Startseitezurück zum News-Center
Derby-Kracher in der Main-Kinzig-Halle: Hanau empfängt Lokalrivalen Gelnhausen
Foto: HSG HANAU
Bericht
Donnerstag, 06.10.2022|Bericht von Marius Duis|782 Klicks
Derby-Kracher in der Main-Kinzig-Halle: Hanau empfängt Lokalrivalen Gelnhausen

Derbykracher in der 3. Handball-Liga! Zu bester Handball-Primetime (Freitag 20:15 Uhr) kommt es zum Main-Kinzig-Kreis-Derby in der Grimmstadt. Zu Gast in der Handballfestung der HSG Hanau ist dann nämlich der TV Gelnhausen.

 

„Wir freuen uns auf viele Zuschauer in der Halle, die diese beiden noch sehr jungen Teams lautstark anfeuern werden. Nach dem guten Saisonstart beider Mannschaften haben sie sich das sicherlich verdient. Keiner wird dem anderen etwas schenken und die Zuschauer können sich auf 60 Minuten temporeichen und geilen Handball freuen“, sagt HSG-Coach Hannes Geist voller Vorfreude.

 

Beide Mannschaften konnten gut in die Spielzeit 2022/23 starten. Nachdem die Hanauer auswärts beim VTV Mundenheim vergangenes Spiel einen wichtigen Auswärtssieg einfahren konnten, musste der TV Gelnhausen im Spiel gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden ihre erste Niederlage einstecken. Jetzt treffen zum Duell in Hanau der Fünftplatzierte und der Viertplatzierte der Staffel Süd-West aufeinander. Mit 7:3 Punkten haben die Hanauer am Freitag schließlich die Möglichkeit an Gelnhausen in der Tabelle vorbeizuziehen (8:2 Punkte). Spannung ist also vorprogrammiert!

 

Mit jeweils genau 145 erzielten Toren nach fünf Spielen wird es ein heißes Duell der beiden jungen Mannschaften, die voller Energie und Vorfreude sind. Für Hanau wird es eine spannende und herausfordernde Aufgabe. Besonders in der Deckung kommt viel Arbeit auf die Grimmstädter zu. Gelnhausen sucht viel die Zweikampfsituationen im Eins-gegen-eins und Zwei-gegen-zwei. Mit dem Gelnhäuser Yannik Mocken trifft die Hanauer Deckung auf den Spieler mit den aktuell meist geworfenen Toren der Staffel. Da gilt es von Beginn an hellwach zu sein und eine gute Abwehr zu stellen.

 

Werden Ballgewinne erzielt, will die HSG Hanau schnell den Weg nach vorne suchen, um möglichst einfache Tore zu erzielen. Aber auch der Rückwärtsgang bei Ballverlusten wird gegen die schnelle Gelnhäuser Mannschaft enorm wichtig sein.

 

Im Angriff trifft die HSG Hanau auf eine sehr aggressive Deckung, die immer wieder versucht, den Gegner in Zweikämpfe zu binden, um ein flüssiges Angriffsspiel zu unterbinden. Mit viel Bewegung und Kreativität will dem die Hanauer entgegensetzten, um sich gute Chancen herauszuspielen und diese dann auch zielsicher vor dem Tor zu vollenden.

 

Über die Woche hat sich das Team von Trainer Geist akribisch vorbereitet und ist nun bereit, in heimischer Halle alle reinzuwerfen. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung in der Main-Kinzig-Halle!


Artikel geschrieben von Marius Duis am 06.10.2022
Freitag, 07.10.22
um 20:15 Uhr
Hanau

Gelnhausen
Schiedsrichter
Philipp Schürhoff
Benedikt Steinebach
(Olpe)
(Siegen)
Zeitnehmer*in:
Silke Dörhöfer-Schumacher
Sekretär*in:
Anke Schumacher

News-Center
Suche nach...
spielbericht-hsg-hanau-friesenheim-hochdorf.JPG
Bericht
So, 27.11.22 - 695 Aufrufe
Zwei weitere Punkte in Hanau behalten
HSG Hanau gewinnt zum Abschluss der Hinrunde gegen HLZ Friesenheim-Hochdorf
Adrian Schild.jpg
Pressebericht
Sa, 26.11.22 - 657 Aufrufe
HSG Hanau startet gegen Nieder-Roden
DHB-POKAL Erstes Spiel ist bereits terminiert / Halbfinalisten lösen Direktqualifikation
Max Bergold.jpg
Pressebericht
Sa, 26.11.22 - 703 Aufrufe
Siebenmeter-Ass in neuer Rolle
INTERVIEW Maximilian Bergold von der HSG Hanau hat als Linksaußen seinen Torriecher neu entdeckt
news-demokratie-leben-workshop-gelnhausen.jpg
Bericht
Fr, 25.11.22 - 469 Aufrufe
2. Workshop in 2022 zum Thema Kinderrechte
D-Jugend besucht Aktionswoche in Gelnhausen – Auch für 2023 bereits Projekte in Planung
Pressebericht
Do, 24.11.22 - 228 Aufrufe
„Krasser Außenseiter“ gegen Torfabrik
OBERLIGA HSG Hanau II will sich in Melsungen teuer verkaufen
vorbericht-hsg-hanau-hlz-friesenheim.JPG
Bericht
Do, 24.11.22 - 626 Aufrufe
Letztes Heimspiel der Hinrunde gegen HLZ Friesenheim-Hochdorf
HSG Hanau empfängt in 3. Liga die Zweitliga-Reserve der Eulen Ludwigshafen

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON