zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Sonntag, 15.04.2018 - Bericht von Thomas - 991 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau kassiert verdiente Niederlage in Erlangen
Traum von der DHB-Pokalteilnahme lebt dennoch weiter
Foto: HSG Hanau
Bei der Bundesligareserve des HC Erlangen hingen die Trauben einfach zu hoch. Die HSG Hanau verlor am 27. Spieltag der 3. Handball-Liga Ost beim Tabellenzweiten mit 26:32 (10:14), zog sich dennoch achtbar aus der Affäre. Mit 30:24 Punkten rangieren die Grimmstädter nunmehr auf dem 5. Tabellenplatz.

„Das war eine verdiente Neiderlage gegen eine sehr starke Erlangener Mannschaft. Heute hätten wir schon unser absolutes Maximum abrufen müssen, um eine Chance zu haben“, sagte HSG-Trainer Patrick Beer.

Ohne den verletzten Marius Brüggemann, für den nach einer Zerrung des Kreuz- und Außenbandes die Saison gelaufen ist, und den angeschlagenen Yaron Pillmann konnte die HSG Hanau die Partie bis fast zum Pausenpfiff offen gestalten. Bis zur 26 Minute führte der Gastgeber in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle lediglich mit 11:10. Doch mit einem Drei-Tore-Lauf konnte sich Erlangen bis zur Halbzeit auf 14:10 absetzen.

Diesen Rückstand liefen die Hanauer in der zweiten Hälfte zunächst hinterher. 19:15 hieß es nach vierzig Minuten, ehe der Gastgeber noch einmal einen Gang höher schaltete und innerhalb von 43 Sekunden drei Tore erzielen konnte. „Beim Stande von 22:15 war die Partie dann gelaufen“, sagte Beer.

„Wir haben zu viele Hundertprozentige liegenlassen und waren weder von den Außenpositionen noch vom Kreis gefährlich. Wir müssen an unserer Konsequenz im Abschluss arbeiten. Außerdem haben wir über das gesamte Spiel hinweg zu viele technische Fehler gemacht“, nannte Beer die Gründe für die Niederlage.

Am treffsichersten zeigte sich bei den Hanauern Max Bergold, der sieben Tore erzielen konnte. Eric Schaeffter, Marc Strohl und Yannik Ruppert trafen jeweils 3 Mal ins Schwarze.

Am kommenden Sonntag empfängt die HSG Hanau den Northeimer HC in der Main-Kinzig-Halle zum vorletzten Heimspiel der Saison. Will man sich den Traum von der ersten Teilnahme am DHB-Pokal in der Vereinsgeschichte erfüllen, müssen die Beer-Schützlinge unbedingt punkten. Anpfiff ist wie gewohnt um 17 Uhr.
Artikel geschrieben von Thomas am 15.04.2018

Twitter
Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Mittwoch, 18.07.2018 - Bericht von Thomas - 757 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau verstärkt sich mit Michael Hemmer
Neues Instagram-Profil bietet ab sofort tollen Service fĂźr die Fans
Handball Drittligist HSG Hanau hat sich mit Michael Hemmer verstärkt. Der 22-Jährige kommt von der zweiten Mannschaft des HBW Balingen-Weilstetten an den Main und bringt bereits Erfahrung aus der 3. Liga Süd mit. Damit ist ...
mehr...

Mittwoch, 11.07.2018 - Meldung von Thorti - 997 Aufrufe
Vorstand:
Jugendleitung der HSG Hanau stellt sich neu auf
Andreas „Andy“ Neumann übernimmt Aufgaben
Im Zuge der Neustrukturierung der Jugendleitung begrüßen wir Andreas „Andy“ Neumann in seiner neuen Rolle als stv. Jugendleiter, die er zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Jugendtrainer im Bereich ...
mehr...

Mittwoch, 04.07.2018 - Meldung von Thorti - 1.141 Aufrufe
Jugendleitung:
HSG Hanau finalisiert Trainerteam der B-Jugenden
Nach einigen personellen Änderungen im Trainerstab der Hanauer B-Jugend zum Ende der Punktrunde 2017/18 und zum Abschluss der Qualirunde, ist es der HSG Hanau gelungen die offenen Stellen neu zu besetzen und so gut gerüstet in ...
mehr...

Dienstag, 03.07.2018 - Bericht von Hannes - 374 Aufrufe
B-Jugend:
B-Jugend beim 1. Feri-Cup 2018
Am vergangenen Wochenende veranstaltet die Tuspo Obernburg erstmal den Feri-Cup für B-Jugendmannschaften. Die Teilnehmer waren allesamt Stationen unseres verstorbenen Ex-Trainers Dr. Frantizek Fabian. Initiator dieses Turniers ist die ...
mehr...

Montag, 25.06.2018 - Bericht von Thomas - 2.533 Aufrufe
Männer 1:
DHB-Pokal: HSG Hanau steht als Ausrichter bereit
Bundesligisten Erlangen und Bietigheim kommen in die Main-Kinzig-Halle
Der Handball-Drittligist HSG Hanau steht als Gastgeber für die erste Runde im DHB-Pokal bereit. Das hat der Vorstand am Montagabend in einer Sitzung einstimmig beschlossen. Bereits zuvor hatte Groß-Bieberau signalisiert, als ...
mehr...

Samstag, 23.06.2018 - Bericht von Andy - 306 Aufrufe
E-Jugend:
E-Jugend mit neuen Aufwämshirts
mehr...

Mittwoch, 20.06.2018 - Meldung von Thorti - 1.583 Aufrufe
Vorstand, Männer 3:
Norbert Thanscheidt neuer Trainer der HSG Hanau III
Nachdem Peter Corell nach Abschluss der Saison 2017/18 sein Amt zu Verfügung stellte, galt es für den Vorstand der HSG Hanau sich auf die Suche nach einem neuen Trainer für die Männer III der HSG zu machen. Hier galt es ...
mehr...

Dienstag, 19.06.2018 - Bericht von Thomas - 1.695 Aufrufe
Männer 1:
DHB-Pokal: HSG Hanau trifft auf Bundesliga-Aufsteiger Bietigheim
Beer freut sich auf erstes Pflichtspiel gegen einen Bundesligisten
Die HSG Hanau trifft in der ersten Runde des DHB-Pokals auf den Erstliga-Aufsteiger SG Bietigheim. Das ergab die Auslosung am Dienstag. Die erste Runde des Pokalwettbewerbs wird in Turnierform ausgetragen. In der Hanauer Gruppe treffen ...
mehr...

Montag, 18.06.2018 - Meldung von Thorti - 872 Aufrufe
A-Jugend:
Staffeleinteilung JBLH erfolgt
Einige interessante Derby´s warten auf den Nachwuchs der Grimmstädter
Die A1 der HSG Hanau wird in kommenden Saison in der in der Mitte-Staffel der JBLH spielen und somit wieder in den Genuss zahlreicher Derbys kommen, denn alle qualifizierte hessischen Vertreter, sowie die Junioren Akademie aus dem ...
mehr...
Sonntag, 10.06.2018 - Bericht von Thomas - 1.320 Aufrufe
Männer 1:
Vorläufiger Terminkalender: HSG Hanau erwartet heißen Derby-Herbst
Erstes Heimspiel in der MaKi gegen einen Aufsteiger
Die HSG Hanau startet am letzten Augustwochenende (24.-26.) mit einem Auswärtsspiel beim TV Germania Großsachsen in die neue Handball-Saison der 3. Liga Ost. Zum Heimspielauftakt (31.8.-2.9.) empfangen die Grimmstädter eine ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON