HSG|News
Schicksalsspiel für die HSG Hanau II
Foto: Xaver Spenkoch
Pressebericht
Samstag, 04.05.2024 - Hanauer Anzeiger|395 Klicks
Schicksalsspiel für die HSG Hanau II
Oberliga: Gegen direkten Konkurrenten TV Hüttenberg II zählt nur ein Sieg

Um alles oder nichts geht es für die zweite Mannschaft der HSG Hanau am Samstag ab 16 Uhr in der Main-Kinzig-Halle. Die Hanauer Oberliga-Handballer spielen dann gegen den TV Hüttenberg II und damit gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Angesichts der Tabellensituation zählt für die HSG dabei nur ein Sieg.

„Wir müssen gewinnen“, weiß auch Hanaus Betreuer Michael Schäfer, dass sein Team inzwischen mit dem Rücken zur Wand steht. Gut sei jedoch, dass die Mannschaft nicht ausschließlich von den Ergebnissen der Konkurrenten abhängig sei und es noch in der eigenen Hand habe, den Abstieg zu verhindern. Ein großer Schritt in diese Richtung wäre ein Sieg gegen den TV Hüttenberg II, der aktuell zwei Punkte Rückstand auf die Hanauer hat und damit auf einem Abstiegsplatz steht.

Davon gibt es normalerweise zwei, wobei das sieglose Schlusslicht HSG Großenlüder/Hainzell bereits einen belegt. Die Zahl könnte sich allerdings noch erhöhen, falls aus der 3. Liga weitere Teams in die hessische Oberliga absteigen, gefährdet ist hier aktuell der GSV Eintracht Baunatal. So oder so, mit einer Niederlage würden sich die Chancen der Grimmstädter auf den Klassenverbleib rapide verschlechtern.

„Wir müssen die Emotionen ins Spiel bekommen“, fordert Schäfer – das habe gegen Bürgel hervorragend funktioniert, gegen Bruchköbel zuletzt aber überhaupt nicht. Am vergangenen Wochenende war die HSG spielfrei und konnte die Derby-Pleite gegen die SGB aus den Köpfen bekommen, gegen Hüttenberg soll es nun wieder aufwärts gehen.

Aufpassen müssen die Grimmstädter dabei vor allem auf die unangenehme 3:2:1-Deckung des TVH und auf deren Goalgetter Jannis Wrackmeyer, denn der zweitbeste Torschütze der Oberliga kann einem Spiel seinen Stempel aufdrücken. „Außerdem müssen wir sehen, wen sie aus der ersten Mannschaft mitbringen“, ergänzt Schäfer, doch die Hanauer wollen ebenfalls alle Kräfte bündeln: Neben Spielern aus dem Perspektivkader sollen auch Akteure aus der dritten Mannschaft dazu beitragen, am Samstag einen Schritt Richtung Klassenerhalt machen zu können. (rob)

Alle wichtigen Infos zum Handballgeschehen in der Region und rund um unsere HSG Hanau finden sich auf Hanauer.de

Quelle: Hanauer Anzeiger vom 04.05.2024
Artikel übernommen von Lucas Mertsching am 04.05.2024
Bericht
Di, 15.05.24 - 642 Aufrufe
Schock nach dem Schlusspfiff
Oberliga: HSG Hanau II steigt als Vorletzter ab / Eigener 28:26-Sieg ohne Wert
Pressebericht
Di, 11.05.24 - 667 Aufrufe
Abstieg mit allen Mitteln vermeiden
HSG Hanau II muss in Obernburg liefern und auf Schützenhilfe hoffen
Bericht
Di, 10.05.24 - 876 Aufrufe
A-Jugend der HSG Hanau erlebt einen Dämpfer
Aus im Kampf um 2. Liga / Grimmstädter B-Jungs sind weiter im Bundesliga-Rennen
news-hsghanau-abgang-robin-marquardt.JPG
Bericht
Di, 09.05.24 - 578 Aufrufe
HSG Hanau ab dem Sommer in 3. Liga ohne Marquardt
Angehender Lehrer will nach Rundenende kürzertreten – Wechsel in die HSG II
news-hsghanau-II-tvh-II.jpg
Pressebericht
Di, 08.05.24 - 425 Aufrufe
HSG Hanau II unterliegt Hüttenberger U23
23:25-Niederlage im Kellerduell
news-hsghanau-duesseldorf-ratingen-heimsieg.JPG
Bericht
Di, 05.05.24 - 318 Aufrufe
3. Liga: Hanau belohnt sich für großen Kampf
HSG geht gegen Düsseldorf-Ratingen an das Äußerste – Sieben Tore von David Rivic

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON