zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Donnerstag, 09.01.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.133 Aufrufe
MĂ€nner 1:
DER SHOOTER
Hanaus Maximilian Bergold feilt stetig an seinem Wurf
Foto: Archivfoto: TAP
Der Mann mit dem knallharten Wurf: Maximilian Bergold ist bei der HSG Hanau für Gefahr aus der zweiten Reihe zuständig. Dafür absolviert er ein Spezialtraining - allerdings ist er aktuell verletzt. Archivfoto: TAP

Wenn es darum geht, den Ball aus großer Distanz über jeden Block hinweg in den Winkel zu knallen, führt bei Drittligist HSG Hanau kein Weg an Maximilian Bergold vorbei. Wir haben mit dem Rückraumshooter, der im Hinspiel gegen Hanaus nächsten Gegner drei Sekunden vor Schluss den Siegtreffer erzielte, über die kurze Winterpause, die Saisonziele der Hanauer und seine größte Stärke gesprochen. Am Sonntag startet die HSG Hanau mit dem ersten Pflichtspiel in das neue Sportjahr, Gegner in der Main-Kinzig-Halle ist der TV Germania Großsachsen (17 Uhr). Allerdings ist Bergold wegen eines Bänderrisses zum Zuschauen gezwungen.

Herr Bergold, auf dem Spielfeld fallen Sie vor allem mit Ihrem knallharten Distanzwurf auf, der teilweise auch von deutlich mehr als neun Metern Torentfernung zielsicher im gegnerischen Tor einschlägt. Absolvieren Sie dafür ein besonderes Training?

Der Distanzwurf ist tatsächlich meine Stärke und dafür bin ich bekannt. Wir haben in der Mannschaft Spieler mit vielen verschiedenen Stärken, andere sind zum Beispiel im Eins-gegen-eins deutlich stärker als ich. Ich bin hingegen für Würfe aus der zweiten oder manchmal gewissermaßen sogar der dritten Reihe zuständig und versuche, dem Team dadurch weiterzuhelfen. Damit ich das so gut wie möglich machen kann, trainiere ich gezielt: Ich bin nicht der größte Rückraumspieler, deshalb ist es wichtig, die Sprungkraft zu trainieren, um auch über groß gewachsene Abwehrspieler hinwegwerfen zu können. Damit der Wurf möglichst hart ist, absolviere ich zudem ein spezielles Krafttraining.

Sie kommen allerdings nicht nur im linken Rückraum zum Einsatz, sondern auch auf Linksaußen, wo Sie zum Beispiel gegen Nieder-Roden eine wichtige Rolle gespielt haben. Welche Position ist Ihnen denn lieber?

Ich spiele schon lieber im Rückraum, weil ich da mehr ins Spiel eingreifen kann. Aber da wir mit Marius Brüggemann nur einen Linksaußen haben, ist es mit dem Trainer abgesprochen, dass ich ihn dort hin und wieder entlaste, und dabei habe ich mich bisher nicht schlecht angestellt.

Mit dem Spiel gegen Großsachsen am Sonntag endet die – diesmal eher kurze – Winterpause. Wie lief diese Pause in dieser Saison ab?

Nach der Partie gegen Kirchzell am 20. Dezember hat sich jeder Spieler erst einmal individuell fit gehalten, am Montag ging es dann wieder mit dem Mannschaftstraining los. Ich muss sagen, dass eine weitere Woche Regeneration gut getan hätte, aber in diesem Jahr fällt die Pause leider kürzer aus als in der vergangenen Saison. Im Vergleich zu den Profis, die eine noch kürzere Pause haben, ist das aber immer noch in Ordnung.

Haben Sie die Winterpause denn genutzt, um das Saisonziel zu aktualisieren? Im Sommer hatte die HSG den dritten Platz als Ziel ausgegeben, der nach der Niederlagenserie im Herbst etwas außer Reichweite geraten war.

Dass wir in den vergangenen Spielen viele Punkte geholt haben, hat sehr geholfen, diesem Ziel wieder näher zu kommen, deshalb ist es in meinen Augen auch realistisch, daran festzuhalten. Wir wollen gegen keinen Gegner zweimal verlieren und uns gerne wieder für den DHB-Pokal qualifizieren, der dann hoffentlich erneut in der Main-Kinzig-Halle stattfindet.

Das Interview führte Robert Giese.
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 09.01.2020
Artikel übernommen von Andreas am 09.01.2020

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Freitag, 31.07.2020 - Bericht von Thomas - 826 Aufrufe
MĂ€nner 1, MĂ€nner 2, Allgemein:
HSG Hanau feiert mÀrchenhafte Saisoneröffnung im Amphitheater
Die HSG-Familie trifft sich erstmals seit 165 Tagen wieder
Dort, wo normalerweise die Märchenfestspiele stattfinden, haben die Drittliga-Handballer der HSG Hanau ihre offizielle Teampräsentation 2020/21 gefeiert. Erstmals nach 165 Tagen kam die HSG-Familie wieder zusammen. Die Freude war ...
mehr...

Mittwoch, 05.08.2020 - Bericht von Thomas - 62 Aufrufe
Allgemein:
JHV: Trotz Corona, HSG Hanau zieht positives Fazit
Harmonische Jahreshauptversammlung
Die HSG Hanau hat trotz Corona-Pandemie das abgelaufene GeschÀftsjahr mit einem kleinen Plus abgeschlossen. Nicht zuletzt dank des solidarischen Verhaltens der gesamten HSG-Familie. Das gab der Vorstand am vergangenen Montag auf der ...
mehr...

Mittwoch, 05.08.2020 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 148 Aufrufe
A-Jugend:
HSG Hanau darf um die Bundesliga-Teilnahme spielen
Verband vergibt dazu einen direkten Startplatz
Erleichterung bei der HSG Hanau, EnttĂ€uschung bei der HSG Rodgau Nieder-Roden: WĂ€hrend die einen weiter auf einen Startplatz in der Handball-Bundesliga der A-Junioren hoffen dĂŒrfen, ist dieser Traum fĂŒr die anderen geplatzt. Der ...
mehr...

Sonntag, 02.08.2020 - Bericht von Thomas - 375 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau startet mit Heimspiel gegen Traditionsklub Hochdorf in die Saison
DHB veröffentlicht Rahmenterminkalender
Die HSG Hanau startet mit einem Heimspiel gegen den Traditionsklub TV Hochdorf, deutscher Vize-Meister von 1967, in die Saison 2020/21 der 3. Handball-Liga Mitte. Das geht aus dem Rahmenterminkalender hervor, den der Deutsche Handballbund ...
mehr...

Freitag, 24.07.2020 - Bericht von Thomas - 738 Aufrufe
MĂ€nner 1, MĂ€nner 2, Allgemein:
HSG Hanau lÀdt zur offiziellen TeamprÀsentation ins Amphitheater ein
+++Eintritt frei+++begrenzte Platzanzahl+++Voranmeldung nötig+++
Nach 165 Tagen (!) kommen alle wieder zusammen. Am 16. Februar absolvierte der Handball-Drittligist HSG Hanau gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen das bisher letzte Heimspiel in der Main-Kinzig-Halle, bevor die Corona-Pandemie soziale ...
mehr...

Sonntag, 19.07.2020 - Bericht von Thomas - 1.201 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Saisonstart terminiert! HSG freut sich auf 11 neue Teams in der 3. Liga Mitte
GrimmstĂ€dter freuen sich auf eine super ‘interessante Saison‘
Der Name der Liga ist gleich geblieben, doch das ist fast schon alles. Die HSG Hanau und ihre Fans dürfen sich in der 3. Handball Liga Mitte auf eine außergewöhnliche Saison freuen mit den gewohnten Derbys und jeder Menge ...
mehr...

Mittwoch, 15.07.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 457 Aufrufe
MĂ€nner 1:
ZurĂŒck zu alten Tugenden
HSG besinnt sich auf frĂŒhere Werte und hofft auf weniger Störfeuer
Hanau – Auf eine wahre Seuchensaison blickt Handball-Drittligist HSG Hanau zurück: Sportlich durchwachsene Leistungen, Verletzungspech, die Trennung vom erst zu Saisonbeginn verpflichteten Trainer Olli Schulz noch in der ...
mehr...

Donnerstag, 16.07.2020 - Bericht von Thomas - 710 Aufrufe
Allgemein, Sonstiges:
HSG Hanau freut sich ĂŒber 167 neue ‘Hauptsponsoren‘
Blaue-Block-Aktion ein großer Erfolg
Die Zahl 100 hatten sich die Verantwortlichen der HSG Hanau zum Ziel gesetzt. Am Ende wurden es sage und schreibe 167. So viele Hauptsponsoren hat der Handball-Drittligist aus der Grimmstadt für die bevorstehende Saison hinter sich ...
mehr...

Dienstag, 30.06.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.101 Aufrufe
Allgemein:
HSG Hanau stÀrkt ihr Fundament
Athletik- und Torwarttraining fĂŒr alle JahrgĂ€nge / Lehrer-Trainer-Stelle an Rehbein-Schule
Seit ihrer Gründung vor gut zehn Jahren hat die HSG Hanau eine rasante Entwicklung durchgemacht, stieg von der Landesliga bis in die 3. Liga auf und hat sich dort längst etabliert. Fundament dieser Erfolge war stets die ...
mehr...
Donnerstag, 25.06.2020 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.287 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Aufstiegskader soll es richten
OBERLIGA - Markus Kirchherr ist einer der wenigen externen NeuzugÀngen der HSG Hanau II
Über Jahre hinweg hat die zweite Mannschaft der HSG Hanau an die Tür zur Oberliga geklopft, in der vergangenen Saison hat das Team von Norbert Wess sie nun endgültig aufgestoßen und spielt künftig in Hessens ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON