HSG|News
B-Junioren siegen im Spiel um Platz 3 der Hessenmeisterschaft
Foto: HSG HANAU
Bericht
Mittwoch, 29.03.2023 von Thorsten Eimuth|1.385 Klicks
B-Junioren siegen im Spiel um Platz 3 der Hessenmeisterschaft

Am Sonntag stand für die B-Junioren das letzte Spiel der Saison an. Nachdem man in der Vorwoche das Halbfinalrückspiel gegen Dreiburgenstadt-Felsberg verloren hatte, wartete nun im Spiel um Platz 3 mit der HSG Hochheim-Wicker ein „alter Bekannter“ auf die Grimmstädter. Beide Spiele in der regulären Oberligarunde gingen verloren. Ein drittes Mal sollte das nicht passieren und so hatte man sich einiges vorgenommen und als die Unparteiischen um 13.00 Uhr anpfiffen, war die Anspannung zu spüren. Von Anfang an entwickelte sich eine Enge Partie in der zunächst die Grimmstädter mit 1:3 in Führung gingen. Kurz darauf hatten die Hochheimer aber wieder ausgeglichen, und in der 16 Minute, beim Stand von 9:8 ihrerseits die Führung übernommen. Die Hanauer Jungs konnten aber schnell ausgleichen und in der 19 Minute ihrerseits beim 10:11 wieder in Führung gehen. Bis zur Halbzeit konnten die Grimmstädter die Führung beim 12:14 auf zwei Tore ausbauen.  


Halbzeit zwei begann zunächst mit einem Tor für Hochheim-Wicker, aber die B-Junioren hatten mit zwei Toren in Folge die richtige Antwort parat und gingen so mit 3 Toren in Führung. Bis zur 40. Minute konnte die Führung auf 5 Tore ausgebaut werden, in der 47. Minute betrug die Führung dann 7 Tore. Spätestens hier war klar, dass die Hanauer heute als Sieger den Platz verlassen werden. Bis zum Abpfiff konnten die Hochheimer noch etwas verkürzen, aber am Ende Stand ein 24:29 Sieg, der dritte Platz in der Hessenmeisterschaft und die damit verbundene, direkte Qualifikation für die Oberligasaison 2023/24 für die B-Junioren. 

Somit spart man sich eine lange Qualifikationsrunde und kann sich bereits jetzt schon intensiv auf die kommende Runde vorbereiten.


Für die HSG spielten: Anel Durmic & Mika Krauthan (beide Tor), Sebastian Hein 3, Björn Gernoth 2, Finn Trinczek 4, Tizian Jander 3, Malte Just 3, Luca Biewald 5, Marko Stojanovic, Navid Aghaei, Yannik Kraft 6, Jost Warm 2, Matthis Thanscheidt 1


Aber natürlich heißt letztes Saisonspiel auch immer Jahrgangswechsel. Demnach gab es in der Kabine dann die entsprechenden Worte von Cheftrainer Björn Friedrich und die Saison war dann damit auch endgültig beendet. 


Der Dank des gesamten Trainerteams geht raus an die Jungs, die sich immer voll reingehauen haben und gerade in den letzten Wochen viel Zeit investiert haben. Dank auch an die Eltern, die ja die ein oder andere Fahrt pro Woche haben


Quelle: Thorsten Eimuth vom 29.03.2023
Artikel übernommen von Thorsten Springer am 29.03.2023
Zu dieser Auswahl gibt es keine HSG-News

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON