zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Dienstag, 18.12.2018 - Bericht von Thomas - 1.706 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau: Trainer Patrick Beer hört zum Saisonende auf
SympathietrÀger will eine Pause einlegen
Foto: HSG Hanau
Handball-Drittligist HSG Hanau muss sich zur kommenden Saison einen neuen Trainer suchen. Patrick Beer hat dem Verein am Montagabend mitgeteilt, dass er für eine weitere Spielzeit nicht mehr zur Verfügung steht. Beer wird sich keinem neuen Verein anschließen, sondern vielmehr eine Auszeit einlegen. „Es war keine einfache Entscheidung. Aber Familie, Beruf und Handball immer unter einen Hut zu bringen, ist nicht einfach. Die letzten Jahre haben viel Kraft gekostet, ich brauche jetzt eine Pause“, sagte der Coach.

Damit geht im Sommer nach fünfeinhalb Jahren die erfolgreichste Trainer-Ära in der Geschichte der HSG Hanau zu Ende. Beer hatte die Mannschaft im November 2013 in der Oberliga übernommen und stieg mit ihr 2016 in die 3. Liga auf. In der Saison 2017/2018 belegte er mit seiner jungen Mannschaft sensationell den dritten Platz und führte sie erstmals in der Vereinsgeschichte in den DHB-Pokal. Aktuell liegt das Team mit 18:14 Punkten auf dem achten Tabellenplatz.

„Der Verein und die Spieler sind mir ans Herz gewachsen, aber gerade für die Mannschaft ist es gar nicht so schlecht, wenn sie in der kommenden Saison einen neuen Impuls bekommt. Ich bin dem Verein sehr dankbar, dass er mir als jungen Trainer diese tolle Chance gegeben hat, in der Oberliga einzusteigen“, sagte Beer. „Der Klub hat mit seiner Fankultur einen einzigartigen Schatz. Was ich hier in all den Jahren erleben durfte, habe ich als aktiver Spieler nie erleben dürfen. Davor ziehe ich den Hut“, so Beer weiter.

Die HSG Hanau hätte gerne mit dem beliebten Coach verlängert. „Nach vielen intensiven Gesprächen musste ich aber dem Wunsch von Patrick entsprechen“, sagte der Sportliche Leiter Reiner Kegelmann. „Patrick Beer hat einen riesen Job gemacht und den Verein nach außen sehr gut repräsentiert. Er ist bei uns jederzeit herzlich willkommen. Es ist schön, dass wir so auseinandergehen, wie wir zusammengekommen sind: als Freunde“, sagte Kegelmann stellvertretend für den gesamten Vorstand.

Bei der Suche nach einem Nachfolger für Beer will sich die HSG Hanau Zeit lassen. „Wir bieten einem Trainer eine sehr gute Plattform. Daher werden wir in aller Ruhe Ausschau nach einem neuen Coach halten und lassen uns dabei nicht unter Druck setzen“, sagte Kegelmann.
Artikel geschrieben von Thomas am 18.12.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Samstag, 19.01.2019 - Bericht von Andy - 71 Aufrufe
E-Jugend, D-Jugend:
34. HSG Feriencamp
mehr...

Donnerstag, 17.01.2019 - Bericht von Thomas - 649 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Olli Schulz wird neuer Trainer der HSG Hanau
Wunschkandidat wird im Sommer Nachfolger von Patrick Beer
Die Trainersuche bei der HSG Hanau ist beendet. Oliver Schulz wird ab der kommenden Saison neuer Coach der Drittliga-Handballer. Nachdem Patrick Beer vor wenigen Wochen angekündigt hatte, zum Saisonende nach fünfeinhalb Jahren ...
mehr...

Samstag, 02.02.2019 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 556 Aufrufe
Jugendleitung:
Rekordbeteiligung bei Jugendcamps der HSG Hanau
Handball in Hanau boomt. Davon konnten sich einmal mehr die Verantwortlichen der HSG Hanau überzeugen. Traditionell bieten die Grimmstädter unter der Leitung von Reiner Neumann während der Winterferien ein ...
mehr...

Montag, 24.12.2018 - Bericht von Thomas - 492 Aufrufe
Allgemein:
WeihnachtsgrĂŒĂŸe an die HSG-Familie
FĂŒr alle Mitglieder, Helfer, Fans, Sponsoren, Partner und Gönner
Liebe HSG-Familie, wieder geht ein ereignisreiches und sehr erfolgreiches Jahr zu Ende. Ob bei unserer 1. Mannschaft in der 3. Liga, den Frauen, den weiteren Männerteams oder den vielen Jugendmannschaften, ob als Sponsor, Gönner ...
mehr...

Sonntag, 23.12.2018 - Bericht von Thomas - 818 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Ruppert fĂŒhrt HSG Hanau in Erlangen zum Sieg
Wieder 50 Fans dabei! Blauer Block entdeckt die AuswÀrtsfahrten
Die HSG Hanau beendet das Jahr 2018 mit einer historischen Leistung. Die Grimmstädter gewannen am Samstagabend beim TV Erlangen Bruck mit 34:29 (21:15) und holten damit in der 3. Handball Liga Ost erstmals in der Geschichte des Klubs ...
mehr...

Donnerstag, 20.12.2018 - Bericht von Thomas - 409 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau will positiven Trend in Erlangen-Bruck fortsetzen
Heimstarker Aufsteiger erwartet Beer-Team
Die HSG Hanau muss zum letzten Spiel des Jahres am Samstag in der 3. Handball-Liga Ost beim TV 1861 Erlangen-Bruck antreten. Zwar fahren die Grimmstädter nach drei Siegen in Folge mit breiter Brust zum Aufsteiger, doch auf Marc Strohl ...
mehr...

Dienstag, 18.12.2018 - Bericht von - 304 Aufrufe
D2-Jugend:
D2 startet mit weißer Weste in das neue Jahr
HSG Hanau 2 a.K. - HSV Nidderau 39:11 (22:4)
Die D2 der HSG Hanau konnte auch im letzten Spiel in 2018 ihre weiße Weste wahren und bezwang den HSV Nidderau deutlich mit 39:11.
mehr...

Montag, 17.12.2018 von Jörn S. - 317 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Runder Jahresabschluss fĂŒr das Landesligateam
HSG Hanau II – SG Egelsbach 37-27 (22-14)
Mit einem deutlichen 37-27 Heimerfolg über die als „unbequem“ eingestufte SG Egelsbach, beendet das Landesliga-Team der HSG Hanau II, das Jahr 2018 auf dem 3. Tabellenplatz der Landesliga Süd.
mehr...

Sonntag, 16.12.2018 - Bericht von Thomas - 689 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau spielt sich gegen Großsachsen in einen Rausch
Beer-Team findet zur alter HeimstĂ€rke zurĂŒck
Die HSG Hanau setzt ihren Mini-Lauf fort und holt in der 3. Handball-Liga Ost den dritten Sieg in Folge. Beim 31:22 (13:15)-Erfolg gegen den TV Germania Großsachsen spielte sich das Team von Trainer Patrick Beer im zweiten Durchgang ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON