Montag, 11.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger  
A-Jugend:
JBLH: 6:0-Lauf der Hanauer entscheidet die Partie
15. Spieltag: HSG Wallau/Massenheim - HSG Hanau 20 : 28
Auch ihr drittes Punktspiel im Jahr 2019 gestaltete die Hanauer A-Jugend siegreich. Am Samstag waren sie bei der HSG Wallau-Massenheim erfolgreich. Mit dem klaren und verdienten 28:20-Sieg (13:10) konnte der vierte Tabellenplatz in der Bundesliga Mitte gefestigt werden.


Ohne die Leistung ihrer Jungs schmälern zu wollen, stellte Hanaus Trainergespann Hannes Geist und Dominic Scholz beim Einlaufen in der Ländcheshalle Wallau fest, dass die Gastgeber nicht in Top-Besetzung antreten konnten und unter anderem auf ihren stärksten Torschützen Leander Schmidtmann verzichten mussten. Aber auch den Hanauern fehlte ihr Torschützenkönig – Tarek Marschall konnte nur verletzt zusehen. Auch Jannik Wadel fiel in der Anfangsphase aus. Die Teamkollegen fingen die Ausfälle gut auf. Allerdings benötigten sie eine Weile, um wirklich ihren Rhythmus zu finden und sich letztlich absetzen zu können.

Mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen starteten die Gäste in die Partie, warfen sich schnell mit 2:0 in Führung. Auch danach gaben sie den Ton an, obwohl Wallau zwischenzeitlich immer wieder ausgleichen konnte (3:3,6:6). Die Drei-Tore-Halbzeitführung (13:10) wurde zunächst verwaltet (17:14), ehe die Grimmstädter so richtig in Fahrt kamen und mit einem 6:0-Tore-Lauf auf 23:14 davonzogen. Über 27:17 wurde ein 28:20-Sieg bejubelt.

„Unsere Jungs haben sich von aufkommender Hektik nicht anstecken lassen und eine super Mannschaftsleistung geboten“, freute sich Hannes Geist, der vor allem die Abwehr und das Umschaltspiel lobte.

Am kommenden Sonntag um 14 Uhr kommt der Tabellendritte mJSG Melsungen zum Verfolgerduell in die Main-Kinzig-Halle nach Hanau.

Hanau: Fabian Tomm, Philipp Gutknecht; Raffael Pogadl (6/3), Henrik Graichen (5), Jannik Wadel, Jonas Schneider (10/2), Lucas Faust, Benjamin Horn (3), David Junker (2), Tarek Marschall, Tom Bauch, Julian Fulda, Rico Ruess, Leon Götz (2)

Siebenmeter:  Wallau 2/2 – Hanau 6/5
Zeitstrafen:       Wallau 8 – Hanau 2
Disqualifikation: Rico Russ (59. Min.)
Schiedsrichter: Stefan und Tanja Haderlein
Zuschauer:      100

kat
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 11.02.2019
Artikel übernommen von Andreas am 10.02.2019