HSG|News
HSG Hanau holt Benedikt Müller in die Grimmstadt zurück
Foto: HSG HANAU
Bericht
Donnerstag, 07.12.2023|Bericht von Lucas Mertsching|867 Klicks
HSG Hanau holt Benedikt Müller in die Grimmstadt zurück
Drittligist verpflichtet erfahrenen Torhüter von der HG Oftersheim/Schwetzingen

Die Handballspielgemeinschaft Hanau holt ihren ehemaligen Keeper zurück in die Brüder-Grimm-Stadt. Unter der Woche einigte sich der Verein mit Torhüter Benedikt Müller auf einen sofortigen Wechsel. Der 31-Jährige unterschrieb beim Drittligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 und trainierte bereits in der laufenden Woche erstmals mit der Mannschaft. Zuletzt spielte Müller für den heutigen Oberligisten HG Oftersheim/Schwetzingen, in deren Richtung er die HSG Hanau zur Saison 2019/20 verlassen hatte.

„Wir sind sehr glücklich, dass es mit dem Wechsel geklappt hat“, so HSG-Cheftrainer und Geschäftsführer Hannes Geist. „Damit stellen wir uns auf der Torhüterposition breiter auf. Er bringt, all das mit, was wir uns wünschen. Benedikt war sehr engagiert, dass wir diesen Wechsel nach Hanau möglich machen können.“  

Benedikt Müller kennt das Hanauer Umfeld bereits bestens aus seiner ersten Saison für die Grimmstädter. In der Saison 2018/19 stand er für die Spielgemeinschaft aus Kesselstadt und Steinheim bereits im Kasten. Schon damals zeichnete er sich durch seine hohe Trainingsmotivation und starke Reflexe im Tor aus, trieb mit Letzteren seine Gegenspieler regelmäßig zur Verzweiflung. Mit der HSG Hanau wird er nun in der 3. Liga Staffel Süd-West auflaufen.

„Ich bin froh zur HSG Hanau zurückkehren zu können. Die Entscheidung fiel mir nicht schwer, gerade da ich unbedingt wieder Drittligahandball spielen wollte“, sagt Benedikt Müller. „Den Verein habe ich immer in sehr guter Erinnerung behalten. Was in den letzten Jahren hier geleistet wurde, mit mehreren Teilnahmen an den Aufstiegsrunden und im DHB-Pokal, ist wirklich herausragend. Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben.“

In den vergangenen vier Spielzeiten lief Müller für die HG Oftersheim/Schwetzingen auf. Dabei spielte der 1,90 Meter große Schlussmann mit den Kurpfälzern vier Jahre lang in der 3. Liga. 2023 stieg die Mannschaft in die Baden-Württemberger Oberliga ab.

„Benedikt Müller ergänzt unseren Kader ganz hervorragend“, meint Reiner Kegelmann, der sportliche Leiter der HSG Hanau. „Er bringt jede Menge Erfahrung mit und wird sich damit in das Trio mit Can Adanir und Nico Scholz wunderbar integrieren können. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Müller spielte vor seiner Zeit in Oftersheim/Schwetzingen unter anderem auch für die HSG Groß-Bieberau/Modau, die HSG Rodgau Nieder-Roden und den TuS Dotzheim sowie für ein Jahr bei den Grimmstädter. In seiner Karriere feierte er 2014 die deutsche Hochschulmeisterschaft und 2016 den Titel des Europäischen Polizeimeisters. 

Artikel geschrieben von Lucas Mertsching am 07.12.2023
news-hsghanau-dutenhofen.JPG
Bericht
Mo, 05.02.24 - 562 Aufrufe
Niederlage im Hessenderby
HSG Hanau kommt gegen Dutenhofen/Münchholzhausen II nicht über 31:34 hinaus
hsg-3-spielbericht-tgs.JPG
Bericht
Mo, 05.02.24 - 531 Aufrufe
Hartes Stück Arbeit in Niederrodenbach
HSG Hanau III gewinnt 41:32 (19:17) bei TGS Niederrodenbach II
Bericht
Mo, 03.02.24 - 336 Aufrufe
Pflichtaufgabe für HSG II gegen den Tabellenletzten
Hanauer Oberligateam erwartet HSG Großenlüder/Hainzell
news-verlaengerung-nils-schroeder.JPG
Bericht
Mo, 03.02.24 - 450 Aufrufe
HSG-Kreisläufer Nils Schröder verlängert seinen Vertrag bis 2025
21-jähriges Eigengewächs geht in sein zehntes Jahr bei der HSG Hanau
news-hsghanau-muenster.jpg
Pressebericht
Mo, 01.02.24 - 394 Aufrufe
Sahnetag von Gronostay reicht nicht
HSG Hanau II verliert bei Spitzenteam TSG Münster 27:28
news-vorbericht-hsghanau-dutenhofen.jpg
Bericht
Mo, 01.02.24 - 539 Aufrufe
Hessenderby beim Mehrgenerationentag
HSG Hanau empfängt am Sonntag die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON