zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Sonntag, 04.11.2018 - Bericht von Thomas - 1.227 Aufrufe
Männer 1:
Chancenlos in Eisenach: Tabellenführer für die HSG Hanau eine Nummer zu groß
Beer-Team kassiert hohe Niederlage
Foto: HSG Hanau
Nichts zu holen gab es für die HSG Hanau am elften Spieltag der Handball-Liga Ost beim Tabellenführer ThSV Eisenach. Bei der 22:34 (12:18)-Niederlage hatten die Grimmstädter keine Chance und mussten die höchste Niederlage in ihrer Drittliga-Geschichte hinnehmen.

Während Eisenach mit 20:2 Punkten souverän von der Tabellenspitze grüßt, rangiert die HSG Hanau mit 12:8 Zählern im Tabellenmittelfeld auf Rang acht.

„Es gibt nichts Schönzureden, wir waren einfach nicht gut genug“, redete HSG-Coach Patrick Beer nach dem Spiel nicht lange um den heißen Brei herum. „Eisenach hat eine enorme Qualität. Da konnten wir auch aufgrund unserer langen Verletztenliste nicht dagegenhalten.“

Bis zum 10:13 nach 23 Minuten konnten die Hanauer noch mithalten, dann setzte sich der Gastgeber vor über 1500 Zuschauern in W.-Aßmann-Halle nach und nach ab. Zur Pause führte Eisenach bereits mit 18:12.

Im zweiten Durchgang machte der letztjährige Zweitligist dann schnell alles klar. Mit einem 12:4-Lauf setzte sich Eisenach bis zur 46. Minute auf 30:16 ab. Das Schicksal nahm seinen Lauf.

„Wir haben einige freie Bälle nicht verwandelt, dafür aber sofort im Gegenzug ein Tor kassiert“, haderte Beer zwar etwas mit der Chancenverwertung, doch nicht nur dem Hanauer Coach war schon vorher klar, dass in Eisenach wohl nichts zu holen sein würde.

Bester Werfer der Hanauer war Jan-Eric Ritter mit fünf Treffern, davon zwei verwandelten Siebenmetern. Dennis Gerst traf drei Mal ins Schwarze. Bei den Gastgebern trafen der ehemalige Europapokalsieger mit den Füchsen Berlin Willy Weyhrauch (9) und Daniel Luther (7) am häufigsten.

Am kommenden Wochenende ist die HSG Hanau spielfrei. Weiter geht es am 18. November. Dann empfangen die Grimmstädter um 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle den HC Erlangen II. Trainer Beer dabei auf die Rückkehr von Max Bergold. Weitere zwei Wochen später könnten auch Jannik Ruppert und Lucas Lorenz wieder zum Team dazustoßen.
Artikel geschrieben von Thomas am 04.11.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Samstag, 19.01.2019 - Bericht von Andy - 65 Aufrufe
E-Jugend, D-Jugend:
34. HSG Feriencamp
mehr...

Donnerstag, 17.01.2019 - Bericht von Thomas - 644 Aufrufe
Männer 1:
Olli Schulz wird neuer Trainer der HSG Hanau
Wunschkandidat wird im Sommer Nachfolger von Patrick Beer
Die Trainersuche bei der HSG Hanau ist beendet. Oliver Schulz wird ab der kommenden Saison neuer Coach der Drittliga-Handballer. Nachdem Patrick Beer vor wenigen Wochen angekündigt hatte, zum Saisonende nach fünfeinhalb Jahren ...
mehr...

Samstag, 02.02.2019 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 554 Aufrufe
Jugendleitung:
Rekordbeteiligung bei Jugendcamps der HSG Hanau
Handball in Hanau boomt. Davon konnten sich einmal mehr die Verantwortlichen der HSG Hanau überzeugen. Traditionell bieten die Grimmstädter unter der Leitung von Reiner Neumann während der Winterferien ein ...
mehr...

Montag, 24.12.2018 - Bericht von Thomas - 490 Aufrufe
Allgemein:
Weihnachtsgrüße an die HSG-Familie
Für alle Mitglieder, Helfer, Fans, Sponsoren, Partner und Gönner
Liebe HSG-Familie, wieder geht ein ereignisreiches und sehr erfolgreiches Jahr zu Ende. Ob bei unserer 1. Mannschaft in der 3. Liga, den Frauen, den weiteren Männerteams oder den vielen Jugendmannschaften, ob als Sponsor, Gönner ...
mehr...

Sonntag, 23.12.2018 - Bericht von Thomas - 818 Aufrufe
Männer 1:
Ruppert führt HSG Hanau in Erlangen zum Sieg
Wieder 50 Fans dabei! Blauer Block entdeckt die Auswärtsfahrten
Die HSG Hanau beendet das Jahr 2018 mit einer historischen Leistung. Die Grimmstädter gewannen am Samstagabend beim TV Erlangen Bruck mit 34:29 (21:15) und holten damit in der 3. Handball Liga Ost erstmals in der Geschichte des Klubs ...
mehr...

Donnerstag, 20.12.2018 - Bericht von Thomas - 407 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau will positiven Trend in Erlangen-Bruck fortsetzen
Heimstarker Aufsteiger erwartet Beer-Team
Die HSG Hanau muss zum letzten Spiel des Jahres am Samstag in der 3. Handball-Liga Ost beim TV 1861 Erlangen-Bruck antreten. Zwar fahren die Grimmstädter nach drei Siegen in Folge mit breiter Brust zum Aufsteiger, doch auf Marc Strohl ...
mehr...

Dienstag, 18.12.2018 - Bericht von - 302 Aufrufe
D2-Jugend:
D2 startet mit weißer Weste in das neue Jahr
HSG Hanau 2 a.K. - HSV Nidderau 39:11 (22:4)
Die D2 der HSG Hanau konnte auch im letzten Spiel in 2018 ihre weiße Weste wahren und bezwang den HSV Nidderau deutlich mit 39:11.
mehr...

Dienstag, 18.12.2018 - Bericht von Thomas - 1.703 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau: Trainer Patrick Beer hört zum Saisonende auf
Sympathieträger will eine Pause einlegen
Handball-Drittligist HSG Hanau muss sich zur kommenden Saison einen neuen Trainer suchen. Patrick Beer hat dem Verein am Montagabend mitgeteilt, dass er für eine weitere Spielzeit nicht mehr zur Verfügung steht. Beer wird sich ...
mehr...

Montag, 17.12.2018 von Jörn S. - 317 Aufrufe
Männer 2:
Runder Jahresabschluss für das Landesligateam
HSG Hanau II – SG Egelsbach 37-27 (22-14)
Mit einem deutlichen 37-27 Heimerfolg über die als „unbequem“ eingestufte SG Egelsbach, beendet das Landesliga-Team der HSG Hanau II, das Jahr 2018 auf dem 3. Tabellenplatz der Landesliga Süd.
mehr...
Sonntag, 16.12.2018 - Bericht von Thomas - 686 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau spielt sich gegen Großsachsen in einen Rausch
Beer-Team findet zur alter Heimstärke zurück
Die HSG Hanau setzt ihren Mini-Lauf fort und holt in der 3. Handball-Liga Ost den dritten Sieg in Folge. Beim 31:22 (13:15)-Erfolg gegen den TV Germania Großsachsen spielte sich das Team von Trainer Patrick Beer im zweiten Durchgang ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON