HSG|News
zurück zur Startseite
Die HSG Hanau wünscht frohe Weihnachten
Foto: HSG Hanau
Bericht
Donnerstag, 23.12.2021 von Uwe Just|12.191 Klicks
Die HSG Hanau wünscht frohe Weihnachten
Liebe Mitglieder, Fans, Partner und Sponsoren,
ein ereignisreiches und herausforderndes Jahr neigt sich seinem Ende entgegen. Im Namen der HSG Hanau möchte ich mich bei euch allen für die Unterstützung – egal in welcher Form – von Herzen bedanken. Für uns alle war das zurückliegende Jahr aufgrund der Corona-Situation sicherlich nicht immer ein unbeschwertes Jahr. Umso mehr möchte ich meinen größten Respekt zum Ausdruck bringen, dass so viele Menschen mit der HSG Hanau mitgefiebert haben.
Denn trotz aller Widrigkeiten dürfen wir auf eines der erfolgreichsten Jahre in der Vereinsgeschichte zurückblicken. Dabei dürfte allen sicherlich die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga noch in bleibender Erinnerung sein. Als krasser Außenseiter gestartet, formte unser Trainerteam um Hannes Geist und Oliver Lücke eine Mannschaft, die mit begeisterndem Tempo-Handball nicht nur ganz viele Fan-Herzen im Sturm eroberte, sondern es sogar bis ins Viertelfinale gegen Potsdam schaffte.

Das ganze fiel in eine Zeit, in der wegen Corona kaum Sport möglich war. Dass wir spielen durften, haben wir auch ganz vielen ehrenamtlichen Helfern zu verdanken, die unserer Mannschaft im Organisatorischen den Rücken freigehalten haben und natürlich unseren Partnern und Sponsoren, die trotz leerer Hallen der HSG Hanau weiterhin die Treue gehalten haben. Das ist nicht selbstverständlich.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an alle Trainer und Betreuer, die unsere Jugendlichen vor allem in der ersten Jahreshälfte über Online-Training und andere Maßnahmen irgendwie in Bewegung gehalten haben. Es war für uns alle keine leichte Zeit, umso schöner war es zu sehen, wie wir als HSG-Familie zusammengehalten haben. Gerade in schweren Zeiten ist das ein ganz besonderes Gut, auf das wir alle auch ein wenig stolz sein dürfen.

Wie wichtig es war, unsere Sportler in Form zu halten, zeigte sich in der zweiten Jahreshälfte. Unsere M1 konnte in der aktuellen Drittliga-Saison nahtlos an die Leistungen aus der Vorsaison anknüpfen. Mit 22:4 Punkten belegt das Geist-Team den 1. Tabellenplatz der Staffel E und peilt die erneute Teilnahme an der Aufstiegsrunde an.

Darüber hinaus beweist die 2. Mannschaft in der klassentieferen Oberliga Hessen mit einem überragenden dritten Platz wie groß die Leistungsdichte bei der HSG Hanau ist. Da passt es ins Bild, dass die A-Jugend-Bundesligamannschaft auf Rang vier überwintert sowie die B- und die C-Jugend sich souverän für die Oberliga qualifizieren konnten. So kann es weitergehen.

Darüber hinaus haben wir uns mit der HSG Hanau dazu entschlossen, deutlich mehr gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Neben dem Sport sehen wir hier in Zukunft ein wichtiges Betätigungsfeld. Seit dieser Saison werben wir nicht nur auf unserem Trikot für die Demokratie, sondern engagieren uns in verschiedenen Projekten für ein friedliches und respektvolles Miteinander in unserer Stadtgesellschaft. Die Art und Weise wie wir uns als Sportverein für die Demokratie einsetzen ist deutschlandweit einzigartig. Wie positiv dieses sicherlich etwas außergewöhnliche Engagement von der HSG-Familie aufgenommen wurde und umgesetzt wird, darüber freuen wir uns sehr.

Und so dürfen wir trotz aller Widrigkeiten, die das zweite Corona-Jahr mit sich gebracht hat, auf ein sehr erfolgreiches Jahr bei der HSG Hanau zurückblicken. Dass es so gekommen ist, liegt vor allem an dem großen Zusammenhalt, der die HSG-Familie so sehr auszeichnet. Diese Gemeinsamkeit tagtäglich erleben zu dürfen, ist ehrlich gesagt der größte Erfolg.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen im Namen des HSG-Vorstands ein friedliches Weihnachtsfest im Kreise eure Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt gesund! Wir sehen uns in 2022.

Uwe Just
(1. Vorsitzender)
Quelle: Uwe Just vom 23.12.2021
Artikel übernommen von Thomas Tamberg am 23.12.2021
News-Center
Suche nach...
HSG_Krefeld_web.jpg
Bericht
Di, 04.04.22 - 8.249 Aufrufe
Ersatzgeschwächte Hanauer liefern Krefeld großen Kampf
Symbol_web.jpg
Bericht
Di, 04.04.22 - 7.768 Aufrufe
Olympische Silbermedaille von 1984: Versteigerung - Angebotsverlauf
Mike Paul versteigert seine Olympische Silbermedaille von 1984
Bericht
Di, 04.04.22 - 4.124 Aufrufe
Saisonrückblick 2021/22
C2 Junioren ziehen positives Fazit
F-Jgd. 00.jpg
Bericht
Di, 03.04.22 - 7.557 Aufrufe
Saison-Abschluss der F-Kids
bha_Silbermedaille-Mike-Paul_web.jpg
Bericht
Di, 02.04.22 - 9.204 Aufrufe
Mike Paul versteigert seine Olympiamedaille von 1984 zugunsten der Ukraine-Hilfe
Aktuelles Höchstgebot und alle Infos zur Versteigerung und Mike Paul
20220331 Wallau.jpeg
Pressebericht
Di, 01.04.22 - 7.584 Aufrufe
HSG Hanau II für Aufstiegsrunde qualifiziert

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON