HSG|News
HSG Hanau verlängert mit David Rivic
Foto: Xaver Spenkoch
Bericht
Freitag, 16.02.2024|Bericht von Lucas Mertsching|573 Klicks
HSG Hanau verlängert mit David Rivic
Drittligist schließt Kaderplanung am Kreis für die Saison 2024/25 ab

Kreisläufer David Rivic bleibt ein weiteres Jahr bei der HSG Hanau. Verein und Spieler haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2025 geeinigt. Damit schließen die Grimmstädter schon frühzeitig die Kaderplanung auf der Kreisläuferposition ab und sehen sich für die kommende Drittligasaison gut aufgestellt. Neben Rivic verlängerte vor Kurzem auch Eigengewächs Nils Schröder und der Vertrag von Abwehrkante Dziugas Jusys läuft ohnehin noch ein weiteres Jahr.

„Als Verein sind wir sehr froh, dass David hier für ein weiters Jahr verlängert“, sagt der sportliche Leiter der HSG Hanau, Reiner Kegelmann über den 25-jährigen, Kreisläufer, der gerade frisch seinen Masterabschluss in molekularer Chemie in der Tasche hat. „Leistungssport und der Einstieg ins Berufsleben werden sicherlich eine Belastung für ihn, aber er stellt sich dieser Herausforderung und wir als HSG haben in der Vergangenheit bereits bewiesen, dass unsere Spieler Handball auf Spitzenniveau und Vollzeittätigkeit bei uns gut kombinieren können. Das zeichnet uns aus.“

In der laufenden Saison 2023/24 kam David Rivic in bislang 15 von 18 möglichen Partien in der 3. Liga Staffel Süd-West zum Einsatz und erzielte 42 Treffer. In besonderer Erinnerung bleibt den HSG-Fans sein Auftritt im vergangenen November, als er beim 37:33-Heimsieg gegen die Bergischen Panther zehn Tore beisteuerte. Dabei war der Wühler, der sich regelmäßig durch die gegnerische Abwehrreihen tankt, am Kreis kaum zu stoppen.

"Das Umfeld, die Unterstützung der Fans und die gemeinsamen Erfolge haben mich immer wieder motiviert mein Bestes zu geben. Der Zusammenhalt des Teams und der Fans, der sich über die letzten Saisons gestärkt hat, war für mich ein wesentlicher Bestandteil für meine Entscheidung, den Weg mit der HSG fortzuführen“, erklärt David Rivic. „Deshalb freut es mich, eine weitere Saison ein Teil des Vereins zu sein und meinen Teil zum Erfolg beitragen zu können."

„David ist als Spielertyp unser Gegenstück zu Nils Schröder und Dziugas Jusys am Kreis. Er hat einen eher tieferen Schwerpunkt und ist schnell und wendig“, so HSG-Cheftrainer Hannes Geist. „Vor allem aber zeigt er immer 100% Trainingseinsatz und geht im Team vorweg. Ich freue mich sehr, dass wir diesen tollen Menschen für ein weiteres Jahr an unsere HSG Hanau binden konnten.“

David Rivic wechselte im Sommer 2020 von der HSG Bieberau/Modau nach Hanau. Zuvor spielte er auch für die TSG Bürgel. Mit der HSG Hanau feierte er 2023 die südwestdeutsche Meisterschaft in der 3. Liga und nahm an der Aufstiegsrunde teil. 

Bilder: Xaver Spenkoch

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 16.02.2024
news-hsghanau-bergische-panther.JPG
Bericht
Mo, 16.05.24 - 252 Aufrufe
Letztes Auswärtsspiel der Saison für das HSG-Drittligateam
Hanau am Samstag bei den Bergischen Panthern zu Gast
Bericht
Mo, 15.05.24 - 652 Aufrufe
Schock nach dem Schlusspfiff
Oberliga: HSG Hanau II steigt als Vorletzter ab / Eigener 28:26-Sieg ohne Wert
Pressebericht
Mo, 11.05.24 - 667 Aufrufe
Abstieg mit allen Mitteln vermeiden
HSG Hanau II muss in Obernburg liefern und auf Schützenhilfe hoffen
Bericht
Mo, 10.05.24 - 911 Aufrufe
A-Jugend der HSG Hanau erlebt einen Dämpfer
Aus im Kampf um 2. Liga / Grimmstädter B-Jungs sind weiter im Bundesliga-Rennen
news-hsghanau-abgang-robin-marquardt.JPG
Bericht
Mo, 09.05.24 - 586 Aufrufe
HSG Hanau ab dem Sommer in 3. Liga ohne Marquardt
Angehender Lehrer will nach Rundenende kürzertreten – Wechsel in die HSG II
news-hsghanau-II-tvh-II.jpg
Pressebericht
Mo, 08.05.24 - 430 Aufrufe
HSG Hanau II unterliegt Hüttenberger U23
23:25-Niederlage im Kellerduell

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON