HSG | News
HSG Hanau will vorsichtiger agieren! Hallentraining frühestens ab Juli
Foto: HSG Hanau
Meldung
Donnerstag, 21.05.2020 | Meldung von Thomas | 9.733 Klicks
HSG Hanau will vorsichtiger agieren! Hallentraining frühestens ab Juli
Alternatives Freilufttraining in Planung
Die diesjährige Vorbereitung auf die Handballsaison 20/21 steht aufgrund der Pandemie unter ganz besonderen Vorzeichen. Dabei stehen die Gesundheit der Spieler und die Einhaltung der von der Stadt gesetzlich vorgegebenen Hygienemaßnahmen im Vordergrund.

Die HSG Hanau wird sich daher der Vorgabe der Stadt Hanau „vorsichtiger zu agieren“ anschließen und bis zum Beginn der Sommerferien am 5. Juli keinen Trainingsbetrieb in der Halle durchführen.

„Der Aufwand, den wir für Hygienemaßnahmen betreiben müssten, wäre einfach zu groß“, sagte HSG Hanaus Geschäftsstellenleiter Hannes Geist. Alternativ plant die HSG Hanau Freilufttraining.
Artikel geschrieben von Thomas am 21.05.2020
News-Center
Suche nach...      
Pressebericht
Mo, 28.09.20 - 7.306 Aufrufe
JBLH: Chancen nicht genutzt
HSG-A-Jugend startet mit Niederlage
Bericht
Fr, 25.09.20 - 12.718 Aufrufe
HSG Hanau spielt vor 353 Zuschauern – Starke Abo-Nachfrage
Main-Kinzig-Kreis gibt grünes Licht
Pressebericht
Mo, 23.09.20 - 12.633 Aufrufe
Mit breiter Brust in die neue Saison
HSG Hanau ist heiß auf den Saisonstart in der A-Jugend-Bundesliga
Pressebericht
Mo, 23.09.20 - 7.270 Aufrufe
Vier Duelle gegen Gegner aus Hessen
Melsungen geht als großer Favorit in die West-Staffel
Pressebericht
Mo, 23.09.20 - 12.219 Aufrufe
Nach der Vorrunde wird um Meistertitel und Pokal gespielt
20 Teams können die Direktqualifikation schaffen
Bericht
Mo, 23.09.20 - 12.877 Aufrufe
HSG Hanau geht beim Ticketing neue Wege
Keine Dauerkarten – dafür Abruf-Abonnements

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON
3. Liga Handball
2000 - 2021  |  Idee, Design & Umsetzung by pate.
Jugendbundesliga-Handball