zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 16.04.2018 - Bericht von Jörn S. - 1.098 Aufrufe
Männer 2:
HSG schlägt Titelanwärter aus Pfungstadt
HSG Hanau II – TSV Pfungstadt 26-23 (11-14)
Foto: P. Scheiber
Mit einer bärenstarken zweiten Halbzeit, schlug das Landesliga-Team der HSG Hanau II den seit zehn spielen ungeschlagenen, spielstarken Titelanwärter aus Pfungstadt.
Hanaus Trainer Norbert Wess entschied sich im Spiel gegen den Topfavoriten auf die Landesligameisterschaft, gegen den weiteren Einsatz von Drittligaspielern, was letztlich ein Schlüssel für den Erfolg gewesen sein könnte. Lediglich Routinier Andreas Neumann stand dem Team unterstützend zur Verfügung, ansonsten vertraute Wess auf das Team, das bereits den größten Teil der Runde absolviert hatte.

Die ambitionierten Gäste aus Pfungstadt, besetzt mit dem wohl stärksten Kader der Landesliga, legten auch los wie die Feuerwehr und führte nach 6 Minuten mit 1-4. Der Grund für den Rückstand lag weniger in der starken Hanauer Deckungsarbeit, als vielmehr am auslassen klarster Torchancen. Zwar verkürzte die HSG auf 7-8, wenig später zog Pfungstadt aber wieder auf 7-10 davon. Zur Halbzeit führte der Favorit mit 11-14 Toren.

Eine kurze, aber intensive Halbzeitansprache von Trainer Wess schien die Mannschaft geweckt zu haben. Zwar erhöhten die Gäste durch Tim Rinschen und Bogdan Draskovic unmittelbar nach dem Wiederanpfiff auf 11-16, doch bereits jetzt zeigte sich, dass die Hanauer Deckung an diesem Tage einen Sahnetag erwischte. Während Pfungstadt sich immer schwerer tat, zum Torerfolg zu kommen, minimierten die Grimmstädter die Fehler im Angriff und erzielten Tor um Tor. So drehte man die Begegnung binnen weniger Minuten von 13-17 (39.) auf 18-17 (43.). In der Folge entwickelte sich das ohnehin schon rasante Spiel zu einem Duell auf Augenhöhe. Bis zum 19-19 (49.) blieb die Partie ausgeglichen, ehe die Grimmstädter erneut Beton anrührten und vorentscheidend auf 24-19 (56.) davonziehen konnten. Es sollte die Entscheidung gewesen sein. Die Gäste kämpften in den verbleibenden Minuten noch erfolgreich um den direkten Vergleich, an dem insgesamt verdienten Hanauer Erfolg änderte dies jedoch wenige.

Nach der bitteren Niederlage in Büttelborn, zeigte die Mannschaft die wahrscheinlich stärkste zweite Hälfte der Saison. Angestachelt durch die Atmosphäre in der Halle, kämpfte man sich ins Spiel zurück, kassierte zwischen der 30. und 57. Minute lediglich 5 Gegentreffer, gegen die Torfabrik aus Pfungstadt und konnte im vorletzten Heimspiel noch mal überzeugen.

In der kommenden Woche geht es für die Grimmstädter zum OFC. Die Kickers rechnen sich, durch die mögliche Spielgemeinschaft des TV Reinheim und der SKG Rossdorf noch Chancen für den Klassenerhalt aus. Um nicht noch von der TUS Griesheim eingeholt zu werden, sind die Kickers schon fast zum Siegen verdammt. Das mit diversen höherklassig erfahrenen Spielern bestückte Team des OFC wird den Grimmstädtern alles abverlangen. Nur mit einer ähnlichen Einstellung, wie gegen den Spitzenreiter, wird auch hier etwas zu holen sein. Anwurf in der Edith-Stein-Schule, Offenbach ist am Samstag, den 21.04.2018 um 18:00 Uhr.

Für die HSG Hanau II spielten:
Gronostay (1.-60.), Tomm (bei einem Siebenmeter)
Kegelmann, J. (2), Kegelmann, D. (1/1), Neumann, O. (3), Niederhüfner (1), Steiner (5), Ahouansou, Siegmund (6/3), Kukla (4), Neumann, A. (1), Stengel (1), Plitzko (2)

Für Pfungstadt spielten:
Vetter, Walter
Keller, Draskovic (7/5), Damm (1), Hawelky, Nothnagel (2), Jankovic (2), Rinschen, S. (3), Rinschen, T. (6), Kübler (1), Jagla, Omrcanin (1)

Siebenmeter: HSG 6/4 – TSV 7/5
Zeitstrafen: HSG 1 – TSV 6

Zuschauer: ca. 200
Besondere Vorkommnisse: keine
Spielfilm: 0-1, 1-4, 7-8, 7-10, 10-11, 11-14 – 11-16, 13-17, 18-17, 19-19, 24-19, 26-21, 26-23
Artikel geschrieben von Jörn S. am 16.04.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 13.12.2018 - Bericht von Thomas - 359 Aufrufe
Männer 1:
Weihnachtsspiel: HSG Hanau erwartet stimmungsvolle Atmosphäre gegen Großsachsen
Glaabsbräu Spieltagspartner++HSG-Café geöffnet++Sektbar nach dem Spiel
Wer sich in irgendeiner Weise der HSG Hanau verbunden fühlt, sollte sich diesen Termin nicht entgehen lassen. Denn im letzten Heimspiel des Jahres geht es traditionell stimmungsvoll zur Sache. Die gesamte HSG-Familie trifft sich zum ...
mehr...

Freitag, 14.12.2018 - Bericht von Thomas - 636 Aufrufe
Männer 1:
Michael Malik wechselt zur kommenden Saison in die Grimmstadt
Emotionaler Spieler, der perfekt ins Team passt
Die HSG Hanau stellt die sportlichen Weichen für die Zukunft und meldet den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Rückraumspieler Michael Malik wird die Grimmstädter ab der Spielzeit 2019/20 verstärken. Der ...
mehr...

Mittwoch, 12.12.2018 - Bericht von Thorti - 287 Aufrufe
Jugendleitung:
Julian Fulda mit der Hessenauswahl des Jahrgangs 2002 beim Deutschland Cup in Berlin
In Berlin treffen sich alle Landesauswahlmannschaften um quasi einen Deutschen Meister auszuspielen. Nach der DHB-Sichtung steht somit ein weiterer Höhepunkt für die jungen Auswahlspieler des HHV vor der Tür und dazu ergibt ...
mehr...

Montag, 10.12.2018 - Bericht von Jörn S. - 146 Aufrufe
Männer 2:
Hoher Sieg zum Ende der Hinrunde
HSG Hanau II - TV Glattbach 38-19 (17-10)
Mit einem deutlichen 38-19 Sieg über Tabellenschlusslicht TV Glattbach, beendet die HSG Hanau II ihre Hinrunde in der Landesliga Süd auf einem guten vierten Tabellenplatz. Betrachtet man die personelle Situation der zweiten ...
mehr...

Sonntag, 09.12.2018 - Bericht von Thomas - 565 Aufrufe
Männer 1:
Beer: ‘Blauer Block treibt HSG Hanau zum Sieg‘
Hannes Geist am Knie verletzt
„Unfassbar, was die da draußen heute abgefeuert haben“. Patrick Beer war auch rund eine Stunde nach dem Spiel überwältigt von der Performance der HSG Hanau. Dabei meinte der Coach in diesem Fall gar nicht so ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Thomas - 384 Aufrufe
Männer 1:
Mit der Kraft des Blauen Blocks nach Leipzig
Beer: ‘Wollen positiven Hinrundenabschluss‘
Am Sonntag muss die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost zum Hinrundenabschluss bei der SG Leipzig II antreten. Zwar wollen die Grimmstädter unbedingt ihren zweiten Auswärtssieg einfahren, doch ein Erfolg beim Tabellenletzten ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 197 Aufrufe
D-Jugend:
D1 weiterhin Tabellenführer der Bezirksoberliga
Nach Siegen gegen die SG Bruchköbel mit 27 :21, gegen den TV Gelnhausen mit 25 :12 und gegen die HSG Dreieich mit 37:17, bekam man es am vergangenen Wochenende mit dem Drittplatzierten zu tun, unserem Nachbarn der TG Hanau.
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 154 Aufrufe
F-Jugend:
Die F-Jugend spielte das letzte Anfängerturnier in diesem Jahr
Die F-Jugend der HSG musste am vergangenen Wochenende in Großkrotzenburg antreten. Gegner waren der Gastgeber die HSG Preagberg und die HSG Obertshausen/Heusenstamm. Das Turnier wurde wieder im Modus: Aufsetzerball 5 + 1 gespielt.
mehr...

Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 250 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend: Stabile Abwehr der Erfolgsgarant für HSG Hanau
Wichtiger Sieg gegen den TV Hüttenberg
Die A-Jugend des TV Hüttenberg stellt zwar die stärkste Abwehr der Bundesliga Mitte – im direkten Vergleich am Samstag allerdings übertrumpften die Hanauer Talente den Kontrahenten. Sie verdienten sich damit einen ...
mehr...
Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 375 Aufrufe
Männer 3:
HSG Hanau III setzt beim Derby-Sieg auf ‘Oldies‘
Illustre Truppe gibt ihr Comeback
Im Kampf um den Klassenerhalt zieht die dritte Mannschaft der HSG Hanau alle Register: Beim wichtigen Kellerduell mit dem TSV Klein-Auheim half im Team von Norbert Thanscheidt deshalb eine illustre Truppe von ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON