zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Donnerstag, 08.03.2018 - Bericht von Thomas - 1.591 Aufrufe
MĂ€nner 1:
HSG Hanau will gegen Bruchköbel Wiedergutmachung betreiben
Spieltagspartner Bußfeld & Schiller prĂ€sentiert die ‘Mutter aller Derbys‘
Foto: HSG Hanau
Die Mutter aller Derbys steht an: Die HSG Hanau trifft am Freitag (20 Uhr) in der heimischen Main-Kinzig-Halle in der 3. Handball-Liga Ost auf die SG Bruchköbel. Nach der bitteren 15:26-Klatsche in Nieder-Roden lautet das von HSG-Trainer Patrick Beer ausgegebene Motto des Abends: „Die HSG ist auf Wiedergutmachungskurs.“ Das Spiel wird präsentiert von Spieltagspartner Bußfeld & Schiller.


Das Duell der beiden Lokalrivalen bewegt die Sportszene der Region. Oberbürgermeister Claus Kaminsky hat sein Kommen angesagt, HSG-Partner Glaabsbräu nutzt das Spiel für einen Firmenausflug. Es gibt noch ausreichend Karten an der Abendkasse, da jedoch mit einem hohen Zuschauerzuspruch gerechnet wird, öffnen sich die Einlasstore bereits um 17.45 Uhr.
Rein tabellarisch ist das Nachbarschafts-Duell eine klare Sache: Die HSG steht in Tabelle weiter auf einem hervorragenden fünften Platz, die Gäste aus Bruchköbel sind Vorletzter. Wie wenig das in einem Derby zu bedeuten hat, bewies aber nicht zuletzt die 24:32-Niederlage der Grimmstädter im Hinspiel.

HSG-Coach Beer will den Fokus deshalb zwar nur auf die eigenen Stärken legen, ein kurzer Blick auf den Gegner lohnt sich aber: Jonas Ulshöfer und Tegaday Ramos Nuez sind die Denker und Lenker im Rückraum. Daniel Zourek, Edi Pjanic und Jannik Hoffmann bilden einen „massiven Mittelblock in der Defensive“, so Beer, der vor zu vielen Emotionen warnt.

„Bruchköbel ist eine unheimlich körperliche Mannschaft. Wir müssen das richtig kanalisieren.“
Personell muss Beer aufgrund der Grippewelle bis zuletzt abwarten. Auch ein Mitwirken von Phillipp Reuter und Lucas Lorenz steht noch in den Sternen. Beide konnten zuletzt mittrainieren, ob es aber am Freitag bereits zu einem Einsatz reichen wird, muss man abwarten.

Die HSG muss einen kühlen Kopf bewahren, die mit Sicherheit hitzige Atmosphäre auf den vollbesetzten Rängen ausblenden und an die gewohnte Leistungsstärke in eigener Halle anknüpfen. „Wir freuen uns auf dieses Derby“, so Beer. „Wir sind zu Hause noch ungeschlagen. Das soll auch nach dem Spiel zu bleiben.“
Artikel geschrieben von Thomas am 08.03.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 13.12.2018 - Bericht von Thomas - 359 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Weihnachtsspiel: HSG Hanau erwartet stimmungsvolle AtmosphĂ€re gegen Großsachsen
GlaabsbrÀu Spieltagspartner++HSG-Café geöffnet++Sektbar nach dem Spiel
Wer sich in irgendeiner Weise der HSG Hanau verbunden fühlt, sollte sich diesen Termin nicht entgehen lassen. Denn im letzten Heimspiel des Jahres geht es traditionell stimmungsvoll zur Sache. Die gesamte HSG-Familie trifft sich zum ...
mehr...

Freitag, 14.12.2018 - Bericht von Thomas - 635 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Michael Malik wechselt zur kommenden Saison in die Grimmstadt
Emotionaler Spieler, der perfekt ins Team passt
Die HSG Hanau stellt die sportlichen Weichen für die Zukunft und meldet den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Rückraumspieler Michael Malik wird die Grimmstädter ab der Spielzeit 2019/20 verstärken. Der ...
mehr...

Mittwoch, 12.12.2018 - Bericht von Thorti - 287 Aufrufe
Jugendleitung:
Julian Fulda mit der Hessenauswahl des Jahrgangs 2002 beim Deutschland Cup in Berlin
In Berlin treffen sich alle Landesauswahlmannschaften um quasi einen Deutschen Meister auszuspielen. Nach der DHB-Sichtung steht somit ein weiterer Höhepunkt für die jungen Auswahlspieler des HHV vor der Tür und dazu ergibt ...
mehr...

Montag, 10.12.2018 - Bericht von Jörn S. - 146 Aufrufe
MĂ€nner 2:
Hoher Sieg zum Ende der Hinrunde
HSG Hanau II - TV Glattbach 38-19 (17-10)
Mit einem deutlichen 38-19 Sieg über Tabellenschlusslicht TV Glattbach, beendet die HSG Hanau II ihre Hinrunde in der Landesliga Süd auf einem guten vierten Tabellenplatz. Betrachtet man die personelle Situation der zweiten ...
mehr...

Sonntag, 09.12.2018 - Bericht von Thomas - 564 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Beer: ‘Blauer Block treibt HSG Hanau zum Sieg‘
Hannes Geist am Knie verletzt
„Unfassbar, was die da draußen heute abgefeuert haben“. Patrick Beer war auch rund eine Stunde nach dem Spiel überwältigt von der Performance der HSG Hanau. Dabei meinte der Coach in diesem Fall gar nicht so ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Thomas - 384 Aufrufe
MĂ€nner 1:
Mit der Kraft des Blauen Blocks nach Leipzig
Beer: ‘Wollen positiven Hinrundenabschluss‘
Am Sonntag muss die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost zum Hinrundenabschluss bei der SG Leipzig II antreten. Zwar wollen die Grimmstädter unbedingt ihren zweiten Auswärtssieg einfahren, doch ein Erfolg beim Tabellenletzten ...
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 197 Aufrufe
D-Jugend:
D1 weiterhin TabellenfĂŒhrer der Bezirksoberliga
Nach Siegen gegen die SG Bruchköbel mit 27 :21, gegen den TV Gelnhausen mit 25 :12 und gegen die HSG Dreieich mit 37:17, bekam man es am vergangenen Wochenende mit dem Drittplatzierten zu tun, unserem Nachbarn der TG Hanau.
mehr...

Donnerstag, 06.12.2018 - Bericht von Reiner - 153 Aufrufe
F-Jugend:
Die F-Jugend spielte das letzte AnfÀngerturnier in diesem Jahr
Die F-Jugend der HSG musste am vergangenen Wochenende in Großkrotzenburg antreten. Gegner waren der Gastgeber die HSG Preagberg und die HSG Obertshausen/Heusenstamm. Das Turnier wurde wieder im Modus: Aufsetzerball 5 + 1 gespielt.
mehr...

Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 248 Aufrufe
A-Jugend:
A-Jugend: Stabile Abwehr der Erfolgsgarant fĂŒr HSG Hanau
Wichtiger Sieg gegen den TV HĂŒttenberg
Die A-Jugend des TV Hüttenberg stellt zwar die stärkste Abwehr der Bundesliga Mitte – im direkten Vergleich am Samstag allerdings übertrumpften die Hanauer Talente den Kontrahenten. Sie verdienten sich damit einen ...
mehr...
Mittwoch, 05.12.2018 - Bericht - Hanauer Anzeiger - 374 Aufrufe
MĂ€nner 3:
HSG Hanau III setzt beim Derby-Sieg auf ‘Oldies‘
Illustre Truppe gibt ihr Comeback
Im Kampf um den Klassenerhalt zieht die dritte Mannschaft der HSG Hanau alle Register: Beim wichtigen Kellerduell mit dem TSV Klein-Auheim half im Team von Norbert Thanscheidt deshalb eine illustre Truppe von ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON