HSG|News
Steiner und Gronostay die Sieggaranten
Foto: Xaver Spenkoch
Bericht
Mittwoch, 21.02.2024 - Hanauer Anzeiger|551 Klicks
Steiner und Gronostay die Sieggaranten
Hanau II feiert mit 29:23 beim TV Petterweil einen ganz wichtigen Sieg im Abstiegskampf

Zwei ganz wichtige Punkte hat die zweite Mannschaft der HSG Hanau in der Handball-Oberliga am Sonntagabend gesammelt und so im Kampf um den Klassenerhalt einen großen Schritt nach vorne gemacht. Beim direkten Konkurrenten TV Petterweil kontrollierten die Hanauer nach einer Anlaufphase die Partie, setzten sich am Ende mit 29:23 (13:12) durch, tauschten dadurch mit Petterweil die Plätze und kletterten auf den neunten Tabellenplatz.

Anfangs hatten die Hanauer allerdings Probleme mit der robusten Abwehr des Tabellennachbarn, wie Janik Kegelmann aus dem Trainerteam der HSG einräumte: „Wir haben uns da zu Beginn zu wenig zugetraut.“ Mit zunehmender Spieldauer setzten die Gäste aber immer stärker auf Würfe aus dem Rückraum, wo Falk Steiner mit acht Treffern ein starkes Spiel ablieferte. Die Grimmstädter gingen dadurch in den Minuten vor dem Seitenwechsel in Führung und lagen beim Pausenpfiff knapp mit 13:12 in Führung.

Weil die Hanauer Torhüter gerade in der zweiten Hälfte noch einmal zulegten – Max Gronostay parierte allein vier Siebenmeter –, und die Gäste insgesamt mannschaftlich sehr geschlossen auftraten, baute die HSG diese Führung nach dem Wiederanpfiff allmählich aus. Sechseinhalb Minuten vor dem Abpfiff netzte Linkshänder Niklas Schierling zum 25:21 für Hanau ein und machte den Sack damit fast zu.

In der etwas wilden Schlussphase mit insgesamt zwei Roten Karten und einem Wechselfehler bei den Hausherren konnte Petterweil nämlich kurzzeitig wieder auf zwei Treffer Rückstand verkürzen. „Wir haben da einfach weiter unseren Stiefel runtergespielt“, kommentierte Kegelmann die Schlussminuten. (rob)

HSG Hanau II: Gronostay, Scholz; Brüggemann, Christoffel (3), Graichen (1), Grefing (4), Kreuzkam (1/1), Moock, Niederhüfner, Schierling (4), Scholl (7), Steiner (8), Stengel (1) - Schiedsrichter: Hoffelner / Siedel - Siebenmeter: TVP 5/1, HSG II 2/1 - Zeitstrafen: TVP 5, HSG II 5 - Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Wassberg (TVP, 55.), und Graichen (HSG II, 56.) 

Alle wichtigen Infos zum Handballgeschehen in der Region und rund um unsere HSG Hanau finden sich auf Hanauer.de.

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 21.02.2024
Artikel übernommen von Lucas Mertsching am 21.02.2024
news-hsghanau-longericher-sc-köln.JPG
Bericht
So, 07.04.24 - 379 Aufrufe
HSG Hanau verliert beim Longericher SC Köln
31:36-Niederlage im Staffelduell Fünfter gegen Sechster
news-hsghanau-vorbericht-longerich.jpg
Bericht
So, 04.04.24 - 551 Aufrufe
Auswärtsspiel in Köln gegen eingespielten Gegner
HSG Hanau am Samstag beim Longericher SC Köln zu Gast
meisterschaft-d-jugend-2024.jpg
Bericht
So, 03.04.24 - 577 Aufrufe
D-Jugend sichert sich die Meisterschaft
Heimsieg gegen Hainburg tütete Titel ein
news-verpflichtung-theo-surblys.JPG
Bericht
So, 02.04.24 - 810 Aufrufe
HSG Hanau verpflichtet Theo Surblys
Neuer Rückraumspieler mit Drittligaerfahrung für die Grimmstädter
news-jonas-ahrensmeier-vertragsende.JPG
Bericht
Sa, 30.03.24 - 879 Aufrufe
Jonas Ahrensmeier verlässt die HSG Hanau im Sommer
Rückraumspieler will aus beruflichen Gründen kürzer treten
new-hsghanau-derby-gelnhausen-2024.jpg
Bericht
Fr, 29.03.24 - 902 Aufrufe
Schiefer wirft Hanau zum Derbyerfolg
Sieg des Willens gegen Gelnhausen – Über 800 Zuschauer füllten die Main-Kinzig-Halle

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON