zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 05.11.2018 - Bericht von Jörn S. - 164 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam holt 2 Punkte in Reichelsheim
HSG Rodenstein – HSG Hanau II 24-28 (9-11)
Foto: P. Scheiber
Die zweite Mannschaft der HSG Hanau konnte im Odenwald die nächsten 2 Punkte einfahren und hat nun, mit dem fünften Sieg in Folge, ein Punktekonto von 12:4 auf der Habenseite.
Die Voraussetzungen für das Spiel bei der erfahrenen HSG Rodenstein waren alles andere als gut. Der ohnehin schon dünne Kader der Grimmstädter wurde durch die kurzfristigen Ausfälle von Jan Kukla und Daniel Kegelmann weiter reduziert. Glücklicherweise konnte man auf Jonas Faust und Christian Appel zurückgreifen, die für ein Comeback zur Verfügung standen und der Mannschaft helfen konnten.

Als sich nach wenigen Minuten auch noch Julian Niederhüfner an der Hand verletzte, nahm das Verletzungspech schon fast dramatische Züge an. Niederhüfner konnte zwar weiterspielen, allerdings nicht die Dynamik an den Tag legen, die ihn in dieser Spielzeit bisher ausgezeichnet hatte. Erfreulicherweise legten die verbliebenen Spieler einen starken Einsatzwillen an den Tag und die Deckung stand zunächst gut, gegen den Wurfgewaltigen Rückraum der Rodensteiner. Bis zur 22. Minute hatte man lediglich 4 Gegentore zugelassen. Da die Rädchen im Angriff nur zäh griffen, hatte man zu diesem Zeitpunkt aber auch erst 7 Tore erzielt. Nun kamen die Gastgeber über ihren Shooter Sebastian Lieb zu einfachen Toren und konnten kurz vor der Pause auf 9-9 ausgleichen. Nico Mehlitz und Jonas Faust sorgten mit einem Doppelschlag für den 9-11 Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang verlief die Begegnung ausgeglichen bis zum 19-19 (46.). Jetzt fanden die Grimmstädter wieder mehr Zugriff in der Deckung und mit einem 0-5 Lauf, zog man auf 19-24 (51.) davon. Diese Führung verteidigte man trotz hektischer Schlussphase bis zum Ende und gewann letztlich verdient mit 24-28 Toren.

„Die Mannschaft hat heute in den entscheidenden Phasen zurück zu ihrem Deckungsspiel gefunden und im Angriff mit viel Zug zum Tor die entscheidenden Treffer erzielt. Christian Appel hat eine starke Deckungsleistung gezeigt, Jonas Faust und Nico Mehlitz im Angriff die nötige Tiefe gefunden um Tore zu erzielen, oder mit Strafwürfen belohnt zu werden. Alles in allem muss ich aber der kompletten Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen. Alle haben an einem Strang gezogen und in dieser denkwürdigen personellen Situation einen verdienten Sieg erzwungen.“ so Team-Betreuer Jörn Schmitz nach der Begegenung.

In der kommenden Woche gastiert der Aufsteiger der HSG Fürth/Krumbach in der Otto-Hanh-Schule, Kesselstadt. Anwurf ist wie gewohnt am Samstagabend um 20:00 Uhr.

Es spielten für die HSG:
Gronostay (1.-42., 56.-60.), Bondkirch (42.-56.)
Kegelmann, D. (n.e.), Mehlitz (6), Stengel (1), Niederhüfner (2). Reinhardt (2), Siegmund (10/3), Kukla (n.e.), Recker, Faust (6), Appel (1)

Für Rodenstein trafen:
Pfuhl (1), Lieb (8), Seibert (4), Sponagel (1), Seipel (1), Heist (1), Ripper (6/3). Wörle (2/1)

Siebenmeter. Rod. 6/4 – HSG 7/7
Zeitstrafen: Rod. 5 – HSG 5

Zuschauer: ca. 75
Spielfilm: 0-1, 2-1, 2-4, 4-5, 4-7, 7-9, 9-9, 9-11 – 9-12, 11-12, 13-13, 14-16, 18-18, 19-19, 19-24, 21-26, 23-26, 24-28
Artikel geschrieben von Jörn S. am 05.11.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 01.11.2018 - Meldung von Thorti - 321 Aufrufe
Superminis, Jugendleitung:
Minitraining wieder in Steinheim
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von Dirk - 63 Aufrufe
C-Jugend, C2-Jugend:
C2 weiterhin ungeschlagen
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von - 50 Aufrufe
E-Jugend:
E1 gewinnt gegen Hainhausen
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von Jörn S. - 91 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam feiert ungefährdeten Heimsieg
HSG Hanau II – HSG Fürth/Krumbach 33-28 (16-11)
Mit einem Sieg ohne große Glanzpunkte, festigt das Team von Norbert Wess seine Position in der Spitzengruppe der Landesliga Hessen Süd.
mehr...

Mittwoch, 07.11.2018 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 186 Aufrufe
A-Jugend:
HSG-A-Jugend belohnt sich mit harter Deckungsarbeit
150 Fans bejubeln 30:25-Heimsieg ĂĽber SC DHfK Leipzig
Sehr diszipliniert und höchst emotional präsentierte sich die A-Jugend der HSG Hanau am Samstagnachmittag in der Doorner Halle. Verdienter Lohn für ihren bedingungslosen Kampf: ein 30:25-Sieg (Hz. 13:14) über den SC ...
mehr...

Dienstag, 06.11.2018 - Bericht von Carsten Bernd - 142 Aufrufe
B2-Jugend:
Unentschieden bei der HSG Preagberg
HSG Preagberg - HSG Hanau II 29:29
Die Hanauer Jungs legten einen sehr bescheidenen Start hin und lagen in der 10. Spielminute bereits 8:1 zurück. Danach fand man sich langsam und konnte den Abstand bis zur Pause auf 16:12 verkürzen. Die Gäste robbten sich ...
mehr...

Sonntag, 04.11.2018 - Bericht von Thomas - 912 Aufrufe
Männer 1:
Chancenlos in Eisenach: TabellenfĂĽhrer fĂĽr die HSG Hanau eine Nummer zu groĂź
Beer-Team kassiert hohe Niederlage
Nichts zu holen gab es für die HSG Hanau am elften Spieltag der Handball-Liga Ost beim Tabellenführer ThSV Eisenach. Bei der 22:34 (12:18)-Niederlage hatten die Grimmstädter keine Chance und mussten die höchste ...
mehr...

Donnerstag, 01.11.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 200 Aufrufe
A-Jugend:
Latte verhindert Sieg der HSG Hanau in Gummersbach
Starker Auswärtsauftritt
Erneutes Unentschieden für die A-Jugendlichen der HSG Hanau – diesmal allerdings nicht gegen ein Kellerkind der Jugend-Bundesliga, sondern gegen das Spitzenteam des VfL Gummersbach. Aus diesem Grund ist das Ergebnis als ...
mehr...

Donnerstag, 01.11.2018 - Bericht von Reiner - 201 Aufrufe
D-Jugend:
D1-Jugend Spitzenreiter der BOL
Nach 3 Tagen Handballcamp in den Herbstferien, in dessen Verlauf die Spieler individuell und gruppentaktisch geschult wurden, fuhr man am letzten Wochenende der Herbstferien zum SÜWAG-Cup der TSG Münster. Dort standen sich ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON