zur HSG-Startseite   zum Kontaktformular           zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Montag, 09.10.2017 - Bericht von Jörn S. - 354 Aufrufe
Männer 2:
Remis gegen Oberligabasteiger
HSG Hanau II ‚Äď HSG Kahl/Kleinostheim II 28-28 (13-16)
Foto: HSG Hanau
Wieder einmal große Moral und Kampfgeist, zeigte die zweite Mannschaft der HSG Hanau, im Spiel gegen den Oberligasteiger und Titelanwärter aus Kahl/Kleinostheim. Mit einem fulminanten Schlussspurt sicherten sich die Wess-Mannen einen nicht mehr zu erwartenden Punkt.
Die Vorzeichen standen vor dem Spielbeginn nicht günstig, da kurzfristig Leif Hendrik Steiner aus privaten Gründen ausfiel und die Liste der fehlenden Spieler erweiterte. Trotzdem waren die Grimmstädter gewillt, dem Favoriten Paroli zu bieten und so entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Begegnung. Beide Mannschaften waren gut aufeinander eingestellt und es bot sich den Zuschauern ein Spiel mit wenigen Highlights. Die Gäste aus Unterfranken waren es, die als erstes die Fehler des Gegners nutzten und mit einem 0-6 Lauf davonziehen konnten (9-7, 13.Minute, auf 9-13, 22. Minute). Dabei profitierten Sie auch davon, dass die Grimmstädter bereits mit 3 Siebenmetern an Gästekeeper Weih gescheitert waren. Zum Halbzeitpfiff lagen die Gäste um den ehemaligen Hanauer Erstmannschaftstrainer Martin Coors mit 13-16 Toren in Führung.

Auch nach dem Wechsel zeigte sich ein unverändertes Bild. Die Grimmstädter mussten, ohne wirklichen Rückraumshooter angetreten, hart für ihre Tore arbeiten, die sonst so starken Aussen kamen nur wenig zum Zuge. Beim 16-21 (36.) lag man erstmals mit 5 Treffern im Rückstand, ehe ein Ruck durch das Team ging und man binnen 7 Minuten auf 22-22 ausgleichen konnte. In dieser Phase profitierten die Wess-Mannen von einigen Überzahlsituationen. Leider geriet man in der Folge selbst in Unterzahl und so konnte Kahl/Kleinostheim wieder mit 2 Toren in Führung gehen (22-24, 49.). Als 4 Minuten vor dem Spielende Kahls Fabian Roth das 25-28 erzielte, schien die Vorentscheidung gefallen zu sein. Zweieinhalb Minuten vor Spielende markierte der starke Jan Kukla das 26-28, eine gute Minute später verkürzte Julian Niederhüfner zum 27-28. Die offene Deckung der Hanauer griff und bescherte in dieser Phase schnelle Ballgewinne. Ein erneuter Ballgewinn, 34 Sekunden vor dem Ende, bedeutete die Chance auf den Ausgleich. Trainer Wess legte die grüne Karte, gab letzte Anweisungen, nahm Torhüter Max Gronostay zugunsten von Sebastian Plitzko vom Feld und genau jener Sebastian Plitzko traf 14 Sekunden vor dem Ende zum viel umjubelten 28-28 Ausgleich.
Der direkte Anwurf der Gäste auf das Hanauer Tor, konnte vom zurückeilenden Gronostay pariert werden und so kam es zu einer Punkteteilung.

„Sicherlich war das heute ein glücklicher Punktgewinn, aber aus meiner Sicht nicht gänzlich unverdient, weil wir immer an unsere Chance geglaubt haben. Auf der anderen Seite hätte Kahl mit seinen erfahrenen Leuten den Sack schon vorher zu machen können.“ so Team-Betreuer Jörn Schmitz nach dem Spiel.

Nach dem spielfreien Wochenende, geht es für die HSG zum nächsten Oberligabasteiger. Am Sonntag, den 22.10.2017 gastiert man bei der TuS Griesheim. Anwurf in der Gerhart-Hauptmann-Schule ist um 18:00 Uhr.

Für die HSG spielten:
Gronostay (1.-22., 37.-60.), Kaun (22.-37.)
Kegelmann, J. (2), Kegelmann, D. (3), Popiolek, Neumann, O., Niederhüfner (7/2), Siegmund (2/1), Kukla (9/5), Plitzko (1), Stengel (4), Recker, Reinhardt

Für Kahl/Kleinostheim trafen:
Wienand (4), Roth (3), Dietz (1), Eck (2), Schweizer (1), Bardina (3), Ludwig (5/3), Preis (3), Denhard (6)
Siebenmeter: Hu 12/8 – KK 3/3
Zeitstrafen: Hu 3 – KK 3

Schiedsrichter Hegebart/Stibizky

Zuschauer: 100
Besondere Vorkommnisse: Keine
Spielfilm: 1-0, 3-3, 7-5, 9-7, 9-13, 12-14, 13-15, 13-16 – 13-17, 15-19, 16-21, 22-22, 22-24, 24-25, 24-27, 25-28, 28-28
Artikel geschrieben von Jörn S. am 09.10.2017

Twitter
Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 19.10.2017 - Bericht von Thomas - 1.548 Aufrufe
Sonstiges:
HSG-Spieler Jannik Ruppert hilft Kindern in den Townships von Kapstadt
Janniks Hilfprojekte - nächster Teil
Gegen die SG Bruchköbel hätten die Handballer der HSG Hanau ihren Rückraumspieler Jannik Ruppert gut gebrauchen können. Doch der 21-Jährige hat sich eine Auszeit verordnet und engagiert sich in Ländern der ...
mehr...

Donnerstag, 19.10.2017 - Bericht von Thomas - 546 Aufrufe
Männer 1:
Nach Derby-Schmach: HSG Hanau sinnt auf Wiedergutmachung
Main-Kinzig-Halle soll Festung bleiben
Zu Hause ist es doch am schönsten: Nach der bitteren 24:32-Derby-Niederlage der HSG Hanau in Bruchköbel in der 3. Handbal-Liga Ost – der vierten Pleite im vierten Auswärtsspiel – steht an diesem Sonntag (17 Uhr) ...
mehr...

Mittwoch, 18.10.2017 - Pressebericht von Geo - 496 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Derby-Time in der Main-Kinzig-Halle / A1 empfängt den TV Gelnhausen
Sonntag, 22.10.2017, 14 Uhr: HSG Hanau - TV Gelnhausen
Derby-Time in der Staffel Ost der Jugendhandball-Bundesliga: Die A-Junioren der HSG Hanau empfangen am Sonntag, 22. Oktober, um 14 Uhr den TV Gelnhausen in der Main-Kinzig-Halle. Die Fans dürfen sich damit auf einen Leckerbissen in ...
mehr...

Sonntag, 15.10.2017 - Pressebericht von Geo - 683 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Starke zweite Halbzeit f√ľhrt zu deutlichem Sieg der A1 in Budenheim
SJK Sportfreunde Budenheim - HSG Hanau 18:26 (14:13)
Am sechsten Spieltag holte sich die A-Jugend der HSG Hanau endlich den ersehnten Auswärtssieg in der Bundesliga-Saison 2017/2018. Aufgrund einer sehr starken zweiten Spielhälfte sicherte man sich trotz 6-Tore-Rückstand in ...
mehr...

Samstag, 14.10.2017 - Bericht von Thomas - 1.744 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau geht im Derby bei der SG Bruchköbel unter
Weiter warten auf den ersten Auswärtssieg
Ausgerechnet im Derby bei der SG Bruchköbel hat die HSG Hanau einen rabenschwarzen Tag erwischt. Die Grimmstädter mussten am achten Spieltag der 3. Handball-Liga Ost mit 24:32 (10:10) eine bittere Niederlage einstecken. Mit 8:8 ...
mehr...

Mittwoch, 11.10.2017 - Pressebericht von Geo - 460 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: A1 will beide Auswärtspunkte beim Spiel in Budenheim holen
Samstag, 14.10.2017, 18 Uhr: DJK Sportfreunde Budenheim - HSG Hanau
Die A-Jugendhandballer der HSG Hanau wollen am kommenden Samstag in der noch jungen Saison ihre ersten beiden Auswärtspunkte einfahren. In der Bundesliga Staffel Ost treffen sie am Samstag, 14. Oktober, um 18 Uhr auf den DJK ...
mehr...

Mittwoch, 11.10.2017 - Bericht von Mark - 839 Aufrufe
Männer 1:
HSG vor nächstem heißen Derby-Freitag in Bruchköbel
Es wird auf die Unterst√ľtzung der Fans ankommen
Weil es am vergangenen Freitag so schön war, folgt für die HSG Hanau an diesem Freitag gleich das nächste Derby in der 3. Handball-Liga Ost.
mehr...

Dienstag, 10.10.2017 - Bericht von Thomas - 1.127 Aufrufe
Männer 1:
Starke Maßnahme! HSB stellt Sonderbus nach Bruchköbel bereit
Kostenloser Service f√ľr alle Fans der HSG Hanau
Toller Service der Hanauer Straßenbahn GmbH für alle Fans der HSG Hanau. Die HSB stellt für die Fahrt zum Spiel bei der SG Bruchköbel einen Sonderbus zur Verfügung. So werden alle Interessierten kostenlos zum mit ...
mehr...

Montag, 09.10.2017 - Bericht von - 249 Aufrufe
A2-Jugend:
A2 gewinnt mit viel Kampf und spielerischer Qualität
Max Horn f√ľhrt die Jungs zum verdienten Sieg
Die Jungs der A2 zeigten zum ersten Mal über 60 Minuten, was in ihnen steckt. Mit geschlossener Mannschaftsleistung und guter Deckung vor einem hervorragendem Maurice Ebell holten sie sich den verdienten Sieg    
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON