zum Kontaktformular   zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   zum Instagram-Profil der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 05.02.2018 - Bericht von Peter Corell - 835 Aufrufe
Männer 3:
„Auswärtssieg, Auswärtssieg“
M3 BOL: TV Langenselbold – HSG Hanau III 26: 33 (12:20)
Foto: P. Scheiber
Gegen Langenselbold wollten die Hanauer den Abstand nach unten auf die Abstiegsränge mindestens verteidigen. Aber die Vorzeichen vor der Partie waren denkbar ungünstig. Mit Staab, Sommer, Golomb und Horn fielen wichtige Rückraum-Akteure aus, Hofmann und Springer kamen erst kurz vor Spielbeginn vom Spiel der A2 dazu. Um das Team zu unterstützen und überhaupt Spielerwechsel zu ermöglichen, erklärten sich A. Just und Gleim von der 4. Mannschaft kurzfristig bereit, einzuspringen.
Von Beginn an zeigten die Hanauer, dass sie trotz der dünnen Personaldecke den Selboldern das Feld nicht kampflos überlassen wollten. Von Anfang an musste sich die Heimmannschaft die Tore hart erarbeiten und spätestens nach fünf Minuten kam auch der Hanauer Angriff, zu Beginn vor allem in Person von Valina, auf Touren. So entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Die Rückraumreihe um Recker, Springer und Schulze erkannte nun die Lücken in der Selbolder Abwehr immer häufiger und nutzte diese konsequent. Die 3. Mannschaft strahlte von allen Positionen Torgefahr aus. Dies war ein wesentlicher Grund dafür, dass man sich leicht absetzen konnte. Fünf Minuten vor der Halbzeit dann eine ganz wichtige Phase, als Hanau mit fünf Toren in Folge mit dem Pausenpfiff einen Acht-Tore-Vorsprung herauswerfen konnte. In dieser Phase spielte Hofmann seine Geschwindigkeitsvorteile im Gegenstoß konsequent aus.

Dementsprechend positiv war die Stimmung in der Halbzeit. Das Team schwor sich weiter ein und nahm sich vor, trotz der begrenzten Wechselmöglichkeiten nicht nachzulassen. Davon aber keine Spur, der Vorsprung wurde auf bis zu zehn Tore ausgebaut. A. Just und Christian Gleim sorgten tadellos für Entlastung, Schmidt auf Linksaußen traf mittlerweile fast nach Belieben. Kreisläufer Tobias Reinhardt setzte sich ein ums andere Mal durch und verwertete die Anspiele von Recker und Springer. So kam Langenselbold auch in der zweiten Halbzeit nie näher als auf 6 Tore heran. Grund dafür sicherlich auch die konsequente Deckungsarbeit und ein zuverlässiger Bondkirch dahinter. Selten genug, dass die 3. Mannschaft auswärts so einen deutlichen Sieg landen kann. So durfte es nach Abpfiff im Kreis dann auch „Auswärtssieg, Auswärtssieg“ durch die Halle in Langenselbold schallen.

„Absolut verdienter Auswärtssieg heute. Die Mannschaft hat die Personalsituation hervorragend angenommen und alles raus gehauen in den 60 Minuten. Jeder hatte von Minute zu Minute mehr Spaß und sich für seine Arbeit belohnt. Heute gibt es nichts zu meckern“, stellte ein zufriedener Hanauer Coach nach dem Spiel fest.

Damit kann die Mannschaft ruhig der kommenden Spielpause am Faschingswochenende entgegen schauen, bevor es am 17.02. um 18:00 Uhr zum Heimspiel gegen die SG Hainburg kommt. Auch hier will das Team unbedingt die Scharte aus dem Hinspiel auswetzen, bei dem Hainburg das Feld als Sieger verlassen konnte. Gegen Hainburg muss die Hanauer Mannschaft ein Team erwarten, dass mit einer starken Deckungsarbeit die Gegner zermürben möchte. Hier gilt es, den Kampf anzunehmen.

Kader: Bondkirch, Issle, Weist, Schmidt 7, Valina 4, Recker 9/2, A. Just, Gleim, Springer 2, Reinhardt 4, Corell 1, Schulze 3, Hofmann 3
Quelle: Peter Corell vom 05.02.2018
Artikel übernommen von Jörn S. am 05.02.2018

Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 18.10.2018 - Bericht von Thomas - 67 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau will gegen Groß-Bieberau zurück in die Erfolgsspur
Sonntag, 17 Uhr in der Main-Kinzig-Halle
Rund eine Woche nach der bitteren 24:25-Niederlage beim Lokalrivalen SG Bruchköbel trifft die HSG Hanau auf den nächsten hessischen Nachbarn. Gegner in der heimischen Main-Kinzig-Halle ist am Sonntag (17 Uhr) die MSG ...
mehr...

Sonntag, 14.10.2018 - Bericht von Zwibbel - 188 Aufrufe
Männer 4:
Ersatzgeschwächt auch Auswärts erfolgreich
TV Bad Orb – HSG Hanau IV 19:21 (10:14)
Personell dünn besetzt ging es zum Auswärtsspiel gegen die noch sieglosen Mannen aus Bad Orb. Nur schwer kamen die Hanauer in die Begegnung. Über viele zu einfache Gegentore ärgerten sich die Spieler genauso wie ...
mehr...

Samstag, 13.10.2018 - Bericht von Thomas - 1.103 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau unterliegt Bruchköbel im hitzigen Derby
Pillmann sieht Rote Karte
Nach zwei Derbysiegen gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden und dem TV Gelnhausen musste die HSG Hanau bei der SG Bruchköbel die erste Derby-Niederlage der Saison hinnehmen. Mit 24:25 (9:10) verloren die Grimmstädter am achten ...
mehr...

Mittwoch, 10.10.2018 - Bericht von Thomas - 1.269 Aufrufe
Männer 1:
Ohne fünf! HSG Hanau reist mit dem letzten Aufgebot nach Bruchköbel
Beer erwartet ‘maximalen Kampf‘
Nach dem Derby ist vor dem Derby. Fünf Tage nach dem Sieg gegen den TV Gelnhausen muss die HSG Hanau am Freitagabend (20.15, Dreispitzhalle) bei der SG Bruchköbel antreten. Wahrlich kein Spiel wie jedes andere. Schließlich ...
mehr...

Montag, 08.10.2018 - Pressebericht von Hanauer Anzeiger / Von Katja Vügten - 274 Aufrufe
A-Jugend:
A-JBLH: In Melsungen Lehrgeld gezahlt
Bundesliga: Hanaus A-Jugend verliert
Ohne Chance waren die A-Jugendlichen der HSG Hanau am Samstagnachmittag bei der mJSG Melsungen. Sie unterlagen dem in dieser Saison noch ungeschlagenen Spitzenreiter der Bundesliga Staffel Mitte klar mit 24:38 (12:19).
mehr...

Dienstag, 09.10.2018 - Bericht von Thomas - 1.005 Aufrufe
Männer 1:
HSB stellt kostenlosen Sonderbus für alle HSG-Fans zur Verfügung
Mit der Hanauer Straßenbahn zum Derby nach Bruchköbel
Bereits am Freitag steht das nächste Derby für die HSG Hanau auf dem Programm. Dann muss das Team von Trainer Patrick Beer bei der SG Bruchköbel antreten. Anpfiff in der Dreispitzhalle ist 20.15 Uhr. Einen besonderen Service ...
mehr...

Montag, 08.10.2018 - Bericht von Jörn S. - 323 Aufrufe
Männer 2:
Landesliga-Team erkämpft Erfolg gegen Kahl/Kleinhostheim
HSG Hanau II – HSG Kahl/Kleinostheim 32-31 (15-17)
Einen ebenso wichtigen, wie hart erkämpften 32-31 Sieg gegen die hochgehandelte HSG Kahl/Kleinostheim, feierte das Landesliga-Team der HSG Hanau am 4. Spieltag der jungen Landesliga-Saison.
mehr...

Sonntag, 07.10.2018 - Bericht von Thomas - 1.478 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau muss Derbysieg gegen Gelnhausen teuer bezahlen
Beer beklagt nächsten längerfristigen Ausfall
Die HSG Hanau lässt im Derby gegen den TV Gelnhausen nichts anbrennen und bezwingt den Lokalrivalen vor über 800 Zuschauern im Hexenkessel Main-Kinzig-Halle letztlich souverän mit 26:22 (11:10). Mit 10:4 Punkten klettert das ...
mehr...

Donnerstag, 04.10.2018 - Bericht von Thomas - 940 Aufrufe
Männer 1:
Derby-Kracher: HSG Hanau empfängt TV Gelnhausen
Bereits ab 15 Uhr lädt das ‘Blaue Café‘ zu Kaffee und Kuchen ein
Derbytime in der Main-Kinzig-Halle: Rund eine Woche nach der ebenso klaren wie verdienten 23:29-Niederlage der HSG Hanau in Baunatal bietet sich der Mannschaft von Trainer Patrick Beer vor heimischem Publikum die Chance zur ...
mehr...
Montag, 01.10.2018 - Pressebericht von Hanauer Anzeiger / Von Katja Vügten - 308 Aufrufe
A-Jugend:
Pausenansprache zeigt Wirkung
A-Jugend-Bundesliga: HSG dreht auf
Lange Gesichter bei den Fans der HSG Hanau in der Doorner Halle, als ihr A-Jugend-Bundesliga-Team zur Halbzeit mit 13:17 gegen die HSG Wallau-Massenheim zurücklag. Doch die Mienen sollten sich schnell wieder aufhellen.
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON