zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Donnerstag, 04.10.2018 - Bericht von Thomas - 1.466 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Derby-Kracher: HSG Hanau empfÀngt TV Gelnhausen
Bereits ab 15 Uhr lĂ€dt das ‘Blaue CafĂ©â€˜ zu Kaffee und Kuchen ein
Foto: HSG Hanau
Derbytime in der Main-Kinzig-Halle: Rund eine Woche nach der ebenso klaren wie verdienten 23:29-Niederlage der HSG Hanau in Baunatal bietet sich der Mannschaft von Trainer Patrick Beer vor heimischem Publikum die Chance zur Wiedergutmachung. Die Grimmstädter empfangen am Sonntag (17 Uhr) in der 3.Handball-Liga Ost den hessischen Nachbarn TV Gelnhausen. Da am Sonntag viele Veranstaltungen in der Hanauer Innenstadt stattfinden, wird eine frühzeitige Anreise empfohlen.
Während die HSG mit vier Siegen und zwei Niederlagen auf Platz sieben der Tabelle steht und auf einen zufriedenstellenden Saisonstart zurückblicken kann, hat sich Gelnhausen bislang fast in einen kleinen Rausch gespielt. Nach großen Problemen in der vergangenen Spielzeit hat Trainer Peter Jambor seine Schützlinge bis auf Rang fünf geführt. „Das ist für mich bislang die Überraschung der Saison“, lobt HSG-Coach Beer. „Da hat sich viel verändert, die Handschrift der Trainer ist deutlich zu erkennen.“

Eine echte Waffe der Gelnhäuser ist vor allem der wurfgewaltige Rückraum. „Die haben ein enormes Tempo und bringen sich immer wieder geschickt in Schussposition“, warnt Beer. Besonders gefährlich sind dabei Sven Schreiber, der über halblinks „alles kaputtschießt“ (Beer) sowie Alen Kulenovic auf halbrechts und Spielmacher Jonathan Malolepszy. „Man muss einfach mal anerkennen, dass bei unserem Nachbarn gut gearbeitet wurde. Das macht Spaß, denen zuzuschauen.“

Noch mehr Spaß würde es der HSG natürlich machen, wenn der Gegner gut spielt. Die Punkte am Ende aber in Hanau bleiben. Und genau das ist das Ziel. „Wir haben auch unsere Qualitäten und werden voll dagegenhalten“, verspricht Beer, der weiter definitiv auf Yannick Ahouansou, Lucas Lorenz und Patrick Pareigis verzichten muss. Auch Max Bergold wird nach seinem Bluterguss im Schultergelenk definitiv nicht zur Verfügung stehen. „Ich glaube, das wird ein Handballspiel, auf das man sich freuen kann.“

Das Blaue Café ist bereits ab 15 Uhr am Start

Die Halle ist bereits zwei Stunden vor Spielbeginn geöffnet. Erstmals in dieser Saison bietet die HSG Hanau zum Derby gegen Gelnhausen wieder das „Blauen Café“ an. Ab 15 Uhr gibt es im Eingangsbereich der Main-Kinzig-Halle Kaffee und Kuchen und allerlei Selbstgebackenes. Jeder ist herzlich eingeladen, um vor dem Derby-Kracher noch ein wenig zu fachsimpeln. Wer bei der Parkplatzsuche auf Nummer sicher gehen möchte, dem sei das Parkhaus am Klinikum (Mühlstr. 6) ans Herz gelegt. Von dort sind es nur gut 400 Meter bis zur Main-Kinzig-Halle.
Artikel geschrieben von Thomas am 04.10.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Freitag, 15.02.2019 - Bericht von Thomas - 267 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau geht mit breiter Brust ins Topspiel gegen Baunatal
Freier Eintritt fĂŒr alle Kinder & Jugendliche
Nach 3:1 Punkten in der Fremde will die HSG Hanau im neuen Jahr auch endlich vor heimischer Kulisse wieder einen Sieg feiern. Helfen soll dabei eine möglichst volle Main-Kinzig-Halle, schließlich haben zum Familientag alle ...
mehr...

Dienstag, 12.02.2019 - Bericht von Thomas - 475 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Freier Eintritt fĂŒr Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre beim Topspiel gegen Baunatal
Sonntag, 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle
Die HSG Hanau lädt ein zum Familientag. Alle Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre erhalten am kommenden Sonntag beim Topspiel in der 3. Handball-Liga Ost zwischen der HSG Hanau und Eintracht Baunatal freien Eintritt. Anpfiff in der ...
mehr...

Freitag, 15.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 96 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Melsungen so lange wie möglich Àrgern
16. Spieltag: HSG Hanau - mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen
Bleiben die Hanauer A-Jugendhandballer im Jahr 2019 weiterhin ungeschlagen? Nach drei Siegen in Folge stehen sie vor einer hohen Hürde.
mehr...

Mittwoch, 13.02.2019 - Bericht von Adrian Just - 69 Aufrufe
MĂ€nner 4:
M4: Nichts zu holen
13. Spieltag: TV Langenselbold II – HSG Hanau IV 23:15 (10:08)
Am Samstag durfte die Vierte in Langenselbold ran. Kurz gefasst: die Hälfte der Mannschaft war angeschlagen und es war nicht viel zu holen.
mehr...

Dienstag, 12.02.2019 - Bericht von Norbert Thanscheidt - 200 Aufrufe
MĂ€nner 3:
M3: Max Recker in ĂŒberragender Verfassung
TV Gelnhausen III – HSG Hanau III 41:34 (21:19)
Am Sonntag war das Junior-Team der HSG Hanau zu Gast bei der 3. Mannschaft vom TV Gelnhausen.
mehr...

Montag, 11.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 174 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: 6:0-Lauf der Hanauer entscheidet die Partie
15. Spieltag: HSG Wallau/Massenheim - HSG Hanau 20 : 28
Auch ihr drittes Punktspiel im Jahr 2019 gestaltete die Hanauer A-Jugend siegreich. Am Samstag waren sie bei der HSG Wallau-Massenheim erfolgreich. Mit dem klaren und verdienten 28:20-Sieg (13:10) konnte der vierte Tabellenplatz in der ...
mehr...

Montag, 11.02.2019 - Bericht von Volker Kraft - 391 Aufrufe
D-Jugend:
D1: Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen?
10. Spieltag - Nachholspiel: JSGmD Rodgau I - HSG Hanau 21 : 25
Im Nachholspiel der mD1 Jugend in der Bezirksoberliga trafen die beiden Spitzenmannschaften der Liga im vorentscheidenden direkten Duell aufeinander.
mehr...

Montag, 11.02.2019 - Bericht von Oscho - 183 Aufrufe
C-Jugend:
C1: 1. Sieg im ersten AuswÀrtsspiel 2019
40:27 Sieg bei der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden
Zu ungewohnter Zeit am Sonntagabend um 18:00 Uhr spielte die C1 in der Oberliga Hessen bei der HSG Weiterstadt(Braunshardt/Worfelden. Auf der rechten Angriffseite und der linke Abwehrseite spielten sich zu Beginn der Partie die meisten ...
mehr...

Montag, 11.02.2019 - Bericht von Jörn S. - 147 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Schwache 8 Minuten fĂŒhren zu verdienter Niederlage
HSG Kahl/Kleinostheim – HSG Hanau II 27-25 (14-15)
Eine acht minütige Schwächephase zu Beginn der zweiten Halbzeit, führte für das Landesliga-Team letztlich zu einer verdienten 27-25 Niederlage, bei der ambitionierten HSG Kahl/Kleinostheim. Ohne die erkrankten Max ...
mehr...
Montag, 11.02.2019 - Bericht von Dirk - 103 Aufrufe
C2-Jugend:
C2 siegt ohne Glanz in Dreieich
Am Samstag den 09.02.2019 traf sich die C2 stark ersatzgeschwächt mit Ihrem Trainer, Lukas Rundensteiner, in Götzenhain um gegen die Spielgemeinschaft aus Dreieich/Götzenhain anzutreten.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON