HSG | News
JBLH: HSG-Jugend gibt Pausenführung aus der Hand
Foto: P. Scheiber
Pressebericht
Montag, 12.10.2020 - Hanauer Anzeiger | 9.931 Klicks
JBLH: HSG-Jugend gibt Pausenführung aus der Hand
Die A-Jugend der HSG Hanau wartet weiter auf ihren ersten Punktgewinn in der A-Jugend-Bundesliga. Beim VfL Gummersbach überzeugten die Hanauer Nachwuchshandballer zwar eine Halbzeit lang und führten phasenweise klar, gaben die Partie allerdings nach dem Seitenwechsel aus der Hand und unterlagen nach 15:14-Pausenführung noch mit 24:29.

Dabei hatte das Team von Hannes Geist eigentlich einen Start nach Maß: Nach zehn Minuten übernahm die HSG die Kontrolle und setzte sich ab, nach 20 Spielminuten führten die Gäste mit 11:6. „Wir haben super angefangen und hatten insgesamt eine tolle erste Halbzeit“, lobte Geist seine Mannschaft, auch wenn die Hausherren kurz vor der Pause rasch verkürzten. „Wir wollten die Lasten verteilen“, so der HSG-Coach, der durchwechselte, „aber das ging ins Auge, wir haben Gummersbach so wieder ins Spiel gebracht. Das geht auf meine Kappe.“

Dennoch gingen die Hanauer mit einer hauchdünnen Führung in den zweiten Durchgang – diese aber war schnell verspielt: Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel lag der VfL wieder in Front und baute seine Führung konsequent aus, Mitte der zweiten Hälfte hatten die Gummersbacher Hanau auf 23:18 distanziert. „Uns hat dann die Überzeugung gefehlt, die wir im ersten Durchgang noch hatten“, ärgerte sich Geist, „und das hat sich auch in der Wurfquote gezeigt.“ Ihre knapp 60 Angriffe bis zum Spielende konnten die Gäste letztlich in nur 24 Tore ummünzen. Der VfL fuhr im zweiten Spiel den zweiten Sieg ein, Hanau hingegen ärgerte sich einmal mehr überdie schlechte Chancenverwertung. Positiv wollte Geist aber festhalten, „dass uns auch gegen Gummersbach zwei oder drei Auftaktbewegungen gereicht haben, um sie in Bedrängnis zu bringen.“

HSG Hanau: Philipp Spenkoch, Benedikt Weigand; Philipp Busse (5), Alen Durmic (2), Marlon Faust, Leon Gutknecht, Max Moock, Cedric Schiefer (5), Niklas Schierling (7), Torben Scholl, Vincent Schramm (1), Justin Aron Schreiber, Nils Schröder (2), Miguel Vazques (2/1)

Schiedsrichter: Dustin Seidler/Denis Seidler
Siebenmeter: VfL 2/2 - HSG 2/1
Zeitstrafen: VfL 2, HSG 2
Zuschauer: 50
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 12.10.2020
Artikel übernommen von Andreas Kautz am 12.10.2020
zurück zur Startseite

News-Center
Suche nach...      
Bericht
Do, 18.02.21 - 3.330 Aufrufe
Richtigstellung zum Artikel in der Offenbach-Post vom 18. Februar 2021
Überschrift entbehrt jeglicher Grundlage
Bericht
Do, 12.02.21 - 3.252 Aufrufe
Jetzt den Fan-Newsletter der HSG Hanau abonnieren
Keine Meldung mehr verpassen
Bericht
Do, 21.01.21 - 6.587 Aufrufe
Rollentausch auf der Trainerposition
Hannes Geist neuer Chefcoach des Drittliga-Teams
Bericht
Do, 19.01.21 - 5.917 Aufrufe
Neujahrsempfang der Jugendabteilung ein großer Erfolg
HSG Hanau treibt Digitalisierung weiter voran
Bericht
Do, 13.01.21 - 5.880 Aufrufe
Covid-19-Pandemie: Verbände verlängern die Spielpause
HHV beendet Jugendsaison
Bericht
Do, 23.12.20 - 8.313 Aufrufe
Die HSG Hanau wünscht 'Frohe Weihnachten'
Uwe Just: Das außergewöhnliche Zusammenstehen der HSG-Familie gibt Kraft

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON
3. Liga Handball
2000 - 2021  |  Idee, Design & Umsetzung by pate.
Jugendbundesliga-Handball