HSG|News
Derbytime! Nieder-Roden kommt nach Hanau
Foto: HSG HANAU
Bericht
Donnerstag, 22.09.2022|Bericht von Marius Duis|2.586 Klicks
Derbytime! Nieder-Roden kommt nach Hanau
Fokus und Kreativität als Erfolgsrezept

Am Samstag ist es endlich wieder soweit. Derbytime in der Handballfestung Main-Kinzig-Halle! Zu Gast zum ersten Derby der Saison ist in Hanau die HSG Rodgau Nieder-Roden. Anpfiff dieses spannenden Drittliga-Duells ist um 19.30 Uhr (Main-Kinzig-Halle, Hanau).

 

Mit zwei Siegen und einem Unentschieden rangieren die Grimmstädter derweil auf Rang vier der 3. Handball-Liga. Mit ebenfalls zwei Siegen im Gepäck, aber allerdings einer Niederlage bei Friesenheim-Hochdorf finden sich die Rodgauer aktuell auf dem sechsten Rang wieder. Das anstehende Derby kann also ordentlich Bewegung in die Tabelle bringen.

 

Umso wichtiger also für das Team von Trainer Hannes Geist den Fokus weiterhin hoch zu halten und den Schwung aus den bisherigen Spielen mitzunehmen. „Wir freuen uns auf das Derby und zahlreiche Zuschauer in der Halle, die für beste Derbystimmung sorgen werden. Die Jungs sind frisch und haben sich die Woche über gut auf die bevorstehende Aufgabe vorbereitet. Wir erwarten ein spannendes Spiel, werden 60 Minuten Vollgas geben und alles in die Waagschale werfen, um am Ende gemeinsam ein Handballfest zu feiern“, sagt HSG-Coach Geist.

 

Gegen die Baggerseepiraten aus Rodgau wird auch wieder die mentale Stabilität ein entscheidender Faktor sein. Wie wichtig dies sein kann, hat sich vergangene Woche beim Punktgewinn im Hexenkessel bei Saarlouis gezeigt (24:24). An die bisher gezeigten Leistung wollen Ruppert und Co. anknüpfen.

 

Welche Qualität im kommenden Gegner steckt, hat dieser erst wieder im letzten Spiel eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Gegen den TuS 04 Dansenberg gewannen die Rodgauer souverän mit 29:15. Nicht nur deshalb zählen sie zu den Favoriten um die ersten Plätze der Staffel Süd-West. Denn trotz einiger Abgänge konnte sich der Kader im Vergleich zur Vorsaison nochmals in der Breite verstärken.

 

Auf die Hanauer wird also viel Arbeit kommen, bei der es stets gilt, von Anfang an fokussiert zu agieren. Im Angriffsspiel erwartet die Grimmstädter eine sehr herausfordernde, aktive und ballorientierte Abwehrarbeit, die immer wieder versucht, den Gegner auf neun Metern vom Tor wegzuhalten. Sehr agil und sehr beweglich in der Verteidigung. Kreative Lösungen gilt es also zu finden, um diese agile und bewegliche Abwehrreihe zu überwinden. Dabei müssen die Aktionen und Chancen bis zum Ende auf den Punkt gespielt werden.

 

In der Deckung steht Hanau ebenfalls einer extremen Herausforderung gegenüber. Viele unterschiedliche Spielertypen im Rückraum machen es schwer, sich gezielt vorzubereiten. Nieder-Roden ist zudem eine sehr spielstarke Mannschaft, die versucht Abschlüsse über die Nahwurfzone zu erlangen. Hierbei kooperieren sie sehr gut mit dem Kreisläufer. Ziel wird es für Grimmstädter wieder sein, über Ballgewinne schnell ins Umschaltspiel zu kommen, denn das zählt sicherlich zu den Stärken des jungen Hanauer Team.

 


Kommt zahlreich in die Halle, unterstützt die Jungs und gebt den extra Impuls von der Tribüne!


Artikel geschrieben von Marius Duis am 22.09.2022
Samstag, 24.09.22
um 19:30 Uhr
Hanau

Rodgau N.-R.
Schiedsrichter
Maximilian Engeln
Felix Schmitz
(Burscheid)
(Burscheid)
Zeitnehmer*in:
Gaby Best
Sekretär*in:
Antje Salzer
news-nachbericht-mehrgenerationentag.JPG
Bericht
Do, 07.02.24 - 255 Aufrufe
Wieder ein Erfolg: Mehrgenerationentag der HSG Hanau
Verschiedene Altersgruppen in der Main-Kinzig-Halle
news-hsghanau-dutenhofen.JPG
Bericht
Do, 05.02.24 - 382 Aufrufe
Niederlage im Hessenderby
HSG Hanau kommt gegen Dutenhofen/Münchholzhausen II nicht über 31:34 hinaus
hsg-3-spielbericht-tgs.JPG
Bericht
Do, 05.02.24 - 374 Aufrufe
Hartes Stück Arbeit in Niederrodenbach
HSG Hanau III gewinnt 41:32 (19:17) bei TGS Niederrodenbach II
Bericht
Do, 03.02.24 - 234 Aufrufe
Pflichtaufgabe für HSG II gegen den Tabellenletzten
Hanauer Oberligateam erwartet HSG Großenlüder/Hainzell
news-verlaengerung-nils-schroeder.JPG
Bericht
Do, 03.02.24 - 277 Aufrufe
HSG-Kreisläufer Nils Schröder verlängert seinen Vertrag bis 2025
21-jähriges Eigengewächs geht in sein zehntes Jahr bei der HSG Hanau
news-hsghanau-muenster.jpg
Pressebericht
Do, 01.02.24 - 255 Aufrufe
Sahnetag von Gronostay reicht nicht
HSG Hanau II verliert bei Spitzenteam TSG Münster 27:28

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON