HSG|News
HSG Hanau bindet Kreisläufer Dziugas Jusys bis 2025
Foto: Moritz Göbel
Bericht
Donnerstag, 11.05.2023|Bericht von Lucas Mertsching|1.820 Klicks
HSG Hanau bindet Kreisläufer Dziugas Jusys bis 2025
Großgewachsener Litauer kann in Angriff wie Abwehr spielen

Die HSG Hanau hat den Vertrag mit ihrem Kreisläufer Dziugas Jusys um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2025 verlängert. Der hochgewachsene 24-jährige Litauer war erst im vergangenen Sommer zum Drittliga-Team von Trainer Hannes Geist gestoßen und spielte sich mit routinierten Deckungsverhalten und seiner sympathischen Art schnell in den Herzen der HSG-Fans fest.

Nachdem ihn zum Hauptrundenende ein Nasenbeinbruch für vier Spiele außer Gefecht gesetzt hatte, kämpfte sich Jusys noch mit Beginn der Aufstiegsrunde wieder in das Team zurück und war im bisherigen Saisonverlauf eine feste Größe im Abwehrverbund der Grimmstädter.

„Wir freuen uns, dass wir heute mitteilen können, dass Dziugas seine sportlichen Schritte auch im nächsten Jahr weiter mit der HSG geht“, sagt Reiner Kegelmann, der sportliche Leiter der HSG Hanau über seinen Kreisläufer, der neben dem Sport als Verkaufsassistent bei einem Hanauer Autohändler arbeitet. „Als wir ihn damals verpflichtet haben, hätte niemand gedacht, dass er sich so schnell bei uns eingewöhnt und wohl fühlt.“

„Ich freue mich riesig darauf, zwei weitere Jahre mit so einer tollen Mannschaft jedes Spiel Vollgas zu geben und Woche für Woche ein Handballfest abzufeuern“, sagt Jusys über seine Vertragsverlängerung. „Das Publikum hier in Hanau, gerade der Blaue Block, macht jedes Heimspiel zu einem Erlebnis. Dafür wollen wir als Team immer 110% geben.“

In der bisherigen Saison absolvierte Jusys 27 von 31 möglichen Partien für die Hanauer und erzielte dabei 48 Treffer vom Kreis. Noch wichtiger als im Angriff ist der bullige Hüne aber für das Defensivspiel der HSG Hanau. Dabei bewies der gebürtige Litauer im Innenblock bereits mehrmals, dass er keine Furcht davor hat, auch dort hinzugehen „wo es wehtut“. Eine Herausforderung für jeden Gegner in der 3. Handball-Liga. Welche Präsenz und Sicherheit er dabei für seine Nebenleute nach nicht einmal einer Saison ausstrahlt, erstaunt nicht nur regelmäßig seinen Trainer.

„Dziugas hat einen unglaublichen Effekt auf die Mannschaft und ist ein absoluter Teamplayer“, meint HSG-Cheftrainer Hannes Geist mit Blick auf seinen 1,95 Meter großen Kreisläufer, der zusammen mit Marc Strohl in der Regel das Abwehrzentrum der 6:0-Deckung der Grimmstädter bildet. „Ich bin der Überzeugung, dass er noch nicht auf seinem höchsten Leistungsniveau angekommen ist. Wir werden in Hanau noch viel Freude an ihm haben. Gemeinsam mit ihm wollen wir die Entwicklung unserer Mannschaft weiter vorantreiben und sehen ihn dabei als wichtigen Bestandteil“, so Geist. „Ich freue mich sehr, dass er dabei bleibt.“

Dziugas Jusys spielte in der Vergangenheit für die TVG Junioren Akademie, die HSG Groß-Bieberau/Modau, SG Rot-Weiss Babenhausen und SV 04 Plauen Oberlosa. Für sein Heimatland Litauen bestritt er zwei A-Länderspiele und nahm zudem an der U20-Europameisterschaft 2018 in Mazedonien teil.

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 11.05.2023
Zu dieser Auswahl gibt es keine HSG-News

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON