HSG|News
HSG Hanau erwartet im DHB-Pokal den ASV Hamm-Westfalen
Foto: Moritz Göbel
Bericht
Donnerstag, 24.08.2023|Bericht von Lucas Mertsching|1.520 Klicks
HSG Hanau erwartet im DHB-Pokal den ASV Hamm-Westfalen
Kracherspiel am Freitagabend – Auftakt in die Saison 2023/24

DHB Pokal in der Main-Kinzig-Halle. Am Freitagabend startet die HSG Hanau in ihre Pflichtspielsaison 2023/24. Die erste Partie in der neuen Spielzeit hat es direkt in sich: Zweitligist ASV Hamm-Westfalen gastiert in der Grimmstadt. Anwurf ist zur Primetime um 20:15 Uhr. Platzkarten sind weiterhin über den HSG-Ticketshop verfügbar.

„Hamm ist ein Erstligaabsteiger, der sich anstrebt, wieder in das Oberhaus zurückzugelangen“, meint HSG-Cheftrainer Hannes Geist. „Dafür haben sie viele wichtige Spieler halten können. Darunter ihren Spielmacher Björn Zintel und Andreas Bornemann auf Rückraum Rechts.“ Zudem habe sich der ASV nach dem Abgang von Savvas Savvas durch die Leihe von Nico Schöttle aus Stuttgart noch einmal verstärken können. „Da kommt extrem viel Arbeit auf uns zu.“

Nach einer langen und anstrengenden Vorbereitung wird das handballerische Highlight Bergold, Ritter & Co. zum Saisonbeginn direkt alles abverlangen. Seit Anfang Juli arbeiten Geist und seine junge Drittligamannschaft auf das Erstrundenspiel gegen die Nordrhein-Westfalen und den Beginn Drittligarunde in der Staffel Süd-West hin. In zahlreichen Trainingseinheiten hat das Team an seinem Spiel gefeilt und Testspiele, unter anderem gegen den TV Großwallstadt und den Dessau-Roßlauer HV, bestritten.

„Wir freuen uns auf diese Herausforderung“, weiß Geist. „Uns wird sehr viel ASV-Power im Angriff erwarten. Von daher ist es wichtig, dass wir von Anfang an eine sehr aggressive und kompakte Deckung dagegenstellen.“ Vor allem solle sein Team aber zu seinen eigenen Stärken finden. „Das heißt, dass wir aus der Abwehr heraus in unser Umschaltspiel kommen wollen, den Gegner unter Druck setzen möchten und so die einfachen Tore erzielen wollen.“

Was die Abwehrqualität des von Coach Michael Lerscht trainierten ASV angeht, da gibt sich Geist keiner Illusion hin: „Dagegen wird es natürlich schwer sein, im gebundenen Spiel Tore zu erzielen. Wir haben uns darauf aber gezielt vorbereitet und wollen die richtigen Lösungen finden.“

Das Gesicht der HSG Hanau hat sich in der Sommerpause leicht verändert. Vereinsikone Marc Strohl verließ aus beruflichen Gründen die 1. Mannschaft. Zudem verzeichneten die Grimmstädter die Abgänge von Torhüter Fabian Tomm und Rechtsaußen Luke Ireland. Für Letzteren fand Geist schnell Ersatz: Vom TV Gelnhausen wurde der junge Flügelspieler Paul Hüttmann verpflichtet, der in den Vorbereitungsspielen bereits einen guten Eindruck bei seinem neuen Verein machte.

„Wir müssen und werden am Freitag alles in die Waagschale werfen“, erwartet Geist von seiner Mannschaft. „Bis zum Schluss wird auch offen sein, wie der Kader aussehen wird.“ Das letzte Testspiel gegen Saarlouis bestritt Hanau nicht mit voller Kapelle. Dafür kehrte Torwart Can Adanir nach langer krankheitsbedingter Pause wieder zwischen die Pfosten zurück.

„Wir freuen uns auf viele Zuschauer in der Main-Kinzig-Halle und darauf, uns vor einer tollen Kulisse zur präsentieren. Wir werden 60 Minuten Vollgas geben und dann schauen, wofür es gereicht hat.“

Einladung zur Saisoneröffnungsfeier mit Teampräsentation: Nur einen Tag danach, am späten Samstagnachmittag (26. August), veranstaltet die HSG Hanau am Altstädter Markt in Hanau auch ihre diesjährige Saisoneröffnungsfeier. Beginn der Teampräsentation ist um 17:30 Uhr.

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 24.08.2023
news-hsghanau-bergische-panther-2024-auswaertsspiel-letzte-konsequenz.JPG
Bericht
Fr, 19.05.24 - 328 Aufrufe
In Burscheid fehlt dem Drittligateam die Konsequenz
HSG Hanau unterliegt den Bergischen Panthern
news-hsghanau-bergische-panther.JPG
Bericht
Fr, 16.05.24 - 252 Aufrufe
Letztes Auswärtsspiel der Saison für das HSG-Drittligateam
Hanau am Samstag bei den Bergischen Panthern zu Gast
Bericht
Fr, 15.05.24 - 654 Aufrufe
Schock nach dem Schlusspfiff
Oberliga: HSG Hanau II steigt als Vorletzter ab / Eigener 28:26-Sieg ohne Wert
Pressebericht
Fr, 11.05.24 - 667 Aufrufe
Abstieg mit allen Mitteln vermeiden
HSG Hanau II muss in Obernburg liefern und auf Schützenhilfe hoffen
Bericht
Fr, 10.05.24 - 913 Aufrufe
A-Jugend der HSG Hanau erlebt einen Dämpfer
Aus im Kampf um 2. Liga / Grimmstädter B-Jungs sind weiter im Bundesliga-Rennen
news-hsghanau-abgang-robin-marquardt.JPG
Bericht
Fr, 09.05.24 - 586 Aufrufe
HSG Hanau ab dem Sommer in 3. Liga ohne Marquardt
Angehender Lehrer will nach Rundenende kürzertreten – Wechsel in die HSG II

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON