HSG | News
D2 feiert Weihnachten mal anders
Foto: HSG Hanau / Privat
Bericht
Freitag, 20.12.2019 von Sabine Koppenhöfer | 1.811 Klicks
D2 feiert Weihnachten mal anders
Gemeinsam mit ihren Eltern und natürlich ihrem Trainer feierten die Jungs der D2 Weihnachten dieses Jahr mal anders.

Statt besinnlich zusammen zu sitzen und Weihnachtslieder zu singen, hat sich die Mannschaft entschieden ihre Weihnachtsfeier im Lasergate Neuberg zu feiern.

Die Vorfreude war nicht nur bei den Jungs groß. Die Eltern hatten sich nach dem letzten Spiel doch tatsächlich Hoffnung gemacht im Zielen und Treffen besser zu sein, als ihre Sprösslinge. Sie forderten die Jungs daher auf gegen sie im Lasertagspiel anzutreten. Die Jungs nahmen die Herausforderung natürlich an.

Ausgestattet mit Westen und Laserpistolen startete die erste Runde. Die Jungs waren in der dunklen Halle schnell verschwunden und postierten sich an allen Ecken und Nischen, um die Eltern mit gezielten Schüssen zu empfangen. Etwas planlos irrten die Eltern in der Halle herum, um die Basisstationen zu finden. Das Treffen dieser Basisstationen, so hatte man es ihnen vorher erklärt, gebe viele Punkte. Überall an diesen Stationen wimmelte es aber nur so von D-Jugend Spielern. Diese nutzen die Hilflosigkeit der Eltern natürlich schamlos aus und feuerten aus allen Rohren. Mit jedem Treffer sammelten sie weitere Punkte. Das Spiel dauerte nur 15 Minuten und am Ende stand der eindeutige Sieger fest: Es waren natürlich die Kids!

In der zweiten Runde pausierten die Eltern erst einmal. Nun spielten die Jungs mit zwei Teams gegeneinander. Es war ein Kopf an Kopf rennen, dass das Team in grün nur knapp gewinnen konnte.

Beim gemeinsamen Pizzaessen konnten sich alle Beteiligten nach dieser Runde stärken.

In der letzten Runde forderten die Eltern nochmal eine Revanche. Sie machten sich nun Hoffnungen auf einen Sieg, da sie sich vom Inhaber des Lasergates in der Pause einige Tipps geben ließen. Schnell wurde aber klar wer besser Zielen, Treffen und durch dunkle Räume flitzen kann. Am Ende gewannen die Jungs natürlich auch das letzte Spiel sehr deutlich.

Trotz den beiden Niederlagen hatten nicht nur die Jungs, sondern auch die Eltern und der Trainer sehr viel Spaß. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die Eltern, die dieses Event organisiert haben. Auch ein riesen Dank an dieser Stelle an Paddy Loos für sein Engagement rund um die D2.

Nun verabschiedet sich die D2 in die wohlverdienten Weihnachtsferien und wünscht der gesamten HSG-Familie frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Photos: HSG Hanau / Privat







Quelle: Sabine Koppenhöfer vom 20.12.2019
Artikel übernommen von Andreas am 20.12.2019
News-Center
Suche nach...      
Pressebericht
Mo, 26.10.20 - 5.754 Aufrufe
A-Jugend der HSG Hanau fehlt die Konstanz
Pressebericht
Mo, 23.10.20 - 5.655 Aufrufe
HSG-A-Jugend: Intensiv am Abschluss gefeilt
Bericht
Mo, 23.10.20 - 10.024 Aufrufe
Covid-19-Pandemie: Spielabsagen und Rundenaussetzung
Spiel bei TuS Opladen fällt aus
Bericht
Mo, 21.10.20 - 10.370 Aufrufe
HSG Hanau muss bei Aufsteiger TuS 82 Opladen ran
Lücke: Wollen Wiedergutmachung für das Saarlouis-Spiel betreiben
Pressebericht
Mo, 19.10.20 - 10.600 Aufrufe
JBLH: Spitzenreiter ist eine Nummer zu groß
HSG Hanau verliert mit 24:39 gegen Bayer Dormagen
Bericht
Mo, 19.10.20 - 10.090 Aufrufe
Stadtwerke Hanau sind weiterhin Partner der HSG Hanau
Starke Unterstützung in herausfordernden Zeiten

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON
3. Liga Handball
2000 - 2021  |  Idee, Design & Umsetzung by pate.
Jugendbundesliga-Handball