HSG|News
aj1
Foto: HSG Hanau
Pressebericht
Montag, 13.03.2023 - Hanauer Anzeiger|749 Klicks
Mit nur acht Spielern teuer verkauft

Auch im Rückspiel bei der HSG Dutenhofen/ Münchholzhausen war für die A-Jugend der HSG Hanau in der Pokalrunde nichts zu holen – die Hanauer Handballer unterlagen mit 30:38 (12:19). Allerdings spielten die mit nur acht Spielern angereisten Grimmstädter diszipliniert, wehrten sich nach Kräften und stets in Schlagdistanz.

Die personellen Optionen von Oliver Lücke, der die HSG diesmal coachte, waren arg begrenzt, da einerseits die B-Jugendlichen der HSG zeitgleich spielten und andererseits einige Spieler wegen Krankheit fehlten. Um zumindest einen Auswechselspieler zu haben, wurde Marvin Neukamp kurzfristig reaktiviert, aber auch dadurch standen Lücke neben Torwart Philipp Blümmel lediglich jeweils zwei Rückraumspieler und Kreisläufer sowie drei Außenspieler zur Verfügung – die taktischen Möglichkeiten waren damit stark eingeschränkt. Die Gäste konzentrierten sich gegen die 5:1-Deckung der Mittelhessen daher auf eine Auslösehandlung, die sie im Spielverlauf immer erfolgreicher umsetzten. „Die Spieler haben während des Spiels besser und besser gelernt, was für Möglichkeiten sich da ergeben“, stellte Lücke daher zufrieden fest. Ganz auf Augenhöhe mit den Gastgebern waren die ersatzgeschwächten Hanauer zwar auch dadurch nicht, aber sie schafften es zumindest, sich nicht abschütteln zu lassen.

Den Sieben-Tore-Rückstand beim Seitenwechsel konnte Hanau im zweiten Durchgang sogar wieder verringern und lag sieben Minuten vor dem Abpfiff nur mit fünf Treffern zurück. „Um noch näher heranzukommen, hat bei uns dann leider die Kraft gefehlt“, so Lücke, der auch das ausbaufähige Rückzugsverhalten monierte. Allerdings habe die Mannschaft insgesamt diszipliniert gespielt, vor allem vor dem Hintergrund des schmalen Kaders. „Dafür haben sie es gut gemacht“, befand Lücke.

HSG Hanau: Blümmel; Csaba (10/1), Geiss (4), Hetzel (7), Just, Koppenhöfer (4), Neukamp, Prüfert (5)

Schiedsrichter: Heidrich / Luis

Siebenmeter: Dutenhofen 3/2, Hanau 1/1

Zeitstrafen: Dutenhofen 2, Hanau 2

Zuschauer: 120

rob

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 13.03.2023
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 15.03.2023