zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 11.03.2019 - Bericht von Jörn S. - 477 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam erkämpft Derbysieg in Gelnhausen
TV Gelnhausen II – HSG Hanau II 29-30 (13-13)
Foto: P. Scheiber
In einem Spiel auf gutem Landesliga-Niveau, schlug die HSG Hanau II, den TV Gelnhausen II verdient mit 29-30 Toren und erkämpfte einen Auswärtserfolg, mit dem im Vorfeld nicht unbedingt zu rechnen war.
Die Voraussetzungen vor diesem Derby konnten nicht unterschiedlicher sein. So musste Hanaus Trainer Norbert Wess kurzfristig auf Julian Niederhüfner verzichten. Da Max Recker aktuell für den Einsatz in der Dritten vorgesehen ist und Dennis Zahn krankheitsbedingt ausfiel, war man vor allen Dingen im Rückraum dünn besetzt. Gelnhausen, die bis dato erst eine Heimniederlage hinnehmen mussten und auf eigenem Parkett dem Klassenprimus aus Obernburg die einzige Saisonniederlage zugefügt hatten, setzten mit Marcel Mocken, Schenk, Rudolf, Klein, Habenicht und Simic auf 6 Spieler, die tags zuvor noch im Kader des Drittligateams standen.

In einem Derby mit hoher Intensität, aber stets fairen Spielverlauf, kamen die Grimmstädter besser ins Spiel und führten nach 8 gespielten Minuten erstmals mit 2 Toren (3-5). Grundlage war eine konzentrierte Abwehrleistung und ein gut aufgelegter Max Gronostay im Hanauer Tor. Ab der 10. Minute agierte man im Abschluss zu nachlässig, was der TVG zu einfachen Toren über die 1. und 2. Welle nutzen konnte. In der 23. Minute traf Gelnhausens Simic zum 10-8 und der ersten 2-Tore-Führung der Gastgeber. Bis zur Halbzeit verlief das Spiel wieder ausgeglichen und so gingen die Mannschaften mit einem 13-13 in die Kabine.

Der zweite Durchgang begann wie der Erste. Die Hanauer schlossen nun wieder konzentriert ab und erspielten sich mit einer starken Leistung eine 14-18 (36.) Führung. Diese konnte sogar noch ausgebaut werden und so führte nach 47 Minuten erstmals mit 5 Toren (19-24). Obwohl die Hanauer im Rückraum komplett durchspielen mussten und Gelnhausen fleißig ohne Substanzverlust durchwechseln konnte, verteidigten die Grimmstädter die Führung bis zum 23-28 (52.). Gelnhausens Trainer Geiger stellte nun auf eine offensive 4-2 Deckung um, die Hanauer kassierten in den letzten 10 Minuten zwei Zeitstrafen und als die Kräfte nachließen, leisteten sie sich einige Fehlpässe.
So wurde es noch mal eng und der TVG konnte auf 28-29 (59.) verkürzen. Nico Mehlitz erzielte 77 Sekunden vor dem Ende das 28-30, im Gegenzug erhielt Daniel Kegelmann eine Zeitstrafe und Gelnhausens Simic verkürzte 18 Sekunden vor dem Ende auf 29-30. Das war es! Routiniert spielten die Grimmstädter in Unterzahl die letzten Sekunden zu Ende und feierten einen tollen Erfolg. Toll, da die Mannschaft eine über weite Strecken bärenstarke Leistung abgerufen hat.

Es ist immer schwierig bei einer solchen Mannschaftsleistung einen Spieler hervorzuheben, in diesem Falle muss man aber Tobis Reinhardt loben. Reinhardt spielte eine überragende Partie in Angriff und Abwehr und war mit 9 Toren, bei 9 Versuchen ein Hauptfaktor für diesen Erfolg. Nebenbei konnte er das „Bruderduell“ mit seinem für Gelnhausen spielenden Bruder Felix, für sich entscheiden.

In der kommenden Woche gilt es wieder Kräfte sammeln und am Sonntag, zu ungewohnter Zeit, gegen die HSG Rodenstein konzentriert zu Werke zu gehen. Rodenstein befindet sich mitten im Abstiegskampf und wird um jeden Millimeter Hallenboden kämpfen. Anwurf in der Doorner Halle ist am Sonntag, den 17.03.2019 um 17:00 Uhr.

Derbysieger für die HSG Hanau II waren:
Gronostay (1.-60.), Bondkirch (n.e.), Tomm (n.e.)
Kegelmann, D. (3), Mehlitz (5), Stengel (2), Siegmund (5/1), Kukla (4), Reinhardt (9), Staab (1), Ahouanssou (1), Springer (n.e.), Valina-Allo (n.e.), Niederhüfner (n.e.)

Für den TV Gelnhausen trafen:
Hilb (2), Rudolf (2), Klein (1), Altscher (4/2), Schenk (2), Reinhardt (3), Simic (4), Zipf, M. (3), Habenicht (4/1), Heuser (1), Ritter (2), Feuring (1)

Siebenmeter: TVG 4/3 – HSG 1/1
Zeitstrafen: TVG 1 – HSG 2
Zuschauer: ca. 80
Besondere Vorkommnisse: keine

Spielfilm: 0-1, 2-1, 3-5, 4-6, 6-7, 9-8, 11-9, 11-11, 12-12, 13-13 – 14-14, 14-18, 16-20, 19-21, 19-24, 22-27, 23-28, 26-28, 26-29, 28-29, 28-30, 29-30
Artikel geschrieben von Jörn S. am 11.03.2019

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 22.05.2019 - Bericht von Sascha Scholl - 181 Aufrufe
B-Jugend:
Auch in der kommenden Saison B-Jugend-Oberliga Handball in Hanau
Erfolgreiches Turnier in der Main-Kinzig-Halle
Am Sonntag den 19.5.2019 galt es beim heimischen Quali-Turnier die direkte Qualifikation für die Oberliga klar zu machen. Wie schon in Vorbericht erwähnt, kamen unsere Mitkonkurrenten aus allen Teilen von Hessen, um den ...
mehr...

Montag, 20.05.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 98 Aufrufe
Männer 3:
M3: TSV Klein-Auheim steigt nicht ab
Am „grünen Tisch“ hat sich der TSV Klein-Auheim doch noch den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga gesichert, stattdessen steigt die HSG Hanau III in die Bezirksliga A ab.
mehr...

Dienstag, 21.05.2019 von - 185 Aufrufe
D-Jugend:
Ungeschlagen durch die BOL-Qualifikation
Die D-Jugend der HSG Hanau konnte sich an beiden Spieltagen der Qualifikationsrunde in allen Spielen durchsetzen und sichert sich somit einen Platz in der Bezirksoberliga 2019/2020. ​​​​​​​
mehr...

Sonntag, 19.05.2019 - Bericht von Andreas Geiss - 493 Aufrufe
C-Jugend, C-Jugend:
C-Jugend erfolgreich fĂĽr die Oberliga qualifiziert
Nachdem sich die Grimmstädter C-Jugend zwei Wochen zuvor auf der Bezirksebene für die nächste Runde qualifiziert hat, galt es nun am letzten Samstag in der heimischen Main-Kinzig-Halle den nächsten Schritt zu machen und ...
mehr...

Donnerstag, 16.05.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 164 Aufrufe
Männer 2:
M2: Saison RĂĽckblick - Das Beste aus dem Kader herausgeholt
Personell gebeutelte HSG Hanau II wird unverhofft Vizemeister – Rosige Aussichten
Die Besten vom Rest – unter diesem Schlagwort kann die zweite Mannschaft der HSG Hanau die jüngst zu Ende gegangene Saison in der Landesliga Süd verbuchen.
mehr...

Donnerstag, 16.05.2019 - Bericht von Thorti - 349 Aufrufe
Jugendleitung:
Hessen- und BOL-Quali sowie Sommerrunde am kommenden Wochenende
Am kommenden Wochenende steht das nächste Qualiwochende an. Alle Jugendteams, die in diesem Jahr sich in der Quali befinden, spielen auch. Somit gilt es wie immer. Ab in die Halle und unterstützt unsere Teams daheim, aber auch auswärts.
mehr...

Donnerstag, 16.05.2019 - Bericht von Sascha Scholl - 264 Aufrufe
B-Jugend:
B1 Qualifikation zur Oberliga
Eure UnterstĂĽtzung ist gefragt
Nach der erfolgreichen Qualifikation auf Bezirksebene gilt es nun am Sonntag den 19. Mai in der heimischen Main-Kinzig-Halle das nächste große Ziel zu erreichen und sich für die Oberliga zu qualifizieren. Durch die ...
mehr...

Dienstag, 14.05.2019 - Bericht von Thorti - 282 Aufrufe
Jugendleitung, B2-Jugend, D-Jugend:
Erfolgreiches Qualiwochenende fĂĽr D1 und B2 der HSG Hanau
Beide Teams ungeschlagen in der Hinrunde der BOL-Quali
Hinter der D1 und B2 der HSG Hanau liegt ein erfolgreiches Wochenende. Beide Teams gewann jeweils alle ihre Spiel in der Vorrunde der Quali zur BOL und haben so vor dem nächsten Wochenende eine optimale Ausgangslage, um sich den ...
mehr...

Freitag, 10.05.2019 - Bericht von Thorti - 451 Aufrufe
Jugendleitung, B2-Jugend, D-Jugend:
Ab in die Halle – Der „Qualiwahnsinn“ geht in die nächste Runde
D1 und B2 am kommenden Wochenende im Qualieinsatz zur BOL
D1-Guppenspiele zur BOL Quali ​​​​​​​ Am kommenden Samstag gilt es jetzt für die D1, in der heimischen Doorner Halle, die erste Runde Qualifikation für die BOL zu bestreiten. Unser Team ...
mehr...
Dienstag, 07.05.2019 - Bericht von Facebook - HSG Hanau ĂĽbernommen - 227 Aufrufe
Frauen:
Damen: Ungeschlagen in der RĂĽckrunde
22. Spieltag: HSG Kinzigtal - HSG Hanau 22:22 (9:11)
Am Samstag ging es zum letzten Spiel der Saison zur HSG Kinzigtal.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON