HSG|News
Handball mit Haltung – live und in Farbe!
Foto: Xaver Spenkoch
Bericht
Freitag, 23.02.2024|Bericht von Lucas Mertsching|898 Klicks
Handball mit Haltung – live und in Farbe!
Baugesellschaft Hanau und HSG treten mit Sondertrikot für Vielfältigkeit und Demokratie ein

Am Samstag, den 2. März 2024, empfängt die HSG Hanau in der Hanauer Main-Kinzig-Halle den Spitzenreiter TuS Ferndorf zum Topspiel in der 3. Liga Staffel Süd-West. Der Spieltag wird von der Baugesellschaft Hanau GmbH (BauGe) als Kooperationspartnerin der HSG präsentiert. Unter dem Motto „Handball mit Haltung – live und in Farbe!“ wird die Drittligamannschaft dabei ein Sondertrikot tragen und damit „auf der Platte“ sichtbar für Vielfältigkeit und Demokratie eintreten. Die Trikots wurden von der BauGe selbst gestaltet und in einer limitierten Auflage produziert. An dem Spieltag und im Nachgang können die Trikots für 50 Euro pro Stück erworben werden, der Gewinn wird komplett gespendet.

„Die HSG Hanau steht als Verein für Vielfältigkeit und demokratische Grundwerte. Das leben wir über alle unsere Jugendmannschaften hinweg bis in unser Drittligateam“, erklärt HSG-Geschäftsführer Hannes Geist. „Demokratische Werte zu vermitteln und gemeinsam mit unseren Partnern dafür einzutreten und untereinander zu leben, ist für uns eine Herzensangelegenheit. Ich freue mich, dass wir dies, gemeinsam mit unserem Spieltagspresenter Baugesellschaft Hanau GmbH, am 2. März auch stellvertretend für alle unsere Partner auf den Trikots zeigen können. Da dies für alle ein enorm wichtiges Anliegen war, sind wir sehr dankbar, dass unsere Partner Sparkasse Hanau, terragroup, Forum Hanau und Bad und Fliese an diesem Tag auf ihre Trikotpräsenz verzichtet haben.“ 

Unter dem Motto „Handball mit Haltung“ engagiert sich die Spielgemeinschaft aus Kesselstadt und Steinheim schon seit längerem für Demokratie und Vielfältigkeit in der Hanauer Stadtgesellschaft. Bereits seit dem Beginn der Saison 2021/22 ziert der Schriftzug der Bundesinitiative „Demokratie leben!“ den Brustbereich der Trikots der Drittliga- und Oberligamannschaft. Die Idee für das Sondertrikot kam dabei von der Baugesellschaft Hanau GmbH, welche das Engagement der Grimmstädter seit dem Beginn unterstützt. „Unser Handballverein HSG Hanau setzt sich mit vielen Aktionen und seit Jahren öffentlich sichtbar für Demokratieförderung ein. Das Engagement beim Projekt ‚Demokratie leben!‘ ist ein starkes, deutliches Zeichen der HSG für die Hanauer Sportvereine, die eine wichtige Rolle im Zusammenhalt spielen“, loben Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Bürgermeister und Sportdezernent Dr. Maximilian Bieri.

„Als Baugesellschaft Hanau wollten wir im Rahmen unserer Spieltagskooperation nicht bloß unser Unternehmen präsentieren, sondern auch wichtige Aspekte unserer Haltung verdeutlichen: Vielfalt, Toleranz, Frieden, Klimaschutz. Wir stehen gemeinsam mit der HSG Hanau für demokratische Werte ein“, so Mirja Dorny, Geschäftsführerin der Baugesellschaft Hanau. „In unseren Quartieren leben viele unterschiedliche Menschen friedlich zusammen. Wir positionieren uns deshalb klar gegen jede Form von Ausgrenzung und Spaltung unserer Gesellschaft. Die Initiative „Handball mit Haltung“ der HSG Hanau ist dabei eine hervorragende Synergie.“

Am Spieltag gegen Ferndorf wird Hanau nun zum ersten Mal in einem Sondertrikot auflaufen. Das Jersey von Ausrüster CRAFT ist dabei mit dem Logo der Baugesellschaft Hanau und dem Schriftzug „Wir sind bunt!“, in Großbuchstaben unter dem jeweiligen Spielernamen, gestaltet. Ergänzt wird es von zahlreichen weiteren Symbolen, die ebenso für Frieden, Toleranz und Umwelt stehen wie für Kommunikation, Sport und Wohnen. Die Regenbogenfarben runden dabei als Akzent das Trikot ab – als Zeichen für Vielfalt und Diversität.

Fantrikots für den guten Zweck

Aber nicht nur ihre Spieler kleidet die HSG Hanau am 2. März neu ein: Auch für Fans und Zuschauer haben die Grimmstädter eine Besonderheit in petto. So können vor, während und nach dem Spiel die besonderen und limitierten Trikots am Stand der HSG in der Main-Kinzig-Halle zum Preis von 50 Euro erworben werden. Je nach Verfügbarkeit werden die Trikots im Anschluss auch über den Online-Fanshop der HSG Hanau angeboten. Der Gewinn aus dem Verkauf wird vollständig und in gleichen Teilen gespendet an die Jugend der HSG Hanau, an Hanauer Aktivitäten im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ und an die Bildungsinitiative Ferhat Unvar. Ferhat Unvar ist eines der neun Opfer des rassistischen Anschlags vom 19. Februar 2020 in Hanau. Die Initiative leistet antirassistische und antidiskriminierende Bildungsarbeit.

Im Rahmen des Programms „Demokratie leben“ veranstaltete die HSG Hanau in der Vergangenheit Workshops für ihre Jugendspieler u.a. zu den Themen Inklusion, Politische Bildung und Kinderrechte. Darüber hinaus sammelt die HSG Hanau regelmäßig Spenden für den guten Zweck und veranstaltet einmal im Jahr einen Mehrgenerationenspieltag.

Über die Baugesellschaft Hanau GmbH

Die Baugesellschaft Hanau GmbH ist ein kommunal verbundenes Wohnungsunternehmen und zählt mit mehr als 4.200 Wohnungen zu den großen Wohnungsanbietenden im Rhein-Main-Gebiet. Bei ihr wohnen rund 11.500 Menschen. Ziel ist es, bezahlbare und nachhaltige Wohn- und Lebensräume zu schaffen, in denen sich alle Menschen unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht und körperlichen Beeinträchtigungen wohlfühlen.

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 23.02.2024
Zu dieser Auswahl gibt es keine HSG-News

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON