Montag, 11.03.2019 - Bericht von Julia Loos  
E-Jugend:
E1 Jugend – unterliegt denkbar knapp gegen Nieder Roden
14. Spieltag: HSG Rodgau Nieder-Roden - HSG Hanau 20:19 (12:14)
In ihrem letzten Spiel der Saison 2018/2019 spielten die Jungs der männlichen E1 Jugend gegen den direkten Verfolger aus Nieder Roden.


Das flotte Spiel verlief von Anfang an sehr ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzten. Gegen Ende der ersten Halbzeit schien sich die anfängliche Nervosität etwas gelegt zu haben und die Jungs kamen etwas besser ins Spiel. Bis zur Halbzeit konnten sich die Grimmstädter Jungs einen kleinen Vorsprung auf 12:14 erspielen.

Aber der Gegner aus Nieder Roden ließ nicht locker und glich den Vorsprung im Verlauf der 2. Halbzeit wieder aus. Die gesamte Partie war sehr spannend und die Kids zeigten einen tollen Kinderhandball. Nieder Roden führte kurz vor Schluss mit 20:19 Toren (und einem Torschützen mehr) als die Hanauer Jungs nochmal einen Penalty werfen durften. Leider fehlte nun das nötige Glück und der Penalty verfehlte nur knapp sein Ziel und landete am Pfosten. Somit mussten sich die Jungs am Ende leider mit 20:19 geschlagen geben.

Am Ende kann die Mannschaft dennoch zufrieden mit der gesamten Saison sein.
Mit 18:6 Punkten erreichten sie den 2. Tabellenplatz der Bezirksliga für Fortgeschrittene.
Quelle: Julia Loos vom 11.03.2019
Artikel übernommen von Andreas am 11.03.2019