zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Thomas - 385 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Mit der Kraft des Blauen Blocks nach Leipzig
Beer: ‘Wollen positiven Hinrundenabschluss‘
Foto: Moritz Göbel
Am Sonntag muss die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost zum Hinrundenabschluss bei der SG Leipzig II antreten. Zwar wollen die Grimmstädter unbedingt ihren zweiten Auswärtssieg einfahren, doch ein Erfolg beim Tabellenletzten ist keinesfalls ein Selbstläufer. Allerdings dürfte es dieses Mal an fehlender Unterstützung in der Fremde nicht fehlen.

„Wir brauchen auf jeden Fall eine Top-Leistung, um aus Leipzig etwas Zählbares mitzunehmen“, warnt HSG-Coach Patrick Beer vor dem Gegner und verweist unter anderem auf die beiden Heimspiele der Gastgeber gegen die SG Nußloch (30:31) und ThSV Eisenach (29:31). Zwar verloren die Leipziger beide Partien, dennoch hatten sie vor heimischer Kulisse den beiden Ausnahmeteams der Liga jeweils am Rande einer Niederlage. Beer: „Sie stehen zu Unrecht da unten.“

Mit 4:24 Punkten ziert der Aufsteiger das Tabellenende. Lediglich gegen die HSC 2000 Coburg II (31:22) und die SG Bruchköbel (32:23) konnte Leipzig punkten. Um im Kampf gegen den Abstieg nicht noch weiter ins Hintertreffen zu geraten, wäre ein Sieg gegen Hanau Gold wert. „Leipzig hat eine junge Mannschaft, die in einem Spiel ihre Hochs und Tiefs hat“, hofft Beer indes, dass der Gegner sich nicht gerade gegen sein Team in einen Rausch spielt.

„Wir wollen die Hinrunde mit einem positiven Punkteverhältnis abschließen“, sagt Beer. Derzeit rangiert die HSG Hanau mit 14:14 Zählern auf Tabellenplatz zehn. Dabei hat der Coach gleich mehrere Gründe, durchaus optimistisch die Reise nach Leipzig anzutreten. Seit lange Zeit steht ihm wieder der gesamte Kader zur Verfügung. Dadurch war bereits unter der Woche eine ganz andere Trainingsbelastung möglich.

Dank des 18:16-Erfolgs in der Vorwoche gegen den HSC 2000 Coburg II habe sich seine Mannschaft darüber hinaus etwas „freischwimmen können“, so Beer und ein Abrutschen in die Niederungen der Tabelle verhindert. Mit dem frischgetankten Selbstvertrauen gegen Coburg soll nun in Leipzig nachgelegt werden.

Dazu kommt noch die Unterstützung des Blauen Blocks. Viele HSG-Fans nutzen die Reise ins rund 400 Kilometer entfernte Leipzig, um Stadtbesuch und Handballsport zu verbinden. Und so dürfen sich Sebastian Schermuly und Co. auf stimmgewaltige Unterstützung freuen.
Artikel geschrieben von Thomas am 06.12.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 13.12.2018 - Bericht von Thomas - 359 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Weihnachtsspiel: HSG Hanau erwartet stimmungsvolle AtmosphĂ€re gegen Großsachsen
GlaabsbrÀu Spieltagspartner++HSG-Café geöffnet++Sektbar nach dem Spiel
Wer sich in irgendeiner Weise der HSG Hanau verbunden fühlt, sollte sich diesen Termin nicht entgehen lassen. Denn im letzten Heimspiel des Jahres geht es traditionell stimmungsvoll zur Sache. Die gesamte HSG-Familie trifft sich zum ...
mehr...

Freitag, 14.12.2018 - Bericht von Thomas - 636 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Michael Malik wechselt zur kommenden Saison in die Grimmstadt
Emotionaler Spieler, der perfekt ins Team passt
Die HSG Hanau stellt die sportlichen Weichen für die Zukunft und meldet den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Rückraumspieler Michael Malik wird die Grimmstädter ab der Spielzeit 2019/20 verstärken. Der ...
mehr...

Mittwoch, 12.12.2018 - Bericht von Thorti - 287 Aufrufe
Jugendleitung:
Julian Fulda mit der Hessenauswahl des Jahrgangs 2002 beim Deutschland Cup in Berlin
In Berlin treffen sich alle Landesauswahlmannschaften um quasi einen Deutschen Meister auszuspielen. Nach der DHB-Sichtung steht somit ein weiterer Höhepunkt für die jungen Auswahlspieler des HHV vor der Tür und dazu ergibt ...
mehr...

Montag, 10.12.2018 - Bericht von Jörn S. - 147 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Hoher Sieg zum Ende der Hinrunde
HSG Hanau II - TV Glattbach 38-19 (17-10)
Mit einem deutlichen 38-19 Sieg über Tabellenschlusslicht TV Glattbach, beendet die HSG Hanau II ihre Hinrunde in der Landesliga Süd auf einem guten vierten Tabellenplatz. Betrachtet man die personelle Situation der zweiten ...
mehr...

Sonntag, 09.12.2018 - Bericht von Thomas - 565 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Beer: ‘Blauer Block treibt HSG Hanau zum Sieg‘
Hannes Geist am Knie verletzt
„Unfassbar, was die da draußen heute abgefeuert haben“. Patrick Beer war auch rund eine Stunde nach dem Spiel überwältigt von der Performance der HSG Hanau. Dabei meinte der Coach in diesem Fall gar nicht so ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 197 Aufrufe
D-Jugend:
D1 weiterhin TabellenfĂŒhrer der Bezirksoberliga
Nach Siegen gegen die SG Bruchköbel mit 27 :21, gegen den TV Gelnhausen mit 25 :12 und gegen die HSG Dreieich mit 37:17, bekam man es am vergangenen Wochenende mit dem Drittplatzierten zu tun, unserem Nachbarn der TG Hanau.
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 154 Aufrufe
F-Jugend:
Die F-Jugend spielte das letzte AnfÀngerturnier in diesem Jahr
Die F-Jugend der HSG musste am vergangenen Wochenende in Großkrotzenburg antreten. Gegner waren der Gastgeber die HSG Preagberg und die HSG Obertshausen/Heusenstamm. Das Turnier wurde wieder im Modus: Aufsetzerball 5 + 1 gespielt.
mehr...

Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 250 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend: Stabile Abwehr der Erfolgsgarant fĂŒr HSG Hanau
Wichtiger Sieg gegen den TV HĂŒttenberg
Die A-Jugend des TV Hüttenberg stellt zwar die stärkste Abwehr der Bundesliga Mitte – im direkten Vergleich am Samstag allerdings übertrumpften die Hanauer Talente den Kontrahenten. Sie verdienten sich damit einen ...
mehr...

Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 376 Aufrufe
MĂ€nner 3:
HSG Hanau III setzt beim Derby-Sieg auf ‘Oldies‘
Illustre Truppe gibt ihr Comeback
Im Kampf um den Klassenerhalt zieht die dritte Mannschaft der HSG Hanau alle Register: Beim wichtigen Kellerduell mit dem TSV Klein-Auheim half im Team von Norbert Thanscheidt deshalb eine illustre Truppe von ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON