zur HSG-Startseite   zum Kontaktformular           zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 16.04.2018 - Bericht von Jörn S. - 271 Aufrufe
Männer 2:
HSG schlägt Titelanwärter aus Pfungstadt
HSG Hanau II – TSV Pfungstadt 26-23 (11-14)
Foto: HSG Hanau
Mit einer bärenstarken zweiten Halbzeit, schlug das Landesliga-Team der HSG Hanau II den seit zehn spielen ungeschlagenen, spielstarken Titelanwärter aus Pfungstadt.
Hanaus Trainer Norbert Wess entschied sich im Spiel gegen den Topfavoriten auf die Landesligameisterschaft, gegen den weiteren Einsatz von Drittligaspielern, was letztlich ein Schlüssel für den Erfolg gewesen sein könnte. Lediglich Routinier Andreas Neumann stand dem Team unterstützend zur Verfügung, ansonsten vertraute Wess auf das Team, das bereits den größten Teil der Runde absolviert hatte.

Die ambitionierten Gäste aus Pfungstadt, besetzt mit dem wohl stärksten Kader der Landesliga, legten auch los wie die Feuerwehr und führte nach 6 Minuten mit 1-4. Der Grund für den Rückstand lag weniger in der starken Hanauer Deckungsarbeit, als vielmehr am auslassen klarster Torchancen. Zwar verkürzte die HSG auf 7-8, wenig später zog Pfungstadt aber wieder auf 7-10 davon. Zur Halbzeit führte der Favorit mit 11-14 Toren.

Eine kurze, aber intensive Halbzeitansprache von Trainer Wess schien die Mannschaft geweckt zu haben. Zwar erhöhten die Gäste durch Tim Rinschen und Bogdan Draskovic unmittelbar nach dem Wiederanpfiff auf 11-16, doch bereits jetzt zeigte sich, dass die Hanauer Deckung an diesem Tage einen Sahnetag erwischte. Während Pfungstadt sich immer schwerer tat, zum Torerfolg zu kommen, minimierten die Grimmstädter die Fehler im Angriff und erzielten Tor um Tor. So drehte man die Begegnung binnen weniger Minuten von 13-17 (39.) auf 18-17 (43.). In der Folge entwickelte sich das ohnehin schon rasante Spiel zu einem Duell auf Augenhöhe. Bis zum 19-19 (49.) blieb die Partie ausgeglichen, ehe die Grimmstädter erneut Beton anrührten und vorentscheidend auf 24-19 (56.) davonziehen konnten. Es sollte die Entscheidung gewesen sein. Die Gäste kämpften in den verbleibenden Minuten noch erfolgreich um den direkten Vergleich, an dem insgesamt verdienten Hanauer Erfolg änderte dies jedoch wenige.

Nach der bitteren Niederlage in Büttelborn, zeigte die Mannschaft die wahrscheinlich stärkste zweite Hälfte der Saison. Angestachelt durch die Atmosphäre in der Halle, kämpfte man sich ins Spiel zurück, kassierte zwischen der 30. und 57. Minute lediglich 5 Gegentreffer, gegen die Torfabrik aus Pfungstadt und konnte im vorletzten Heimspiel noch mal überzeugen.

In der kommenden Woche geht es für die Grimmstädter zum OFC. Die Kickers rechnen sich, durch die mögliche Spielgemeinschaft des TV Reinheim und der SKG Rossdorf noch Chancen für den Klassenerhalt aus. Um nicht noch von der TUS Griesheim eingeholt zu werden, sind die Kickers schon fast zum Siegen verdammt. Das mit diversen höherklassig erfahrenen Spielern bestückte Team des OFC wird den Grimmstädtern alles abverlangen. Nur mit einer ähnlichen Einstellung, wie gegen den Spitzenreiter, wird auch hier etwas zu holen sein. Anwurf in der Edith-Stein-Schule, Offenbach ist am Samstag, den 21.04.2018 um 18:00 Uhr.

Für die HSG Hanau II spielten:
Gronostay (1.-60.), Tomm (bei einem Siebenmeter)
Kegelmann, J. (2), Kegelmann, D. (1/1), Neumann, O. (3), Niederhüfner (1), Steiner (5), Ahouansou, Siegmund (6/3), Kukla (4), Neumann, A. (1), Stengel (1), Plitzko (2)

Für Pfungstadt spielten:
Vetter, Walter
Keller, Draskovic (7/5), Damm (1), Hawelky, Nothnagel (2), Jankovic (2), Rinschen, S. (3), Rinschen, T. (6), Kübler (1), Jagla, Omrcanin (1)

Siebenmeter: HSG 6/4 – TSV 7/5
Zeitstrafen: HSG 1 – TSV 6

Zuschauer: ca. 200
Besondere Vorkommnisse: keine
Spielfilm: 0-1, 1-4, 7-8, 7-10, 10-11, 11-14 – 11-16, 13-17, 18-17, 19-19, 24-19, 26-21, 26-23
Artikel geschrieben von Jörn S. am 16.04.2018

Twitter
Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 03.08.2017 - Bericht von Thomas - 2.903 Aufrufe
Männer 1:
Im Fanbus nach Bad Neustadt sind noch Plätze frei
Abfahrt am Samstag 16.00 Uhr an der Doorner Halle in Steinheim
Die Fans der HSG Hanau erhalten wieder die Möglichkeit, ihre Mannschaft auch auswärts zu begleiten. Bis auf die Derbys sind für alle Spiele Fanbusse geplant. Eine Woche vor Spielbeginn werden die jeweiligen Abfahrtzeiten auf ...
mehr...

Montag, 23.04.2018 - Bericht von Thomas - 566 Aufrufe
Allgemein:
HSG Hanau unterstützt Franziskaner Gymnasium Kreuzburg
Jugend trainiert für Olympia
Die HSG Hanau und das Franziskaner Gymnasium Kreuzburg machen beim Projekt „Jugend trainiert für Olympia“ gemeinsame Sache. Die Handball-Schulsportmannschaft des in Großkrotzenburg angesiedelten Gymnasiums hat sich ...
mehr...

Montag, 23.04.2018 - Bericht von Jörn S. - 151 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam mit Sieg nach schwachem Auftritt
OFC Kickers 1901 e.V. – HSG Hanau II 32-35 (17-12)
Das Landesligateam von Trainer Norbert Wess, verbuchte beim Spiel gegen den abstiegsgefährdeten OFC einen 32-35 Erfolg, konnte hierbei über weite Strecken aber nicht überzeugen.
mehr...

Sonntag, 22.04.2018 - Bericht von Thomas - 1.078 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau schlägt Northeim und träumt weiter vom DHB-Pokal
Bergold und Adanir halten HSG auf Kurs
Die HSG Hanau darf weiter von der direkten Qualifikation zur ersten DHB-Pokal-Hauptrunde träumen. Das Team von Trainer Patrick Beer besiegte vor 410 begeisterten Zuschauern in der Main-Kinzig-Halle den Northeimer HC in der 3. ...
mehr...

Freitag, 20.04.2018 - Meldung von Thorti - 580 Aufrufe
B-Jugend, D-Jugend:
Qualitermine unserer Jugendteams am kommenden Wochenende
B1- und D1-Jugend im Qualieinsatz
Am kommenden Samstag, 21. April 2018 und Sonntag 22. April greifen unsere B1 und D1 in die Qualifikation für die Saison 2018/19 ein und würden sich über lautstarke Unterstützung des „blauen Blocks“ freuen
mehr...

Donnerstag, 19.04.2018 - Bericht von Thomas - 797 Aufrufe
Männer 1:
Traum von der DHB-Pokal-Qualifikation: HSG Hanau muss punkten
Northeim kommt am Sonntag in die Main-Kinzig-Halle
Das vorletzte Heimspiel der Saison in der 3.Handball-Liga Ost steht an: Die HSG Hanau empfängt an diesem Sonntag (17 Uhr) den Northeimer HC und will weiterhin in der heimischen Mainz-Kinzig-Halle ungeschlagen bleiben. Außerdem ...
mehr...

Montag, 16.04.2018 - Bericht von Peter Corell - 150 Aufrufe
Männer 3:
Verdiente Niederlage kassiert
HSG Hanau III – TSG Bürgel II 24:27 (10:10)
Mit der schwächsten Leistung in der Rückrunde handelte sich die Dritte eine Niederlage gegen die TSG Bürgel ein. Alles in allem eine vermeidbare Niederlage, denn Normalform hätte sicherlich ausgereicht, um etwas ...
mehr...

Sonntag, 15.04.2018 - Bericht von Thomas - 657 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau kassiert verdiente Niederlage in Erlangen
Traum von der DHB-Pokalteilnahme lebt dennoch weiter
Bei der Bundesligareserve des HC Erlangen hingen die Trauben einfach zu hoch. Die HSG Hanau verlor am 27. Spieltag der 3. Handball-Liga Ost beim Tabellenzweiten mit 26:32 (10:14), zog sich dennoch achtbar aus der Affäre. Mit 30:24 ...
mehr...

Freitag, 13.04.2018 - Bericht von Rudolf Werner - 135 Aufrufe
Vorstand:
2. Feriencamp in den Osterferien
In der Ferienwoche vom 03.04.-06.04.2018 tummelten sich die Handballer der Jahrgänge 2005-2008 in der DOORNER Halle. Die Übungseinheiten wurden abwechselnd von den Jugendtrainern Hannes Geist, Lucas Eisenhuth, Max Gronostay und ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON