HSG|News
Saisonbeginn für das Drittligateam 2023/24: Der Fahrplan für die nächsten Wochen
Foto: Moritz Göbel
Bericht
Mittwoch, 23.08.2023|Bericht von Lucas Mertsching|1.483 Klicks
Saisonbeginn für das Drittligateam 2023/24: Der Fahrplan für die nächsten Wochen
DHB-Pokal, Teampräsentation, Hanauer Bürgerfest und Ligastart zusammengefasst

Darauf haben Mannschaft und HSG-Fans lange hin gefiebert. Der Saisonbeginn nähert sich mit großen Schritten. DHB-Pokal, Teampräsentation, Hanauer Bürgerfest und Ligastart. Da kann man schon einmal durcheinanderkommen. Wir haben für euch die wichtigsten Termine im August und September zusammengefasst.

Noch keine Dauerkarte gesichert? Dann los! ZUM DAUERKARTENVERKAUF

Freitag, 25. August – DHB Pokal vs. ASV Hamm-Westfalen

Die Saison beginnt mit einem echten Kracherspiel. Am 25. August (20:15 Uhr) hat die HSG Hanau, als Meister der Spielzeit 2023/24 in der 3. Liga Süd-West, den Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen in der Main-Kinzig-Halle zu Gast. Der ASV um seinen Coach Michael Lerscht stieg kürzlich aus der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga ab und hat sich nun selbst das Ziel gesteckt, möglichst schnell in das Handball-Oberhaus zurückzukehren. Doch bevor diese Mission für das Team um Björn Zintel und Fabian Huesmann in der 2. Handball-Bundesliga beginnt, ist Hamm-Westfalen in Hanau zu Gast und muss sich gegen einen jungen und spielstarken Drittligisten beweisen. Bergold, Ritter & Co. sind voller Vorfreude auf die Partie und werden den Gästen aus Nordrhein-Westfalen einen heißen Tanz liefern.

Tickets für den Pokalabend lassen sich weiterhin über www.hsghanau.de/tickets erwerben.

Samstag, 26. August – Saisoneröffnung und Teampräsentation

Ein weiterer Pflichttermin für jeden HSG-Fan ist die Teampräsentation und Saisoneröffnungsfeier am Altstädter Markt in Hanau. Am 26. August lädt die Spielgemeinschaft alle Partner, Sponsoren, Fans und Freunde dazu ein, die beiden Männermannschaft kennenzulernen, welche die HSG Hanau in dieser Spielzeit in der 3. Handballliga Süd-West und der Oberliga Hessen repräsentieren werden. Neben einem Bühnenprogramm werden die umliegende Gastronomen Angebote für Essen & Getränke an Selbstzahler machen. Beginn der Teampräsentationen ist um 17:30 Uhr.

Freitag, 1. September – TSG Haßloch vs. HSG Hanau

Das erste Auswärtsspiel der neuen Saison. Um 20:15 Uhr am 1. September steigt die HSG Hanau wieder in den Drittligabetrieb ein. Zu Gast ist die Geist-Sieben bei der TSG Haßloch. Das Team von Trainer Andreas Reckenthäler kennen die Grimmstädter bereits aus der vergangenen Spielzeit. Damals feierte man gegen TSG-Spielmacher Lars Hannes und Routinier Florian Kern zwei überzeugende Siege und stieß dabei bis in die Aufstiegsrunde vor. Haßloch hingegen konnte mit 26:26 Punkten am Saisonende einen sechsten Tabellenrang behaupten. Für die neue Runde hat die TSG sich auf einigen Positionen neu aufgestellt. Sechs Neuzugänge wurden dabei verpflichtet. Man darf gespannt sein, wie die Partie am Saisonstart sich entwickeln wird.

Freitag, 1. September bis Sonntag, 3. September – Hanauer Bürgerfest

Am ersten Wochenende im September findet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Hanauer Bürgerfest statt. Auf den Mainwiesen am Schloss Philippsruhe erwartet Besucher ein volles Programm inkl. Drachenbootrennen, Livemusik und großem Abschlussfeuerwerk.

Die HSG Hanau stellt zusammen mit dem 1. Hanauer Fußball-Club 1893 e.V. wieder ein Festzelt bereit. Am Freitagabend wird dort „Helium 6“ performen. Am Samstag tritt „Lieblingsband“ auf. Der Samstag steht zudem ganz im Zeichen des Systeex Dartturnieres mit Teilnahme von Profi Martin Schindler.

Ihr findet die HSG Hanau bei der Sportfläche 2, neben dem Zelt des KUZ Hanau. Weitere Informationen auf der Homepage des Bürgerfestes Hanau.

Freitag, 8. September – HSG Hanau vs. HSG Rodgau Nieder-Roden

Derbytime im ersten Drittliga-Heimspiel 2023/24. Am Freitag, 8. September ab 20:15 Uhr misst sich die HSG Hanau mit der HSG Rodgau Nieder-Roden. Blickt man auf Spannung und Atmosphäre, dann zählten die beiden Spiele mit dem Lokalrivalen zu den Highlights der vergangenen Saison. Während Nieder-Roden sein Auswärtsspiel in Hanau mit 29:30 gewann, triumphierten die Grimmstädter im Januar mit 30:27 in Rodgau. Zum Saisonstart werden die Karten neu gemischt. Daher ist mit einem spannenden Derby zu rechnen, wenn der Vorjahresvierte in Hanau gastiert. Nieder-Roden befindet sich in diesem Sommer weiterhin in einem Umbruch. Einige erfahrene Kräfte haben den Verein vor etwas mehr als einem Jahr verlassen und wurden durch jüngeres Spielermaterial aufgefüllt. Die Truppe von Trainer Jan Redmann, der in seine siebte Saison bei den „Baggerseepiraten“ geht, machte aber bereits in der Vorbereitung einen guten Eindruck – absolvierte u.a. Testspiel gegen Hüttenberg und Ligarivale Dansenberg.

Samstag, 16. September – HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II vs. HSG Hanau

Lange musste die Bundesliga-Reserve der HSG Wetzlar im vergangenen Jahr um den Klassenerhalt in der 3. Liga bangen. Mit einem 30:28-Sieg am letzten Spieltag bei der HSG Rodgau Nieder-Roden sicherte man sich dann aber doch den direkten Ligaverbleib. Die Spielgemeinschaft aus Dutenhofen und Münchholzhausen geht nun mit einem blutjungen Team um Trainer Axel Spandau in ihre sechste Drittligasaison in Serie und kann sich weiterhin auf seinen talentierten Spielmacher Lukas Gümbel und Torhüter Simon Böhne verlassen. Mit den Grün-Weißen haben die Hanauer in der letzten Runde gute Erfahrungen gemacht. Sowohl das Heimspiel in der Main-Kinzig-Halle, als auch die Partie in Dutenhofen – wo die Trauben immer hoch hängen – gewann das Hanauer Team von Hannes Geist. „Die Mannschaften der Staffel Süd-West werden der Spandau-Sieben alles abverlangen“, so der Verein auf seiner Homepage. Dass Hanau in seinem 3. Saisonspiel in Dutenhofen auf das Ganze gehen wird, das sollte sicher sein.

Samstag, 23. September – HSG Hanau vs. TuS 1882 Opladen

Am 4. Spieltag trifft Hanau mit dem TuS 1882 Opladen auf einen der Neulinge in der Staffel. Das TuS-Team von Trainer Fabrice Voigt geht erstmals in der Süd-West-Staffel an den Start, nachdem man in der letzten Saison noch in der Staffel West aufgelaufen war. Der Verein, der eine enge Zusammenarbeit mit dem Erstligisten Bergischer HC pflegt, ist bekannt dafür auf junge Spieler zu setzen. Auch in dieser Saison bauen die Leverkusener wieder auf zwei HC-Perspektivspieler, nämlich Louis Oberosler sowie Tobias Schmitz und haben gleichzeitig mit Raik Flemm einen starken Linkshänder aus der eigenen Oberliga-Reserve nach oben gezogen. HSG Fans dürfen gespannt darauf sein, wenn Opladen am Samstag, 23. September in Hanau gastiert.

Samstag, 30. September – TV Gelnhausen vs. HSG Hanau 

Besonders Hanaus Paul Hüttmann dürfte sich auf diese Partie ganz besonders freuen. Der neue HSG-Rechtsaußen wechselte im Sommer vom TV Gelnhausen zu den Grimmstädter. Am 5. Spieltag der neuen Saison 2023/24 trifft er auf seinen alten Arbeitgeber. Gelnhausen spielte eine starke letzte Runde. Dabei gelang dem Team von Trainer Matthias Geiger sogar die Qualifikation für den DHB-Pokal. Für Aufsehen sorgte die langfristige Bindung von Eigengewächs Benjamin Wörner im Sommer, der weiterhin als wichtiger Faktor in der Abwehr des Drittligisten gilt. Nun wolle man in dieser Spielzeit an die Leistungen der vorherigen Saison anknüpfen, wird Geiger auf der Vereinshomepage zitiert. Im vergangenen Jahr wurde Hanaus Jan-Eric Ritter zum Helden, als er beim 23:22 im Heimderby den späten Siegtreffer erzielte. Auch in der Barbarossastadt gewann die HSG mit 36:31. Die diesjährigen Duelle dürften wieder extrem emotional werden.  

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 23.08.2023
news-moock-scholl.jpg
Bericht
Sa, 25.05.24 - 530 Aufrufe
Zwei Perspektivspieler verlassen HSG-Drittligateam
Torben Scholl vor Wechsel in die HSG II – Max Moock verlässt den Verein
news-hsghanau-dansenberg-23-05-2024.JPG
Bericht
Mo, 23.05.24 - 333 Aufrufe
HSG vor „letztem Meilenstein“ der Saison 2023/24
Saisonabschluss am Samstagabend – Für Dansenberg geht es um den Klassenerhalt
news-hsghanau-bergische-panther-2024-auswaertsspiel-letzte-konsequenz.JPG
Bericht
Mo, 19.05.24 - 329 Aufrufe
In Burscheid fehlt dem Drittligateam die Konsequenz
HSG Hanau unterliegt den Bergischen Panthern
news-hsghanau-bergische-panther.JPG
Bericht
Mo, 16.05.24 - 252 Aufrufe
Letztes Auswärtsspiel der Saison für das HSG-Drittligateam
Hanau am Samstag bei den Bergischen Panthern zu Gast
Bericht
Mo, 15.05.24 - 654 Aufrufe
Schock nach dem Schlusspfiff
Oberliga: HSG Hanau II steigt als Vorletzter ab / Eigener 28:26-Sieg ohne Wert
Pressebericht
Mo, 11.05.24 - 667 Aufrufe
Abstieg mit allen Mitteln vermeiden
HSG Hanau II muss in Obernburg liefern und auf Schützenhilfe hoffen

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON