HSG|News
Derby-Pleite: HSG Hanau unterliegt Nieder-Roden
Foto: Moritz Göbel
Bericht
Sonntag, 25.09.2022|Bericht von Marius Duis|2.916 Klicks
Derby-Pleite: HSG Hanau unterliegt Nieder-Roden
Erste Niederlage der Saison für die Grimmstädter

Erneut muss die HSG Hanau in letzter Sekunde Punkte einbüßen. In einem abwechslungsreichen Derby, welches geprägt von unterschiedlich starken Phasen beider Mannschaften war, hat die HSG Rodgau Nieder-Roden am Ende die Nase vorne und sichert den Auswärtssieg. Die 29:30-Niederlage (16:13) stellt dabei die erste Niederlage der Grimmstädter in dieser Drittligasaison da.

 

„Wie vergangene Woche haben wir kurz vor Schluss wieder Punkte aus der Hand gegeben. Das Pendel hat in den letzten beiden Angriffen leider etwas zugunsten von Nieder-Roden ausgeschlagen. Das ist sehr schade, aber wir werden mit unserer jungen Truppe weiterhin an uns arbeiten und die nächsten Schritte nach vorne gehen“, sagt Hanaus Coach Hannes Geist.

 

Alles war angerichtet für ein tolles Handball-Derby in der 3. Handball-Liga. Beide Fanlager sorgten für beste Atmosphäre und unterstützten von Beginn an ihre Mannschaften lautstark von der Tribüne. Mit einer gesunden Härte und viel Emotionen begann auch schließlich die Partie. Bereits nach einer Spielminute sah Nieder-Rodens Felix Mann die erste Zeitstrafe. Insgesamt verlief das Spiel dennoch stets fair.

 

Hanballerisch schenkte keiner dem anderen etwas und entfachte ein munteres Spiel, indem es fast im Fünf-Minuten-Takt einen Führungswechsel gab.Ein Davonziehen von einer der beiden Mannschaften war nicht in Aussicht und so war die Hanauer Führung mit 16:13 zur Halbzeit der höchste Vorsprung, der im ersten Durchgang erspielt wurde. 

 

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs war Hanau gut dabei und am Drücker. Durch den Treffer von Marc Strohl in der 32. Spielminute konnten sich die Grimmstädter einen Vier-Tore-Vorsprung erspielen (18:14).

 

Nieder-Roden ließ aber nicht locker und kämpfte. Kaum fünf Minuten später glich Rodgaus Florian Stenger zum 19:19 aus. Bis zur 47. Spielminute konnten die Gäste sich sogar eine Drei-Tore-Führung erspielen, ehe Hanaus Coach Geist eine Auszeit nahm, um seine Mannschaft für die Schlussphase nochmal einzuschwören.

 

In der ging es nochmal heiß her. Knapp eine Minute vor Spielende glich der an diesem Abend stark aufspielende Hanauer Rückraumschütze Jonas Ahrensmeier zum 29:29 aus. Nach einem Ballgewinn in der Abwehr hatte Hanau den vermeintlich letzten Angriff des Spiels. Doch der Ball landete nicht im Ziel. Nieder-Rodens Henning Schopper bekam den Ball Sekunden vor Schluss in der Hälfte der Hanauer. Sein Wurf in letzter Sekunde zum 30:29 bescherte seinen Gästen den äußerst knappen Derby-Erfolg und Hanaus erste Saisonniederlage.

 

Nieder-Rodens Ketil Horn war mit acht Toren bester Schütze für seine Mannschaft in diesem Spiel. Bei Hanau stach besonders der 1,96 Meter große Ahrensmeier heraus, der seine starke Performance mit insgesamt neun Toren krönte. Lobende Worte gab es dafür von seinem Trainer bei der Trainerkonferenz nach dem Spiel. „Jonas hat heute eine tolle Leistung gezeigt, das hat mich sehr gefreut. Gegen Ende konnte er kaum noch rennen, hat aber trotzdem noch alles reingeworfen. Das zeichnet diese Mannschaft aus, sie will und lässt über die vollen 60 Minuten alles auf der Platte“, lobt Trainer Geist.

 

Durch den Sieg der Baggerseepiraten ziehen diese nun in der Tabelle an der HSG Hanau vorbei und klettern mit 6:2 Punkten auf Platz vier, während Hanau mit 5:3 Punkten auf Rang fünf abrutscht. Die Chance die nächsten zwei Punkte einzufahren gibt es für die Grimmstädter kommendes Wochenende. Dann trifft das Team auf den Aufsteiger der VTV Mundenheim 1883 (Anpfiff Samstag, 01.10.22 um 20 Uhr).

Artikel geschrieben von Marius Duis am 25.09.2022
news-hsghanau-ii-vorverkauf-derby.JPG
Bericht
Di, 15.04.24 - 73 Aufrufe
Am Dienstagabend: Vorverkauf für das Oberligaderby
HSG Hanau II und SG Bruchköbel duellieren sich am Freitag in der Oberliga
news-hsghanau-heimsieg-saarlouis.JPG
Bericht
Di, 14.04.24 - 246 Aufrufe
3. Liga: Hanau zähmt die beste Offensive der Staffel
37:32 gegen die HG Saarlouis – 11 Tore von Linksaußen Julian Fulda
news-hsghanau-sponsor-braun-2024.JPG
Bericht
Di, 12.04.24 - 163 Aufrufe
physio & reha Braun wird Bronzeschmied-Partner
Langjähriger Wegbegleiter der HSG Hanau weitet sein Engagement aus
news-hsghanau-vorbericht-hg-saarlouis.jpg
Bericht
Di, 11.04.24 - 199 Aufrufe
Beste Offensive der Staffel Süd-West zu Gast
HSG Hanau trifft in Main-Kinzig-Halle auf Tabellenvierten HG Saarlouis
news-hsghanau-ii-offenbach.jpg
Bericht
Di, 10.04.24 - 290 Aufrufe
HSG Hanau II setzt ein Ausrufezeichen
36:34 (20:17)-Erfolg bei der TSG Offenbach-Bürgel
news-hsghanau-longericher-sc-köln.JPG
Bericht
Di, 07.04.24 - 235 Aufrufe
HSG Hanau verliert beim Longericher SC Köln
31:36-Niederlage im Staffelduell Fünfter gegen Sechster

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON