zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Freitag, 30.03.2018 - Bericht von Jörn S. - 2.031 Aufrufe
Männer 2:
Landesliga-Team triumphiert in Obernburg
TuSpo Obernburg - HSG Hanau II 20-30 (9-15)
Foto: P. Scheiber

Angetrieben von der lautstarken Unterstützung des blauen Blocks, gelingt dem Landesliga-Team der HSG Hanau II ein beeindruckender 20-30 Erfolg in Obernburg.

Das Nachholspiel aus dem Dezember des vergangenen Jahres war gleichzeitig ein Spitzenspiel. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Spiel Verlustpunktgleich, bei nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Büttelborn und zwei Punkten Rückstand auf Pfungstadt. 

​​​​​​​Die Hanauer legten los, wie die Feuerwehr und die Abwehr um den gut aufgelegten Max Gronostay im Tor war sofort hellwach. Da man auch im Angriff die nötige Tiefe fand, legte man so eine 1-4 (9.) Führung vor, welche man bis zum 3-8 (15.) weiter ausbauen konnte. Obernburgs Trainer Milde nahm nun bereits seine zweite Auszeit. In der Folge ließen die Grimmstädter einige klare Chancen aus und beim 7-10 (21. ) war Obernburg wieder auf Tuchfühlung. Mit passsicheren Angriffen und wieder der richtigen Tiefe in den Angriffen, legten die Hanauer einen 0-4 Lauf hin und führte kurz vor dem Wechsel mit 8-15 Toren. Kurz vor dem Halbzeitpfiff scheiterte man vom Siebenmeterpunkt und kassierte mit der Halbzeitsirene das 9-15.

Nach einer sehr starken ersten Hälfte wollte man dort weitermachen, wo man aufgehört hatte, was erstmal nicht mehr gelang. Das lag zum einen an einer höheren Fehlerquote aber auch an einem Gegner, der sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage stemmte. Als Obernburg zum 14-18 (40.) verkürzte, war dies der Weckruf für die HSG. Binnen weniger Minuten entschied man die Begegnung, als man auf 14-23 (46.) erhöhte.

Die Gastgeber gaben weiter nicht auf, weiter als auf 5 Treffer konnten sie nicht mehr verkürzen. Am Ende erhöhten die Hanauer auf den 20-30 Endstand. Die Anzeigetafel und der SIS-Ergebnisdienst zeigten zwar ein anderes Ergebnis, welches aber auf einer Fehleingabe durch die Zeitnehmer beruhte und die am Ende im Spielbericht zur Korrektur beim Klassenleiter vermerkt wurde.

Die HSG spielt also weiter mit im Konzert der Großen und nach den Ostertagen steht dann der nächste Knaller an. Nun mit 34-8 Punkten auf Rang 3 liegend, gastiert man beim Spitzenreiter aus Büttelborn (35-7 Punkte). Das Hinspiel verloren die Grimmstädter in der Doorner Halle nach großem Kampf und gutem Spiel mit 28-32 Toren. Der körperlich extrem stark besetzte und erfahrene TV Büttelborn wird von vielen Experten als der große Aufstiegsfavorit gehandelt, was nicht von ungefähr kommt. Das Spiel gegen Hanau ist für den TVB die letzte Begegnung gegen eine Mannschaft aus der Spitzengruppe, während alle anderen Mannschaften noch gegeneinander antreten müssen. 

Anwurf in der Sporthalle Büttelborn ist am Samstag, den 07.04.2018 um 19:30 Uhr. Die Mannschaft von Trainer Norbert Wess würde sich über eine ähnliche Unterstützung freuen, wie in Obernburg. Hier sorgte der blaue Block für die eine, oder andere Gänsehaut.

Für die HSG spielten:

Gronostay (1.-56.), Tomm (56.-60.)
Kegelmann, J. (4/4), Kegelmann, D., Neumann, O. (1), Steiner, Ahouanssou (3), Siegmund (7/2), Kukla, Plitzko, Neumann, A. (2), Schaeffter (2), Ruppert (10), Marschall (1)

Für die TuSpo trafen:
Wengerter (4), Karrer (2/1), Fries (4/2), Kern (3), Kehlenbach (4), Albert (1), Schwarzkopf (2)

Siebenmeter: TuSpo 5/3 - HSG 8/6
Zeitstrafen: TuSpo 4 - HSG 3

Zuschauer: 350
Besondere Vorkommnisse: Disqualifikation Steiner (HSG Hanau II, 13. Minute, Foul im Gegenstoß)

Spielfilm: 1-4, 3-8, 5-10, 7-10, 7-14, 8-15, 9-15 - 12-16, 14-18, 14-23, 19-24, 20-30

Artikel geschrieben von Jörn S. am 30.03.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 21.03.2019 - Bericht von Thomas - 1.217 Aufrufe
Männer 1:
Bundesliga-Spieler Daniel Wernig schließt sich der HSG Hanau an
‘Dieser Verein hat enormes Entwicklungspotential‘
Die HSG Hanau hat sich für die kommende Saison noch einmal prominent verstärkt. Daniel Wernig vom Zweitligisten TV Hüttenberg wechselt zur kommenden Saison an den Main. Nach sieben Jahren beim TV Hüttenberg, mit dem der ...
mehr...

Mittwoch, 20.03.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 75 Aufrufe
C-Jugend:
Verwechslungsgefahr auf der Mitte
Bei C-Junioren der HSG Hanau teilen sich eineiige Zwillinge die Spielmacherposition
Anfangs hat sich Trainer Lukas Rundensteiner die blauen Sportschuhe von Marvin gemerkt, um ihn von dessen eineiigem Zwillingsbruder Leon unterscheiden zu können.
mehr...

Donnerstag, 21.03.2019 - Bericht von Thomas - 190 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau will in Leutershausen nachlegen
Schwere Aufgabe beim Tabellendritten
Nach dem Auswärtserfolg bei den Falken Groß-Bieberau/ Modau muss die HSG Hanau auch an diesem Wochenende in der Fremde antreten. Dieses Mal dürfte die Aufgabe noch ein bisschen kniffliger werden. Die Grimmstädter ...
mehr...

Dienstag, 19.03.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 81 Aufrufe
Männer 3:
M3: Ersatzkeeper Burhenn stark im Maintaler Kasten
21. Spieltag HSG Hanau III - HSG Maintal 28:28 (14:14)
Ein verrücktes Derby mit einer turbulenten Schlussphase haben sich die HSG Hanau III und die HSG Maintal in der Bezirksoberliga geliefert:
mehr...

Montag, 18.03.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 310 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Erste Niederlage im Jahr 2019
SC DHfK Leipzig zu stark für HSG 27:21 (13:12)
Nach sechs Siegen in Folge hat es die Bundesliga-A-Jugend der HSG Hanau erwischt:
mehr...

Montag, 18.03.2019 - Bericht von Jörn S. - 153 Aufrufe
Männer 2:
Landesligateam mit Arbeitserfolg gegen HSG Rodenstein
HSG Hanau II – HSG Rodenstein 29-27 (14-15)
Ohne seine beiden Haupttorschützen Siegmund und Niederhüfner, konnte das Landesligateam der HSG Hanau einen schwer erarbeiteten 29-27 Erfolg über die HSG Rodenstein einfahren. Überraschenderweise verbessert sich das ...
mehr...

Montag, 18.03.2019 von - 108 Aufrufe
D2-Jugend:
Die Saison perfekt gemacht
JSG Buchberg - HSG Hanau 2 a.K. 17:35 (8:18)
Auch am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 konnte sich die D2 der HSG Hanau durchsetzen und bleibt somit im ersten Jahr D-Jugend ungeschlagen. 
mehr...

Samstag, 16.03.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 169 Aufrufe
Allgemein:
HSG-Familie: Im Sammelfieber
HSG Hanau präsentiert eigenes Stickeralbum mit Bildern von allen aktiven Spielern
VON MICHAEL BELLACK Auf diesen Moment hatten die Brüder Collin und Lennon Schildknecht lange gewartet:
mehr...

Freitag, 15.03.2019 - Pressebericht - Hanauer Anzeiger - 80 Aufrufe
Männer 2:
M2: Geschwindigkeit gegen Routine
HSG Hanau II setzt gegen die HSG Rodenstein auf konditionelle Vorteile
Mit der HSG Rodenstein ist am Sonntag ab 17 Uhr ein äußerst erfahrener Kontrahent bei der HSG Hanau II in der Doorner Halle zu Gast.
mehr...
Samstag, 16.03.2019 - Bericht von Thomas - 491 Aufrufe
Männer 1:
Crunchtime-Müller zieht Bieberau den Zahn
HSG Hanau zeigt super Reaktion nach zwei Derbypleiten
Die HSG Hanau hat Charakter gezeigt und Wiedergutmachung für die beiden unnötigen Derby-Niederlagen gegen den TV Gelnhausen und die SG Bruchköbel betrieben. Die Grimmstädter siegten am Freitagabend bei den Falken MSG ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON