zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Dienstag, 17.09.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 380 Aufrufe
Frauen:
Engler hat Ball und Säge im Griff
Neue Thekenelfe glänzt beim Derbysieg auf der Mitte – 33-Jährige ist Baumpflegerin
Foto: P. Scheiber
Beim ungefährdeten 32:19 (14:3)-Derbysieg des amtierenden Meisters HSG Hanau gegen den TV Langenselbold II feierte eine neue „Thekenelfe“ Premiere.

Hanna Engler stieß erst vor rund einem Monat zur Mannschaft und feierte dennoch einen guten Einstand.

Wer im Alter von fünf Jahren anfängt, Handball zu spielen, für den ist es „wie Fahrradfahren“, erklärt Engler nach ihrem ersten Spiel für die HSG Hanau. Die kurze Handballpause habe sich aber trotzdem bemerkbar gemacht: Ausgepumpt sei sie am Ende gewesen, „konditionell habe ich definitiv noch etwas Rückstand“, stellt sie fest.

Ihre Mitspielerinnen machten der 33-Jährigen den Einstand in Hanau leicht. Mit sechs von ihnen spielte sie vor einigen Jahren bereits im Dress der SG Bruchköbel zusammen, gemeinsam stiegen sie in die Oberliga auf und sammelten dort über drei Jahre höherklassige Erfahrung. Man kennt sich und man mag sich. „Einige Spielzüge haben wir schon in Bruchköbel gespielt, das macht es einfacher.“

Ihre Trainer Heinrich Wenzel und Arno Lang waren mit Englers erstem Spiel mehr als zufrieden: „Hanna hat sich super eingefügt und einen prima Einstand gefeiert“, lobt Wenzel. Vier Tore steuerte sie zum deutlichen Derby-Erfolg bei. Bereits nach 14 Minuten lagen die Hanauerinnen mit 8:0 in Führung und machten deutlich, dass sie in dieser Saison wieder ganz oben mitspielen werden.

Bei lediglich drei Gegentoren vor dem Seitenwechsel, lobt Wenzel selbstredend vor allem die Abwehr. Gerade in Halbzeit eins habe sich auch Torfrau Patricia Neubauer „in Topform“ präsentiert. Die Chancenverwertung hingegen habe im gesamten Spiel zu wünschen übrig gelassen. Hier will der amtierende Meister im Training ansetzen.

In ihrem ersten Spiel kam Engler hauptsächlich auf der Mittelposition zu Einsatz, sie fühle sich aber auch auf den Halbpositionen zu Hause. Hier kommen ihre Wucht und Durchschlagskraft zum Tragen, die auch aus ihrer Arbeit als Baumpflegerin in Frankfurt resultiert. „Gerade im Winter, wenn viele Bäume gefällt werden, ist es körperlich anstrengend.“ Engler kann nicht nur mit dem Handball umgehen, auch die Motorsäge hat sie im Griff.

In der Natur fühlt sich die neue „Thekenelfe“ noch wohler, als in der Halle. Neben ihrer täglichen Arbeit wandert Engler leidenschaftlich gerne. Ihre Reisen teilt sie im Internet auf ihrem Wanderblog, wo sie zudem ihre Kreativität unter Beweis stellt. „VerWanderWegen. Auf wanderbaren Wegen und wunderbaren Umwegen.“ Zuletzt führte sie die Wanderlust Ende Juni auf die „Peaks of the Balkan“, wo sie gemeinsam mit ihrem Freund mehrere Gipfel stürmte – Wildzelten inklusive.

Jetzt gilt ihre Aufmerksamkeit wieder dem Handball. Für den ersten Gegner hat sie lobende Worte parat: „Es war ein faires Spiel. Langenselbold hat sich nie aufgeben. In Zukunft warten aber sicher noch schwerere Spiele auf uns.“

Die Selbolderinnen mussten gleich auf sieben Spielerinnen verzichten. Gegen den amtierenden Meister waren seine verbleibenden Spielerinnen dann doch „etwas gehemmt“, so TVL-Trainer Martin Ernst. Zu oft seien die Hanauerinnen „zu schnellen Gegenstößen eingeladen“ worden. Positiv war die „deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte“, in der sein Team „das Spiel fast ausgeglichen gestalten“ konnte.

Ernst hebt auch die „hervorragende Leistungen von Nadine Sommer im Tor“ hervor sowie die von Außenspielerin Sina Maasberg, die mit sieben Treffern auftrumpfte. Beste Werferin der Hanauer war Kim Plitzko mit acht Toren.

von Per Bergmann
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 17.09.2019
Artikel übernommen von Andreas am 17.09.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 16.10.2019 - Bericht von Thomas - 661 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau erwartet Hexenkessel-Atmosphäre beim Spitzenspiel gegen den TV Großwallstadt
Alles Infos zu Tickets & Parkplätze! Letzte Chance auf die Mini-Dauerkarte
Es ist soweit. Am Samstag (20 Uhr) verwandelt sich die Main-Kinzig-Halle wieder in einen echten Hexenkessel. Dann ist am neunten Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte der große TV Großwallstadt zu Gast in Hanau. Dem Duell mit ...
mehr...

Freitag, 18.10.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 136 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Im Nachholspiel Schalter umlegen
HSG unter Zugzwang
Nachholspiel für die Bundesliga-A-Jugend der HSG Hanau (9.).
mehr...

Mittwoch, 16.10.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 190 Aufrufe
Männer 1:
Der neuerweckte Heimnimbus
HSG Hanaus Kapitän Sebastian Schermuly adelt den Blauen Block
Heimstärke – kein Wort ist seit dem Drittliga-Aufstieg der HSG Hanau so eng mit der Mannschaft verknüpft wie dieses, und das aus gutem Grund:
mehr...

Montag, 14.10.2019 - Bericht von Jörn S. - 280 Aufrufe
Männer 2:
Kampfsieg gegen Aufsteiger aus Offenbach
OFC Kickers 1901 e.V. – HSG Hanau II 29-31 (15-13)
Das Landesliga-Team der HSG Hanau konnte mit einem knappen 29-31 Erfolg bei den Kickers aus Offenbach, den vierten Sieg im vierten Spiel feiern und steht nun mit 8-0 Punkten an der Tabellenspitze der Landesliga Süd.
mehr...

Montag, 14.10.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 258 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Mangelnde Chancenverwertung
A-Jugend der HSG Hanau belohnt sich nicht
Der ersehnte erste Sieg in der Bundesliga-Saison 2019/20 lässt weiter auf sich warten:
mehr...

Sonntag, 13.10.2019 - Bericht von Thomas - 701 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau verspielt Sechs-Tore-FĂĽhrung bei der HG Oftersheim/Schwetzingen
Knieverletzung! Bangen um Schwalbe
Schade, da war mehr drin. Die HSG Hanau verspielt bei der HG Oftersheim/Schwetzingen in der 3. Handball-Liga Mitte eine Sechs-Tore-Pausenführung und kommt letztlich zu einem 29:29 (10:16). Da die Konkurrenz teilweise ohne Punktgewinn ...
mehr...

Freitag, 11.10.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 246 Aufrufe
A-Jugend:
Hannes Geist: Konstanz über 60 Minuten nötig
Die letzten zwei Wochen haben die A-Jugendlichen der HSG Hanau intensiv dazu genutzt, die vergangenen drei Spiele tiefergehend zu analysieren.
mehr...

Donnerstag, 10.10.2019 - Bericht von Thomas - 436 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau will sich mit Auswärtssieg in gute Position bringen
Bangen um Malik und Christoffel
Bevor Hanaus heißer Handball-Herbst mit drei Heimspielen innerhalb von 14 Tagen beginnt, muss die die HSG am achten Spieltag in der 3. Handball-Liga Mitte am Samstag (19.30 Uhr, Nordstadthalle) bei der HG Oftersheim/Schwetzingen ...
mehr...

Sonntag, 06.10.2019 - Bericht von Thomas - 684 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau fährt souveränen Sieg gegen Bad Neustadt ein
Bad Neustädter Franziskus Gerr sieht Rote Karte
Die HSG Hanau gibt sich gegen den Tabellenletzten HSC Bad Neustadt keine Blöße und gewinnt mit 26:21 (12:10). Mit nunmehr 8:4 Punkten rangieren die Grimmstädter in der 3. Handball-Liga Mitte auf dem vierten Tabellenplatz. ...
mehr...
Donnerstag, 03.10.2019 - Bericht von Thomas - 548 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau will gegen Bad Neustadt zurĂĽck in die Erfolgsspur
Hanaus heiĂźer Handball-Herbst: HSG bietet Mini-Dauerkarte fĂĽr 3 Topspiele an
Am Sonntag (17 Uhr, Main-Kinzig-Halle) trifft die HSG Hanau auf den HSC Bad Neustadt. Gegen den bis dato punktlosen Tabellenletzten möchten die Grimmstädter die Niederlage aus der Vorwoche beim Tabellenführer HSG ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON