zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 10.09.2018 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 613 Aufrufe
A-Jugend:
A-JBLH: Körpersprache, Einsatz und Einstellung stimmten trotz Auftaktniederlage
Hanauer A-Jugend unterliegt TVG-Junioren mit 23:27 Toren
Foto: P. Scheiber
Das Auftaktspiel der Bundesliga-Saison 2018/2019 ging zwar für die A-Jugendlichen der HSG Hanau verloren. Körpersprache, Einsatz und Einstellung stimmten aber bei ihrem gestrigen Spiel in Großwallstadt, so dass man zuversichtlich auf die kommenden Aufgaben blickt.

Erwartet hoch hingen die Trauben beim Meisterschaftsfavoriten. Die TVG-Junioren Großwallstadt mit ihrem überragenden Rückraumspieler Christos Erifopoulos (13 Tore) wurden ihrer Favoritenrolle vor 120 Zuschauern im Sportpark Großwallstadt gerecht und sicherten sich angesichts des 27:23-Erfolges die ersten in dieser Saison zu vergebenden Punkte.

Auch zur Halbzeit sahen sich die Hanauer Jungs mit vier Toren in Rückstand (7:11). Allerdings lag dies weniger an der Überlegenheit der Hausherren, als vielmehr an den vielen Fehlwürfen der Gäste. Hinzu kamen technische Fehler, so dass der im Bereich des Möglichen liegende Ausgleich zur Pause einfach nicht gelingen sollte.

Die TVG-Junioren kamen besser aus der Kabine und erhöhten zunächst auf 13:7. Doch die Hanauer zeigten sich davon unbeeindruckt und verkürzten. In der 40. Minute kamen sie durch den Treffer von Jonas Schneider sogar bis auf zwei Tore heran (16:14). Und sie blieben dran, bis die Jungs von HSG-Trainer Hannes Geist in doppelte Unterzahl gerieten. Großwallstadt konnte sich dadurch etwas Luft verschaffen (21:18, 22:19).

Hanau gab aber nicht auf, stellte ab der 51. Minute den Anschluss durch Henrik Graichen (22:21) und Tarek Marschall (23:22), der über weite Teile des Spiels mit einer Manndeckung in Schach gehalten wurde, her. Die Gastgeber waren aber nicht zu knacken, und so musste man nach zwischenzeitlichen 23:25-Rückstand die Rückfahrt mit einer 23:27-Niederlage antreten.

„Ich habe großen Respekt vor der Leistung meiner Mannschaft“, so Hannes Geist nach dem Spiel. Dank einer bärenstarken Abwehr habe sie in der ersten Halbzeit nur elf Gegentore zugelassen. Am Ende habe sie etwas überhastet agiert und der TVG letztlich verdient gewonnen.

Die Hanauer wollen jetzt darüber nachdenken, was sie besser machen können und sich dann intensiv auf die erste Heimaufgabe vorbereiten, damit im Spiel gegen HG Oftersheim/Schwetzingen die ersten zwei Punkte der Saison an Land gezogen werden.

HSG Hanau: Alexander Kaun, Fabian Tomm; Raffael Pogadl (3), Henrik Graichen (5), Jannik Wadel (4), Elias Hofmann, Jonas Schneider (1), Lucas Faust, Benjamin Horn, David Junker (1/1), Tarek Marschall (8/4). Tom Bauch, Rico Ruess, Leon Götz (1).

Siebenmeter: TVG 5/4 – HSG 6/5.
Zeitstrafen: TVG 3 – HSG 6.
Schiedsrichter: Daniel und Simon Adam.
Zuschauer: 120.
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 10.09.2018
Artikel übernommen von Andreas am 12.09.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 01.11.2018 - Meldung von Thorti - 321 Aufrufe
Superminis, Jugendleitung:
Minitraining wieder in Steinheim
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von Dirk - 62 Aufrufe
C-Jugend, C2-Jugend:
C2 weiterhin ungeschlagen
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von - 50 Aufrufe
E-Jugend:
E1 gewinnt gegen Hainhausen
mehr...

Montag, 12.11.2018 - Bericht von Jörn S. - 91 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam feiert ungefährdeten Heimsieg
HSG Hanau II ‚Äď HSG F√ľrth/Krumbach 33-28 (16-11)
Mit einem Sieg ohne große Glanzpunkte, festigt das Team von Norbert Wess seine Position in der Spitzengruppe der Landesliga Hessen Süd.
mehr...

Mittwoch, 07.11.2018 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 186 Aufrufe
A-Jugend:
HSG-A-Jugend belohnt sich mit harter Deckungsarbeit
150 Fans bejubeln 30:25-Heimsieg √ľber SC DHfK Leipzig
Sehr diszipliniert und höchst emotional präsentierte sich die A-Jugend der HSG Hanau am Samstagnachmittag in der Doorner Halle. Verdienter Lohn für ihren bedingungslosen Kampf: ein 30:25-Sieg (Hz. 13:14) über den SC ...
mehr...

Dienstag, 06.11.2018 - Bericht - Carsten Bernd - 142 Aufrufe
B2-Jugend:
Unentschieden bei der HSG Preagberg
HSG Preagberg - HSG Hanau II 29:29
Die Hanauer Jungs legten einen sehr bescheidenen Start hin und lagen in der 10. Spielminute bereits 8:1 zurück. Danach fand man sich langsam und konnte den Abstand bis zur Pause auf 16:12 verkürzen. Die Gäste robbten sich ...
mehr...

Montag, 05.11.2018 - Bericht von Jörn S. - 163 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam holt 2 Punkte in Reichelsheim
HSG Rodenstein ‚Äď HSG Hanau II 24-28 (9-11)
Die zweite Mannschaft der HSG Hanau konnte im Odenwald die nächsten 2 Punkte einfahren und hat nun, mit dem fünften Sieg in Folge, ein Punktekonto von 12:4 auf der Habenseite.
mehr...

Sonntag, 04.11.2018 - Bericht von Thomas - 912 Aufrufe
Männer 1:
Chancenlos in Eisenach: Tabellenf√ľhrer f√ľr die HSG Hanau eine Nummer zu gro√ü
Beer-Team kassiert hohe Niederlage
Nichts zu holen gab es für die HSG Hanau am elften Spieltag der Handball-Liga Ost beim Tabellenführer ThSV Eisenach. Bei der 22:34 (12:18)-Niederlage hatten die Grimmstädter keine Chance und mussten die höchste ...
mehr...

Donnerstag, 01.11.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 200 Aufrufe
A-Jugend:
Latte verhindert Sieg der HSG Hanau in Gummersbach
Starker Auswärtsauftritt
Erneutes Unentschieden für die A-Jugendlichen der HSG Hanau – diesmal allerdings nicht gegen ein Kellerkind der Jugend-Bundesliga, sondern gegen das Spitzenteam des VfL Gummersbach. Aus diesem Grund ist das Ergebnis als ...
mehr...
Donnerstag, 01.11.2018 - Bericht - Reiner - 201 Aufrufe
D-Jugend:
D1-Jugend Spitzenreiter der BOL
Nach 3 Tagen Handballcamp in den Herbstferien, in dessen Verlauf die Spieler individuell und gruppentaktisch geschult wurden, fuhr man am letzten Wochenende der Herbstferien zum SÜWAG-Cup der TSG Münster. Dort standen sich ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON