zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Sonntag, 29.07.2018 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 1.383 Aufrufe
Männer 1:
Junge Talente getestet: Platz zwei fĂĽr HSG Hanau beim f.a.n.-Cup
Foto: HSG Hanau
Handball. Beim "kleinen Turnier" des f.a.n.-Cups in Kleinostheim hat die HSG Hanau hinter dem Ligarivalen HSG Rodgau Nieder-Roden den zweiten Platz belegt. Beim "großen Turnier" setzten sich die Eulen Ludwigshafen im Finale mit 31:25 gegen den TV Großwallstadt durch, der es etwas überraschend ins Endspiel geschafft hatte.
Im Halbfinale hatte sich der Zweitliga-Aufsteiger knapp mit 24:23 gegen den TV Hüttenberg durchgesetzt, die Ludwigshafener siegten im Semifinale ähnlich knapp mit 23:21 gegen den HSC Coburg.

Noch enger verlief das Spiel um Platz drei, denn da stand es zwischen den Coburgern und dem TVH nach regulärer Spielzeit 30:30. Im Siebenmeterwerfen zeigten sich die Hüttenberger abgezockter und sicherten sich mit 35:34 den dritten Rang.

Nicht ganz so knapp verlief das Finale des großen Turniers, wo die Großwallstädter in der ersten Halbzeit zwar gut mithalten konnten, der Bundesligist aus Ludwigshafen sich aber in der zweiten Hälfte absetzte und letztlich deutlich mit 31:25 gewann.

Insgesamt zeigte sich Turniersprecherin Melanie Wienand zufrieden: „Wir hatten spannende Spiele und trotz der Hitze insgesamt rund 2000 Zuschauer, die Hälfte davon allein am Sonntag.“

Die Hanauer spielten beim „kleinen Turnier“ ohne ihre Schlüsselspieler Marc Strohl, Yaron Pillmann und Sebastian Schermuly, für die aus der zweiten Mannschaft Luca Matschat und die beiden A-Jugendlichen Fabian Tomm und Tarek Marschall in den Kader rückten. Auch Michael Hemmer, den die Hanauer kürzlich als Neuzugang präsentiert hatten, war mit an Bord.

So aufgestellt traf die HSG bereits auf den wohl härtesten Konkurrenten, den Ligarivalen HSG Rodgau Nieder-Roden. Die Partie hatte von Beginn an Derbycharakter, insbesondere Nieder-Roden spielte mit viel Einsatz und hatte dadurch Vorteile. „Wir haben das Spiel genutzt, um viel zu testen“, so Hanaus Co-Trainer Oliver Lücke, „daher haben wir über die gesamte Spieldauer mit einer 3:2:1-Abwehr verteidigt, was Nieder-Roden mit ihrem starken Spiel über den Kreis in die Hände gespielt hat – in einem Punktspiel würden wir gegen sie anders verteidigen.“

Nieder-Roden setzte sich letztlich mit 28:25 durch, vor allem die jungen Hanauer Spieler zeigten dabei aber eine gute Leistung.

Eher zäh verlief das Spiel der HSG gegen den Oberligisten TV Kirchzell: „Da waren weniger Emotionen drin“, so Lücke. Zwischenzeitlich führten die Hanauer hoch, am Ende konnte der Oberligist noch auf 22:27 verkürzen.

Beim abschließenden Duell mit dem Gastgeber HSG Kahl/Kleinostheim erarbeiteten sich die Grimmstädter durch etliche Tempo-Gegenstöße rasch einen großen Vorsprung und gaben diesen bis zum Abpfiff nicht mehr her – am Ende gewann Hanau mit 33:22 und sicherte sich damit den zweiten Platz.

Trotz des verlorenen Derbys zeigte sich Lücke mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden: „Wir konnten viel testen und insbesondere Michael Hemmer besser in unser Angriffsspiel integrieren.“

Dieser benötige zwar noch Eingewöhnungszeit, habe seine Qualitäten aber bereits unter Beweis gestellt. „Wir haben ein homogenes Team und sind mit dem jetzigen Stand der Vorbereitung sehr zufrieden“, unterstrich Lücke.

Von Robert Giese
Quelle: Hanauer Anzeiger vom 29.07.2018
Artikel übernommen von Andreas am 30.07.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Freitag, 15.02.2019 - Bericht von Thomas - 267 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau geht mit breiter Brust ins Topspiel gegen Baunatal
Freier Eintritt fĂĽr alle Kinder & Jugendliche
Nach 3:1 Punkten in der Fremde will die HSG Hanau im neuen Jahr auch endlich vor heimischer Kulisse wieder einen Sieg feiern. Helfen soll dabei eine möglichst volle Main-Kinzig-Halle, schließlich haben zum Familientag alle ...
mehr...

Dienstag, 12.02.2019 - Bericht von Thomas - 475 Aufrufe
Männer 1:
Freier Eintritt fĂĽr Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre beim Topspiel gegen Baunatal
Sonntag, 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle
Die HSG Hanau lädt ein zum Familientag. Alle Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre erhalten am kommenden Sonntag beim Topspiel in der 3. Handball-Liga Ost zwischen der HSG Hanau und Eintracht Baunatal freien Eintritt. Anpfiff in der ...
mehr...

Freitag, 15.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 96 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Melsungen so lange wie möglich ärgern
16. Spieltag: HSG Hanau - mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen
Bleiben die Hanauer A-Jugendhandballer im Jahr 2019 weiterhin ungeschlagen? Nach drei Siegen in Folge stehen sie vor einer hohen Hürde.
mehr...

Mittwoch, 13.02.2019 - Bericht - Adrian Just - 69 Aufrufe
Männer 4:
M4: Nichts zu holen
13. Spieltag: TV Langenselbold II – HSG Hanau IV 23:15 (10:08)
Am Samstag durfte die Vierte in Langenselbold ran. Kurz gefasst: die Hälfte der Mannschaft war angeschlagen und es war nicht viel zu holen.
mehr...

Dienstag, 12.02.2019 - Bericht - Norbert Thanscheidt - 200 Aufrufe
Männer 3:
M3: Max Recker in ĂĽberragender Verfassung
TV Gelnhausen III – HSG Hanau III 41:34 (21:19)
Am Sonntag war das Junior-Team der HSG Hanau zu Gast bei der 3. Mannschaft vom TV Gelnhausen.
mehr...

Montag, 11.02.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 174 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: 6:0-Lauf der Hanauer entscheidet die Partie
15. Spieltag: HSG Wallau/Massenheim - HSG Hanau 20 : 28
Auch ihr drittes Punktspiel im Jahr 2019 gestaltete die Hanauer A-Jugend siegreich. Am Samstag waren sie bei der HSG Wallau-Massenheim erfolgreich. Mit dem klaren und verdienten 28:20-Sieg (13:10) konnte der vierte Tabellenplatz in der ...
mehr...

Montag, 11.02.2019 - Bericht - Volker Kraft - 391 Aufrufe
D-Jugend:
D1: Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen?
10. Spieltag - Nachholspiel: JSGmD Rodgau I - HSG Hanau 21 : 25
Im Nachholspiel der mD1 Jugend in der Bezirksoberliga trafen die beiden Spitzenmannschaften der Liga im vorentscheidenden direkten Duell aufeinander.
mehr...

Montag, 11.02.2019 - Bericht von Oscho - 183 Aufrufe
C-Jugend:
C1: 1. Sieg im ersten Auswärtsspiel 2019
40:27 Sieg bei der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden
Zu ungewohnter Zeit am Sonntagabend um 18:00 Uhr spielte die C1 in der Oberliga Hessen bei der HSG Weiterstadt(Braunshardt/Worfelden. Auf der rechten Angriffseite und der linke Abwehrseite spielten sich zu Beginn der Partie die meisten ...
mehr...

Montag, 11.02.2019 - Bericht von Jörn S. - 148 Aufrufe
Männer 2:
Schwache 8 Minuten fĂĽhren zu verdienter Niederlage
HSG Kahl/Kleinostheim – HSG Hanau II 27-25 (14-15)
Eine acht minütige Schwächephase zu Beginn der zweiten Halbzeit, führte für das Landesliga-Team letztlich zu einer verdienten 27-25 Niederlage, bei der ambitionierten HSG Kahl/Kleinostheim. Ohne die erkrankten Max ...
mehr...
Montag, 11.02.2019 - Bericht von Dirk - 103 Aufrufe
C2-Jugend:
C2 siegt ohne Glanz in Dreieich
Am Samstag den 09.02.2019 traf sich die C2 stark ersatzgeschwächt mit Ihrem Trainer, Lukas Rundensteiner, in Götzenhain um gegen die Spielgemeinschaft aus Dreieich/Götzenhain anzutreten.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON