zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 14.10.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 491 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Mangelnde Chancenverwertung
A-Jugend der HSG Hanau belohnt sich nicht
Foto: P. Scheiber
Der ersehnte erste Sieg in der Bundesliga-Saison 2019/20 lässt weiter auf sich warten:

Die Hanauer A-Jugendlichen mussten auch im vierten Spiel eine Niederlage hinnehmen. „Und die ist schwer zu verarbeiten“, stellte ihr Trainer Hannes Geist gestern Nachmittag fest. Denn seine Jungs hatten sich viel besser beim VfL Eintracht Hagen verkauft, als es die klare 20:29-Niederlage (9:12) aussagt.

Die Grimmstädter hatten gestern Vormittag hochmotiviert die Fahrt nach Hagen angetreten, in der Hoffnung, endlich die ersten Zähler der Saison unter Dach und Fach zu bringen. Doch daraus wurde nichts. Viele technische Fehler und eine mangelnde Chancenauswertung waren der Grund dafür, dass sie mit leeren Händen die Heimreise antreten mussten. Dennoch stellte Hannes Geist auch diesmal fest, dass die Entwicklungskurve weiter nach oben zeigt und seine Mannschaft „einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht hat“. Allerdings unterliefen ihnen in Hagen äußerst ärgerliche Fehler, außerdem wurde freistehend der Ball nicht im Tor untergebracht – selbst der Pfosten stand des Öfteren im Weg. Das rächte sich.

Die Gastgeber konnten sich nach dem 4:4 auf 8:4 absetzen. Hanau hielt zunächst zwar den Anschluss (8:7), musste den Gegner aber bis zur Halbzeit auf 12:9 davonziehen lassen. Nach dem Wiederanpfiff erhöhte der VfL auf 16:11, 20:13 und 24:18, um nach zwischenzeitlichem 26:20 noch drei Treffer zum 29:20-Endstand nachzulegen.

„Jammern bringt nichts, wir müssen weitermachen“, so der Hanauer Coach, der sich natürlich enttäuscht darüber zeigte, dass sich seine Schützlinge für ihre Mühen abermals nicht belohnen konnten. Alle Spieler hatten sich engagiert und kampfstark präsentiert, vor allem der B-Jugendliche Torben Scholl fügte sich gut ein und belohnte sich mit zwei Toren. „Wir müssen einfach die Bälle ins Tor werfen, dann wird der Sieg auch kommen“, fordert Hannes Geist seine Jungs auf, die Geduld zu bewahren.

Es sei zwar schwierig, noch unter die vier Erstplatzierten zu kommen, aber langfristiges Ziel sei schließlich das Erreichen der Direktqualifikation, und darauf arbeitet die HSG Hanau auch weiterhin hin. Heute wird die Trainingsarbeit wieder aufgenommen, um am nächsten Sonntag in Melsungen erneut anzugreifen und ein besseres Ergebnis zu erzielen. „Aufgeben gibt’s nicht“, so der Coach abschließend.

kat

HSG Hanau: Philipp Gutknecht, Henrik Naß; Till Fröhning, Niklas Schierling (1), Jonas Schneider (3/2), Torben Scholl (2/1), Falk Steiner, Marlon Faust, Benjamin Horn (2/2), Vincent Schramm (4), Rico Ruess (1), Cedric Schiefer, Nicolas Reeg (2), Til Bachmann (1)

Zeitstrafen: VfL 3 – HSG 2
Rote Karte: Micus (49.)
Siebenmeter: VfL 2/2 – HSG 6/4
Schiedsrichter: Linker / Schmidt
Zuschauer: 165.

















Photos: HSG Hanau / Anke Horn-Burghagen
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 14.10.2019
Artikel übernommen von Andreas am 13.10.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Samstag, 16.11.2019 - Bericht von Thomas - 610 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Irre Aufholjagd! Hanaus Blauer Block holt Punkt gegen Nieder-Roden
Christoffel trifft in den Sekunden vor Schluss zum Remis
Als Philip Wesp in der 39. Minute zum 20:13 für die HSG Nieder-Roden einnetzte, drohte der HSG Hanau ein Debakel im Top-Derby der 3. Handball-Liga Mitte. Doch der Tabellenführer hatte die Rechnung ohne den Blauen Block gemacht. ...
mehr...

Sonntag, 17.11.2019 - Bericht von Andy - 36 Aufrufe
E-Jugend:
Überzeugender Sieg in Bruchköbel
mehr...

Freitag, 15.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 203 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend hofft auf die Pokalrunde
HSG zuvor noch zum Ersten
Am Wochenende geht die erste Runde der A-Jugend-Bundesliga-Saison 2019/20 zu Ende.
mehr...

Mittwoch, 13.11.2019 - Bericht von Thomas - 627 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau geht mit großer Vorfreude ins Derby gegen Spitzenreiter Nieder-Roden
Tickets nur an der Abendkasse - ab 18 Uhr geöffnet
Großer Sport in der Main-Kinzig-Halle. Am Freitagabend zur Primetime um 20 Uhr empfängt die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga die HSG Rodgau-Nieder-Roden. Das ohnehin stets sehr leidenschaftlich geführte Derby dürfte ...
mehr...

Mittwoch, 06.11.2019 - Meldung - Bernhard (Earn) Braun - 720 Aufrufe
MĂ€nner 1, Allgemein:
BLAUER BLOCK on Tour
Der Blaue Block geht auf Reisen!
mehr...

Montag, 11.11.2019 - Bericht von Jörn S. - 451 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Remis in Kleinostheim
HSG Kahl/Kleinostheim – HSG Hanau II 31-31 (15-17)
Zu einem am Ende glücklichen, aber verdienten Punktgewinn kam das Landesliga-Team der HSG Hanau, bei der HSG Kahl/Kleinostheim.
mehr...

Montag, 11.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 255 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Zu viele Chancen liegen gelassen
A-Jugend der HSG Hanau nicht effizient genug– 15:21-Pleite gegen TV HĂŒttenberg
Einmal mehr hat ihre schlechte Wurfqualität den A-Jugendhandballern der HSG Hanau das Genick gebrochen.
mehr...

Sonntag, 10.11.2019 - Bericht von Thomas - 980 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Hanauer Leistungsexplosion im Derby gegen Gelnhausen
Am Freitag kommt Spitzenreiter Nieder-Roden in die Main-Kinzig-Halle
Die HSG Hanau hat den Bock umgestoßen. Nach zuletzt vier sieglosen Spielen und 1:7-Punkten fanden die Grimmstädter am Samstagabend im Derby beim TV Gelnhausen eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurück. Mit 37:34 (20:15) ...
mehr...

Freitag, 08.11.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 262 Aufrufe
A-Jugend:
Bundesliga: Hessenderby fĂŒr A-Jugend der HSG
Nach zwei Punktgewinnen in den vergangenen beiden Spielen haben die A-Jugendlichen der HSG Hanau Blut geleckt:
mehr...
Mittwoch, 06.11.2019 - Bericht von Thomas - 792 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau: Ohne sechs StammkrÀfte zum Derby nach Gelnhausen?
LĂŒcke: ‘Wir brauchen den Blauen Block jetzt mehr als sonst‘
Nach drei Heim-Niederlagen in Folge in der 3. Handball Liga Mitte will die HSG Hanau endlich wieder in die Erfolgspur zurückfinden. Doch ausgerechnet jetzt müssen die Grimmstädter im Derby beim TV Gelnhausen antreten. ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON