zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Sonntag, 04.11.2018 - Bericht von Thomas - 912 Aufrufe
Männer 1:
Chancenlos in Eisenach: Tabellenführer für die HSG Hanau eine Nummer zu groß
Beer-Team kassiert hohe Niederlage
Foto: HSG Hanau
Nichts zu holen gab es für die HSG Hanau am elften Spieltag der Handball-Liga Ost beim Tabellenführer ThSV Eisenach. Bei der 22:34 (12:18)-Niederlage hatten die Grimmstädter keine Chance und mussten die höchste Niederlage in ihrer Drittliga-Geschichte hinnehmen.

Während Eisenach mit 20:2 Punkten souverän von der Tabellenspitze grüßt, rangiert die HSG Hanau mit 12:8 Zählern im Tabellenmittelfeld auf Rang acht.

„Es gibt nichts Schönzureden, wir waren einfach nicht gut genug“, redete HSG-Coach Patrick Beer nach dem Spiel nicht lange um den heißen Brei herum. „Eisenach hat eine enorme Qualität. Da konnten wir auch aufgrund unserer langen Verletztenliste nicht dagegenhalten.“

Bis zum 10:13 nach 23 Minuten konnten die Hanauer noch mithalten, dann setzte sich der Gastgeber vor über 1500 Zuschauern in W.-Aßmann-Halle nach und nach ab. Zur Pause führte Eisenach bereits mit 18:12.

Im zweiten Durchgang machte der letztjährige Zweitligist dann schnell alles klar. Mit einem 12:4-Lauf setzte sich Eisenach bis zur 46. Minute auf 30:16 ab. Das Schicksal nahm seinen Lauf.

„Wir haben einige freie Bälle nicht verwandelt, dafür aber sofort im Gegenzug ein Tor kassiert“, haderte Beer zwar etwas mit der Chancenverwertung, doch nicht nur dem Hanauer Coach war schon vorher klar, dass in Eisenach wohl nichts zu holen sein würde.

Bester Werfer der Hanauer war Jan-Eric Ritter mit fünf Treffern, davon zwei verwandelten Siebenmetern. Dennis Gerst traf drei Mal ins Schwarze. Bei den Gastgebern trafen der ehemalige Europapokalsieger mit den Füchsen Berlin Willy Weyhrauch (9) und Daniel Luther (7) am häufigsten.

Am kommenden Wochenende ist die HSG Hanau spielfrei. Weiter geht es am 18. November. Dann empfangen die Grimmstädter um 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle den HC Erlangen II. Trainer Beer dabei auf die Rückkehr von Max Bergold. Weitere zwei Wochen später könnten auch Jannik Ruppert und Lucas Lorenz wieder zum Team dazustoßen.
Artikel geschrieben von Thomas am 04.11.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 01.11.2018 - Meldung von Thorti - 321 Aufrufe
Superminis, Jugendleitung:
Minitraining wieder in Steinheim
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von Dirk - 58 Aufrufe
C-Jugend, C2-Jugend:
C2 weiterhin ungeschlagen
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von - 50 Aufrufe
E-Jugend:
E1 gewinnt gegen Hainhausen
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von Jörn S. - 91 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam feiert ungefährdeten Heimsieg
HSG Hanau II – HSG Fürth/Krumbach 33-28 (16-11)
Mit einem Sieg ohne große Glanzpunkte, festigt das Team von Norbert Wess seine Position in der Spitzengruppe der Landesliga Hessen Süd.
mehr...

Mittwoch, 07.11.2018 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 186 Aufrufe
A-Jugend:
HSG-A-Jugend belohnt sich mit harter Deckungsarbeit
150 Fans bejubeln 30:25-Heimsieg über SC DHfK Leipzig
Sehr diszipliniert und höchst emotional präsentierte sich die A-Jugend der HSG Hanau am Samstagnachmittag in der Doorner Halle. Verdienter Lohn für ihren bedingungslosen Kampf: ein 30:25-Sieg (Hz. 13:14) über den SC ...
mehr...

Dienstag, 06.11.2018 - Bericht von Carsten Bernd - 141 Aufrufe
B2-Jugend:
Unentschieden bei der HSG Preagberg
HSG Preagberg - HSG Hanau II 29:29
Die Hanauer Jungs legten einen sehr bescheidenen Start hin und lagen in der 10. Spielminute bereits 8:1 zurück. Danach fand man sich langsam und konnte den Abstand bis zur Pause auf 16:12 verkürzen. Die Gäste robbten sich ...
mehr...

Montag, 05.11.2018 - Bericht von Jörn S. - 163 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam holt 2 Punkte in Reichelsheim
HSG Rodenstein – HSG Hanau II 24-28 (9-11)
Die zweite Mannschaft der HSG Hanau konnte im Odenwald die nächsten 2 Punkte einfahren und hat nun, mit dem fünften Sieg in Folge, ein Punktekonto von 12:4 auf der Habenseite.
mehr...

Donnerstag, 01.11.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 200 Aufrufe
A-Jugend:
Latte verhindert Sieg der HSG Hanau in Gummersbach
Starker Auswärtsauftritt
Erneutes Unentschieden für die A-Jugendlichen der HSG Hanau – diesmal allerdings nicht gegen ein Kellerkind der Jugend-Bundesliga, sondern gegen das Spitzenteam des VfL Gummersbach. Aus diesem Grund ist das Ergebnis als ...
mehr...

Donnerstag, 01.11.2018 - Bericht von Reiner - 200 Aufrufe
D-Jugend:
D1-Jugend Spitzenreiter der BOL
Nach 3 Tagen Handballcamp in den Herbstferien, in dessen Verlauf die Spieler individuell und gruppentaktisch geschult wurden, fuhr man am letzten Wochenende der Herbstferien zum SÜWAG-Cup der TSG Münster. Dort standen sich ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON