zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Sonntag, 15.04.2018 - Bericht von Thomas - 1.764 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau kassiert verdiente Niederlage in Erlangen
Traum von der DHB-Pokalteilnahme lebt dennoch weiter
Foto: HSG Hanau
Bei der Bundesligareserve des HC Erlangen hingen die Trauben einfach zu hoch. Die HSG Hanau verlor am 27. Spieltag der 3. Handball-Liga Ost beim Tabellenzweiten mit 26:32 (10:14), zog sich dennoch achtbar aus der Affäre. Mit 30:24 Punkten rangieren die Grimmstädter nunmehr auf dem 5. Tabellenplatz.

„Das war eine verdiente Neiderlage gegen eine sehr starke Erlangener Mannschaft. Heute hätten wir schon unser absolutes Maximum abrufen müssen, um eine Chance zu haben“, sagte HSG-Trainer Patrick Beer.

Ohne den verletzten Marius Brüggemann, für den nach einer Zerrung des Kreuz- und Außenbandes die Saison gelaufen ist, und den angeschlagenen Yaron Pillmann konnte die HSG Hanau die Partie bis fast zum Pausenpfiff offen gestalten. Bis zur 26 Minute führte der Gastgeber in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle lediglich mit 11:10. Doch mit einem Drei-Tore-Lauf konnte sich Erlangen bis zur Halbzeit auf 14:10 absetzen.

Diesen Rückstand liefen die Hanauer in der zweiten Hälfte zunächst hinterher. 19:15 hieß es nach vierzig Minuten, ehe der Gastgeber noch einmal einen Gang höher schaltete und innerhalb von 43 Sekunden drei Tore erzielen konnte. „Beim Stande von 22:15 war die Partie dann gelaufen“, sagte Beer.

„Wir haben zu viele Hundertprozentige liegenlassen und waren weder von den Außenpositionen noch vom Kreis gefährlich. Wir müssen an unserer Konsequenz im Abschluss arbeiten. Außerdem haben wir über das gesamte Spiel hinweg zu viele technische Fehler gemacht“, nannte Beer die Gründe für die Niederlage.

Am treffsichersten zeigte sich bei den Hanauern Max Bergold, der sieben Tore erzielen konnte. Eric Schaeffter, Marc Strohl und Yannik Ruppert trafen jeweils 3 Mal ins Schwarze.

Am kommenden Sonntag empfängt die HSG Hanau den Northeimer HC in der Main-Kinzig-Halle zum vorletzten Heimspiel der Saison. Will man sich den Traum von der ersten Teilnahme am DHB-Pokal in der Vereinsgeschichte erfüllen, müssen die Beer-Schützlinge unbedingt punkten. Anpfiff ist wie gewohnt um 17 Uhr.
Artikel geschrieben von Thomas am 15.04.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 21.03.2019 - Bericht von Thomas - 1.215 Aufrufe
Männer 1:
Bundesliga-Spieler Daniel Wernig schließt sich der HSG Hanau an
‘Dieser Verein hat enormes Entwicklungspotential‘
Die HSG Hanau hat sich für die kommende Saison noch einmal prominent verstärkt. Daniel Wernig vom Zweitligisten TV Hüttenberg wechselt zur kommenden Saison an den Main. Nach sieben Jahren beim TV Hüttenberg, mit dem der ...
mehr...

Mittwoch, 20.03.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 75 Aufrufe
C-Jugend:
Verwechslungsgefahr auf der Mitte
Bei C-Junioren der HSG Hanau teilen sich eineiige Zwillinge die Spielmacherposition
Anfangs hat sich Trainer Lukas Rundensteiner die blauen Sportschuhe von Marvin gemerkt, um ihn von dessen eineiigem Zwillingsbruder Leon unterscheiden zu können.
mehr...

Donnerstag, 21.03.2019 - Bericht von Thomas - 190 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau will in Leutershausen nachlegen
Schwere Aufgabe beim Tabellendritten
Nach dem Auswärtserfolg bei den Falken Groß-Bieberau/ Modau muss die HSG Hanau auch an diesem Wochenende in der Fremde antreten. Dieses Mal dürfte die Aufgabe noch ein bisschen kniffliger werden. Die Grimmstädter ...
mehr...

Dienstag, 19.03.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 81 Aufrufe
Männer 3:
M3: Ersatzkeeper Burhenn stark im Maintaler Kasten
21. Spieltag HSG Hanau III - HSG Maintal 28:28 (14:14)
Ein verrücktes Derby mit einer turbulenten Schlussphase haben sich die HSG Hanau III und die HSG Maintal in der Bezirksoberliga geliefert:
mehr...

Montag, 18.03.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 310 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Erste Niederlage im Jahr 2019
SC DHfK Leipzig zu stark für HSG 27:21 (13:12)
Nach sechs Siegen in Folge hat es die Bundesliga-A-Jugend der HSG Hanau erwischt:
mehr...

Montag, 18.03.2019 - Bericht von Jörn S. - 153 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam mit Arbeitserfolg gegen HSG Rodenstein
HSG Hanau II – HSG Rodenstein 29-27 (14-15)
Ohne seine beiden Haupttorschützen Siegmund und Niederhüfner, konnte das Landesligateam der HSG Hanau einen schwer erarbeiteten 29-27 Erfolg über die HSG Rodenstein einfahren. Überraschenderweise verbessert sich das ...
mehr...

Montag, 18.03.2019 von - 108 Aufrufe
D2-Jugend:
Die Saison perfekt gemacht
JSG Buchberg - HSG Hanau 2 a.K. 17:35 (8:18)
Auch am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 konnte sich die D2 der HSG Hanau durchsetzen und bleibt somit im ersten Jahr D-Jugend ungeschlagen. 
mehr...

Samstag, 16.03.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 169 Aufrufe
Allgemein:
HSG-Familie: Im Sammelfieber
HSG Hanau präsentiert eigenes Stickeralbum mit Bildern von allen aktiven Spielern
VON MICHAEL BELLACK Auf diesen Moment hatten die Brüder Collin und Lennon Schildknecht lange gewartet:
mehr...

Freitag, 15.03.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 80 Aufrufe
Männer 2:
M2: Geschwindigkeit gegen Routine
HSG Hanau II setzt gegen die HSG Rodenstein auf konditionelle Vorteile
Mit der HSG Rodenstein ist am Sonntag ab 17 Uhr ein äußerst erfahrener Kontrahent bei der HSG Hanau II in der Doorner Halle zu Gast.
mehr...
Samstag, 16.03.2019 - Bericht von Thomas - 491 Aufrufe
Männer 1:
Crunchtime-Müller zieht Bieberau den Zahn
HSG Hanau zeigt super Reaktion nach zwei Derbypleiten
Die HSG Hanau hat Charakter gezeigt und Wiedergutmachung für die beiden unnötigen Derby-Niederlagen gegen den TV Gelnhausen und die SG Bruchköbel betrieben. Die Grimmstädter siegten am Freitagabend bei den Falken MSG ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON